> > > > Amazons Android-Konsole soll noch in diesem Jahr für unter 300 US-Dollar starten

Amazons Android-Konsole soll noch in diesem Jahr für unter 300 US-Dollar starten

Veröffentlicht am: von

amazonWelchen Stellenwert eigene Hardware für Amazon hat, zeigt die Entwicklung der eigenen Kindle-Produkte, zu denen E-Reader genauso gebären wie Tablets. Doch anders als die Konkurrenz will der Online-Händler nicht mit dem Verkauf der Geräte, sondern mit dem Liefern von Inhalten Geld verdienen. Dabei hinkt aber man ein Stück weit hinterher, wenn es um das Wohnzimmer geht. Zwar ist man auch hier mit der Streaming-Tochter Lovefilm vertreten, dabei ist man aber auf Kooperationen mit anderen Hardware-Herstellern angewiesen - zum vermuteten Pay-TV-Dienst gibt es keine Kommentare.

Deshalb verwundert es nicht, dass es immer wieder Gerüchte rund um eigene Heimkino-Geräte gibt, vor allem eine eigene Settop-Box wurde dabei häufiger genannt. Zeitgleich spekulierten verschiedene Medien aber auch über ein Engagement im Bereich der Spielekonsolen, schließlich ist Amazon auch mit einem eigenen App Store aktiv. Tatsächlich aber könnte es sich bei beiden Annahmen um ein und das selbe Gerät handeln.

Denn wie VG247 herausgefunden haben will, soll eine Multimedia-taugliche Konsole noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Diese soll nicht nur zum Spielen geeignet sein, sondern auch für die Wiedergabe von Musik, Filmen und Serien. Dabei ist sowohl vom Streamen der Inhalte als auch vom Download die Rede. In die Pläne involviert sollen den Quellen zufolge bereits mehrere nicht genannte Publisher sein, die von einer Zusammenarbeit mit Amazon überzeugt werden sollen. Auf diesem Wege könnte die Konsole, die auf Googles Android basieren soll, mit Umsetzungen wichtiger Titel versehen werden - auch eine gewisse Exklusivität wäre denkbar. Als direkten Konkurrenten stuft der Online-Händler aber nicht nur Ouya, sondern auch die Produkte von Microsoft, Nintendo und Sony ein.

Für die Pläne spricht, dass Amazon bereits seit geraumer Zeit an einem eigenen Entwicklerteam für Spiele arbeitet. In mehreren Ausschreibungen wurde dabei unter anderem Erfahrung mit sogenannten Triple-A-Titeln verlangt. Letztlich soll aber auch schon der Preisrahmen für die neue Konsole festgelegt worden sein. Haben die Quellen in diesem Punkt Recht, wird Amazon das neue Modell für weniger als 300 US-Dollar anbieten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar43329_1.gif
Registriert seit: 21.07.2006
Mainz-KH
Kapitän zur See
Beiträge: 3573
Ist da was zur Hardware bekannt?
#2
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2542
Es würde für einen HTPC ja die Technik eines Kabini reichen, oder nen NUC mit einem Baytrail Z3770, welcher derzeit seitens Intel quasi zum Einkaufspreis verkauft wird:
http://www.techstage.de/news/Intel-bezahlt-fuer-Einsatz-von-Bay-Trail-CPUs-in-Tablets-2092756.html
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Angespielt: Lohnt der Switch zu Nintendos neuer Spielekonsole?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Seit heute steht die Nintendo Switch in den Läden. Sie soll Spieler nicht nur vor den heimischen Fernseher locken, sondern als Hybrid-Konsole auch nach draußen – egal ob im Flugzeug, der Bahn oder einfach nur an der frischen Luft, überall soll mit ihr nahtlos gespielt werden können. Ob das... [mehr]

Nintendo Switch mit Bastelei ohne Einstecken ins Dock am TV nutzbar

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Die Nintendo Switch hat sich laut Nintendo bisher deutlich besser verkauft als erwartet. Deswegen wollen die Japaner nun auch gehörig die Produktion anziehen, um mit der Nachfrage Schritt halten zu können. Wir hatten uns die Konsole zum Launch ebenfalls angeschaut, um einen ersten Eindruck... [mehr]

Retro-Gaming: Nintendo Classic Mini ausprobiert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_CLASSIC_MINI_AUSPROBIERT

Überraschend kündigte Nintendo im Sommer eine Neuauflage seiner ersten Heimkonsole, dem Nintendo Entertainment System aus den 1980er-Jahren, an. Seit wenigen Tagen ist die Retro-Konsole mit deutlich kompakteren Abmessungen und modernen Anschlüssen im Handel erhältlich – aufgrund der großen... [mehr]

SNES Classic Mini mit nahezu identischer Hardware wie NES Classic Mini steht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_NINTENDO_CLASSIC_MINI

Mittlerweile ist das Super Nintendo Classic Mini – auch SNES Classic Edition genannt – im Handel erhältlich. Zumindest gilt das in der Theorie, denn praktisch ist die Retro-Konsole von Nintendo fast überall vergriffen. Nintendo hat allerdings versprochen ausreichend Nachschub zu... [mehr]

Nintendo Switch kommt am 3. März für rund 300 US-Dollar in die Läden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Mit der Nintendo Classic Mini oder seinem ersten Smartphone-Spiel „Super Mario Run“ machte der einstige Videospielriese Nintendo in den letzten Wochen wieder auf sich aufmerksam, 2017 soll nun endgültig die Wiederauferstehung gelingen. Darüber hinweg soll auch das heutige Datum nicht... [mehr]

Xbox One X Project Scorpio Edition vorbestellbar, aber fast überall ausverkauft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_ONE_X_PROJECT_SCORPIO_CONTROLLER

Erst kürzlich hatten wir darüber berichtet, dass die Microsoft Xbox One X offenbar zum Launch als limitierte Project Scorpio Edition erscheinen sollte. Gestern Abend stellte Microsoft auf der Gamescom 2017 in Köln dann auch tatsächlich ebene jene Variante vor. Sie zollt dem... [mehr]