> > > > Videostreaming via Amazon Prime, Netflix und Co. erreicht die Masse

Videostreaming via Amazon Prime, Netflix und Co. erreicht die Masse

Veröffentlicht am: von

netflix

Videostreaming hat längst auch in Deutschland seine frühere Nische verlassen: Mittlerweile greifen nicht nur junge Menschen häufig statt des klassischen Fernsehens lieber zum Film- und Serienkonsum Streamingangebote. Das spiegelt sich dann auch in einer neuen Umfrage von TNS Kantar wider, welche im Auftrag des Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) durchgeführt wurde. So nutzt laut den Ergebnissen in Deutschland mittlerweile jeder dritte Befragte regelmäßig vollwertige Video-Streamingdienste. 2016 lag der Anteil noch bei 22 %, also deutlich niedriger. Anbieter wie Amazon Prime Video oder Netflix haben es damit innerhalb weniger Jahre bewerkstelligt sich auf breiter Fläche als Alternative zu sowohl klassischem, linearen Fernsehen als auch Download-Portalen und natürlich optischen Medien zu etablieren.

Ein Vorteil des Streamings liegt natürlich auch darin, dass der Abruf des Contents relativ unabhängig vom Gerät ist. So lassen sich die Angebote sowohl an Smart TVs bzw. über Multimedia-Boxen wie die NVIDIA Shield Android TV, über Smartphones und Tablets oder auch am Notebook oder klassischen PC nutzen. Außerdem sind die Anwender beim Streaming nicht an Sendezeiten gebunden und könnten in der Regel zwischen deutscher Synchronisation und Originalton wählen, eine immer beliebtere Option. Entsprechend ist auch für die Zukunft sicherlich damit zu rechnen, dass der Anteil der Menschen, die Videostreaming regelmäßig nutzen, eher noch zunehmen wird.

Social Links

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 891
Massive Werbung und hirnverbrannter Inhalt haben mich schon vor 10 Jahren vom klassischen Fernsehen vertrieben.
Am Anfang diente Sky als Alternative, dort nervten mich aber immer mehr die Wiederholungen und der magere Film Content.

Inzwischen bin ich völlig auf Streaming (Amazon, Netflix) und wegen des Soundes auf Blu Ray umgestiegen.
#2
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 891
Massive Werbung und hirnverbrannter Inhalt haben mich schon vor 10 Jahren vom klassischen Fernsehen vertrieben.
Am Anfang diente Sky als Alternative, dort nervten mich aber immer mehr die Wiederholungen und der magere Film Content.

Inzwischen bin ich völlig auf Streaming (Amazon, Netflix) und wegen des Soundes auf Blu Ray umgestiegen.
#3
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3552
Digital TV wurde schon vor 20 Jahren angekündigt
#4
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 669
Spielt ja keine Rolle mehr da die öffentlich rechtliche Besitzstandsmafia sich mit Beihilfe von Politik und Justiz den auf Ewigkeit gesicherten Freifahrtschein in Form der Haushaltszwangsabgabe gesichert hat. Diese Clientel kann also auch für 0,0 Zuschauer weiterhin Milliardenbeträge kassieren und in ihren käsigen Produktionen und Intendanz-Ruhestandsbudgets verwursten.
#5
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4518
Filme und Serien werden zu 100% nur noch Gestreamt. Klassisches Fernsehen ausnahmslos nur für Live Events wie Fußball oder Formel 1 eingeschaltet, hier leider in SD oder HD Qualität. Full HD oder UHD sind fremde Begriffe.
Nachrichten über Euronews, CNN&Co. Oder eben in textlicher Form.

Und trotzdem muss man das Staatsfernsehen zahlen. Ich kann nicht verstehen, dass da keine Partei was gegen unternimmt. Die wissen wohl alle selber genau, wenn sie an der Macht sind, haben sie sein mächtiges Werkzeug und lassen es schön.
#6
customavatars/avatar67459_1.gif
Registriert seit: 04.07.2007
Odelzhausen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 460
Filme und Serien schaue ich nur noch via Stream (Netflix und Amazon) bin nicht gerne an feste Sende Zeiten gebunden. Ich will was schauen wann ich die Lust und die Zeit dafür habe.
Sky nutze ich nur noch für Live Fußball und Formel 1. Normale TV Sender (Ard und Co.) schaue ich gar nicht mehr an.
#7
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Vizeadmiral
Beiträge: 7806
Bei mir ebenso. Hatte sogar fast 3 Jahre jetzt keinen TV Anschluss mehr wobei ich ihn jetzt wieder angeklemmt habe. Nutze aber eigentlich nur noch Netflix und Amazon meist über eine FireTV Box. Reguläres Fernsehen maximal für Fußball wobei das eher von Freunden initiiert ist da ich selber eher wenig Fußball gucke.
Bei den meisten Bekannten sieht es ähnlich aus. Selbst meine Eltern sind sehr viel auf Netflix und Amazon unterwegs, da sie auch dort das sehen können was sie gerade möchten. Die ganz kleine Schwester spielt dort aber auch noch mit rein und nutzt ausgiebig meinen Netflix Account.
#8
Registriert seit: 05.06.2017

Matrose
Beiträge: 3
Digital TV wurde schon vor 20 Jahren angekündigt
#9
customavatars/avatar197202_1.gif
Registriert seit: 09.10.2013

Obergefreiter
Beiträge: 105
mein TV läuft auch nur noch wenn die FireTV box an ist. :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Student festgenommen: Illegales Streaming des Pay-TV-Anbieters Sky abgeschaltet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SKY

Über die inzwischen abgeschaltete Webseite mystreamz.cc war es bis vor Kurzem noch möglich, Inhalte des Pay-TV-Anbieters Sky ohne offizielles Abonnement anzusehen. Die Webseite ist inzwischen nicht mehr erreichbar und wie die Ermittler mitteilen, wurde in diesem Zusammenhang auch ein... [mehr]

Der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMAZON_FIRE_TV__STICK_2017_LOGO

Amazon bringt den neuen Fire TV Stick nach Deutschland. Der überarbeitete Streaming-Stick ist nicht nur leistungsstärker, er wird jetzt auch gleich mit Alexa-Sprachfernbedienung ausgeliefert und soll so ein Stück Zukunft ins Wohnzimmer bringen. Für den Test haben wir uns Verbesserungen und... [mehr]

Oppo UDP-203: UHD-Blu-ray-Player unterstützt sogar Dolby Vision

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/OPPO_LOGO

Wir hatten bereits über den kommenden Ultra-HD-Blu-ray-Player von Oppo, den UDP-203, berichtet. Oppo ist in den Kreisen der Heimkino-Enthusiasten sehr renommiert. Das liegt unter anderem daran, dass der chinesische Hersteller lieber nur wenige aber dafür äußerst hochwertige Player auf den... [mehr]

Medion Life P18117: Full-HD-TV ab 22. April bei Aldi Süd im Angebot

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

Ultra HD und 4K etablieren sich zwar bereits in der Mittel- und Oberklasse für Fernseher als Standard, tatsächlich gibt es in jenen Bereichen im Grunde schon bei den großen Herstellern keine 1080p-Geräte mehr, doch im Einstiegssegment finden immer noch Full-HD-TVs den Weg in den Handel. Dazu... [mehr]

TV-Hersteller: 3D-Fernseher werden vom Markt verschwinden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Vor einigen Jahren wurde die 3D-Technik bei Fernsehern noch als die wichtigste Funktion verkauft. Kaum ein Hersteller hat bei seinen Modellen auf 3D verzichtet und die Funktion sollte das Fernseherlebnis deutlich verändern. Inzwischen sieht die Realität allerdings anders aus, denn nun ziehen sich... [mehr]

Sony-Fernseher erhalten endlich Android TV 6.0

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/SONY

Sony will nächste Woche endlich auch in Europa ein wichtiges Update für seine Smart-TVs mit dem Betriebssystem Android TV veröffentlichen: Aktuell sind viele Modelle der Jahre 2015 / 2016 leider noch bei Version 5.1 (Lollipop) stehen geblieben. In den USA wurden die Fernseher allerdings bereits... [mehr]