> > > > Gamebox: ASUS soll Shield-Konkurrenten planen

Gamebox: ASUS soll Shield-Konkurrenten planen

Veröffentlicht am: von

asusBislang konnten Spielekonsolen auf Android-Basis ihren Durchbruch noch nicht so wirklich feiern. Im Gegenteil: Sie fristeten eher ein Nischendasein. Daran konnten weder die Ouya noch NVIDIAs Shield etwas ändern. Dennoch könnte bald ein weiterer Hersteller in diesem Marktsegment mitmischen. Aktuellen Gerüchten zufolge soll auch ASUS demnächst ein Gaming-Device mit Googles Android-Betriebssystem vorstellen. Zumindest tauchten jetzt die ersten Benchmarks einer ASUS Gamebox auf.

Dabei soll es sich um eine Handheld-Konsole handeln, die vermutlich mit NVIDIAs Shield in Konkurrenz treten soll. Wirklich große Unterschiede in Sachen Hardware würde es dann aber nicht geben. Die vermeintliche Gamebox von ASUS soll ebenfalls auf einen Tegra-4-Chip setzen, der sich mit einer Geschwindigkeit von 1,9 GHz ans Werk machen und auf insgesamt 2.048 MB Arbeitsspeicher zurückgreifen können soll. Spiele dürften sich auf einem 8 GB großen Flashspeicher ablegen lassen, wobei sich dieser aller Wahrscheinlichkeit mittels SD-Karten erweitern ließe. Das Display soll mit 1.280 x 720 Bildpunkten auflösen. Über die Bildschirmdiagonale ist allerdings noch nichts bekannt. Als Betriebssystem soll während der Benchmarks Android 4.3 zum Einsatz gekommen sein. Leistungsmäßig gäbe es damit keinerlei Unterschiede zu NVIDIAs Shield. Je nach Benchmark-Disziplin liegt mal das ASUS-Gerät und mal das NVIDIA-Modell in Führung.

Warum der Handheld aber Gamebox genannt werden soll, ist nicht bekannt. Denkbar wäre auch eine kleine Box zum Anschluss an den Fernseher – ähnlich der Ouya. Unklar ist auch, warum man noch auf NVIDIAs Tegra-4-Chip setzt und nicht schon dessen Nachfolger K1, der während der CES 2014 zu Beginn des Jahres vorgestellt wurde, verbaut wird, wo doch schon NVIDIA an einer Shield 2 arbeiten soll?

Wie dem auch sei: Vielleicht erfahren wir auf dem Mobile World Congress 2014 mehr. Dieser lockt ab dem 24. Februar nach Barcelona. Amazon könnte demnächst ebenfalls eine eigene Android-Konsole vorstellen.

NVIDIA Shield
NVIDIA Shield

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar96803_1.gif
Registriert seit: 13.08.2008
Bielefeld
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 431
Bei dem Erfolg von Shield verständlich :X
#2
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2038
Wenn das Ding weniger kostet, dann sicher was tolles ;)
#3
customavatars/avatar30622_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005
Eutin.OH.SH
Vizeadmiral
Beiträge: 6981
Shield ist ein hammer gerät! würde ich ehrlich gesagt meiner PSV sofort vorziehen, aber natürlich nur
mit entsprechendem spiele lineup!

auf tablets lassen sich spiele über 5-10€ leider kaum vermarkten und solange Nvidia oder nun auch ASUS
nicht kapieren, dass das auf einem echten handheld-tablet sicher anders wäre, wird es eine totgeburt
nach der anderen!

ich geb doch keine 200-300€ aus, hab dann ein flottes - edel-designtes stück hardware und spiele damit
3 Gewinnt, Angry Birds oder maximal durchschnittliche spiele wie Avalon HD, Dead Trigger oder Asphalt 7
und SNES Roms :fresse:! dafür reicht mir auch mein billig Archos Gamepad!

es muss exclusive Android games vom schlage eines Resident Evil: Revelation, Mario Land, Uncharted:
Golden Abyss, Killzone: Mercenary, Wipeout 2048 oder Persona 4 geben, oder zumindest spiele auf dem
niveau alter PSP perlen (in sachen tiefgang, steuerung, umfang), ansonsten sind alle Android konsolen
zum scheitern verurteilt!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Angespielt: Lohnt der Switch zu Nintendos neuer Spielekonsole?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Seit heute steht die Nintendo Switch in den Läden. Sie soll Spieler nicht nur vor den heimischen Fernseher locken, sondern als Hybrid-Konsole auch nach draußen – egal ob im Flugzeug, der Bahn oder einfach nur an der frischen Luft, überall soll mit ihr nahtlos gespielt werden können. Ob das... [mehr]

Nintendo Switch mit Bastelei ohne Einstecken ins Dock am TV nutzbar

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Die Nintendo Switch hat sich laut Nintendo bisher deutlich besser verkauft als erwartet. Deswegen wollen die Japaner nun auch gehörig die Produktion anziehen, um mit der Nachfrage Schritt halten zu können. Wir hatten uns die Konsole zum Launch ebenfalls angeschaut, um einen ersten Eindruck... [mehr]

Retro-Gaming: Nintendo Classic Mini ausprobiert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_CLASSIC_MINI_AUSPROBIERT

Überraschend kündigte Nintendo im Sommer eine Neuauflage seiner ersten Heimkonsole, dem Nintendo Entertainment System aus den 1980er-Jahren, an. Seit wenigen Tagen ist die Retro-Konsole mit deutlich kompakteren Abmessungen und modernen Anschlüssen im Handel erhältlich – aufgrund der großen... [mehr]

SNES Classic Mini mit nahezu identischer Hardware wie NES Classic Mini steht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_NINTENDO_CLASSIC_MINI

Mittlerweile ist das Super Nintendo Classic Mini – auch SNES Classic Edition genannt – im Handel erhältlich. Zumindest gilt das in der Theorie, denn praktisch ist die Retro-Konsole von Nintendo fast überall vergriffen. Nintendo hat allerdings versprochen ausreichend Nachschub zu... [mehr]

Nintendo Switch kommt am 3. März für rund 300 US-Dollar in die Läden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Mit der Nintendo Classic Mini oder seinem ersten Smartphone-Spiel „Super Mario Run“ machte der einstige Videospielriese Nintendo in den letzten Wochen wieder auf sich aufmerksam, 2017 soll nun endgültig die Wiederauferstehung gelingen. Darüber hinweg soll auch das heutige Datum nicht... [mehr]

Xbox One X Project Scorpio Edition vorbestellbar, aber fast überall ausverkauft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_ONE_X_PROJECT_SCORPIO_CONTROLLER

Erst kürzlich hatten wir darüber berichtet, dass die Microsoft Xbox One X offenbar zum Launch als limitierte Project Scorpio Edition erscheinen sollte. Gestern Abend stellte Microsoft auf der Gamescom 2017 in Köln dann auch tatsächlich ebene jene Variante vor. Sie zollt dem... [mehr]