> > > > Das Huawei Mate X wird sehr sehr teuer

Das Huawei Mate X wird sehr sehr teuer

Veröffentlicht am: von

huawei mate x teaserDiese Woche dürfte einen guten Ausblick auf das liefern, was uns in den kommenden Monaten und Jahren im Smartphone-Markt so erwarten dürfte: klappbare Smartphones, genannt Foldables. Nachdem Samsung das Galaxy Fold bereits vor ein paar Tagen zusammen mit den neuen Galaxy-S10-Modellen vorgestellt hat, war heute Huawei mit dem Mate X an der Reihe. Interessant ist dabei, wie unterschiedlich der Foldable-Gedanke interpretiert werden kann.

Huawei möchte mit dem Mate X die optimale Lösung gefunden haben und setzt auf ein großes 8 Zoll-Display, das mit 2.480 x 2.200 Bildpunkten auflöst, folglich also im Seitenverhältnis von 8:7,1 daherkommt. Anders als Samsung lässt Huawei beim Mate X das Display auf der Außenseite, wenn das Smartphone zusammengeklappt wird. Auf der Front wird dann ein 6,6 Zoll großes Display geboten, während es auf der Rückte noch eine Diagonale von 6,38 Zoll gibt. Huawei kann also mit einem einzigen großen, flexiblen Display arbeiten, während Samsung ein kleines, zweites Display auf der Vorderseite verbaut. Das sorgt bei Huawei für eine deutlich gesteigerte Diagonale im zusammengeklappten Zustand

Möglich wird dies durch ein neues Scharnierdesign mit dem Namen „Falcon Wing“, das laut Huawei aus mehr als 100 Komponenten besteht und eine Konstruktion ohne Luftraum zwischen den beiden Seiten ermöglicht. Für ein geschlossenes Design sorgt gleichzeitig eine Art „Handgriff“, in dem sich beispielsweise auch die Kameratechnik versteckt. Wie sich das auf die Ergonomie auswirkt, werden die ersten Langzeit-Tests zeigen müssen.

Die von Huawei verbaute Selfie-Kamera, die in Kooperation mit Leica entstanden ist, soll eine erstklassige Bildqualität ermöglichen. Davon einmal abgesehen, wurde die Kamera-Technik den bekannten Huawei-Geräten entliehen. Das nächste Upgrade wird es in dieser Beziehung erst mit dem P30 geben, das wohl in den kommenden Wochen vorgestellt wird.

Unter der Haube setzt das Mate X auf den bekannten Kirin 980, der beispielsweise im aktuellen Mate 20 genutzt wird. Neu ist, dass dieser mit dem Balon-5000-5G-Modem kombiniert wird. Eine schnellere 5G-Implementierung soll aktuell nicht möglich sein – zumindest in Deutschland wird es aber wohl noch eine Zeit dauern, bis wir dies in der Praxis nachmessen können.

Für die Stromversorgung ist ein zweigeteilter Akku zuständig, der eine Kapazität von 4.500 mAh bieten kann. Gleichzeitig soll Huaweis SuperCharge-Technik, die den Akku mit 55 W auflädt, dafür sorgen, dass das Mate X innerhalb von 30 Minuten auf 85 % geladen werden kann.

Die geballte Technik-Power hat jedoch einen Nachteil: Den Preis. Das Huawei Mate X wird mit 8 GB RAM und einem 512 GB fassenden Festspeicher 2.299 Euro kosten. Wann es genau kommt, das steh noch nicht fest, aktuell wird Mitte des Jahres kommuniziert. 

Neben dem Mate X hat Huawai am Nachmittag auch ein neues Matebook präsentiert.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3.67

Tags

Kommentare (42)

#33
Registriert seit: 07.03.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 178
Zitat Cool Hand;26824283
Och, die tollen Tests mit nem Cuttermesser, wie man sie auf nichtsagenden Videos sieht, kann ich auch ohne Schaden machen.


Das mach ich selber auf meinem Gerät, dazu muss ich mir keine Youtube Videos anschauen.
Als ich noch als Fachberater im Elektromarkt gearbeitet habe , hab ich das regelmäßig mit meinem eigenen Gerät gemacht um Kunden die Angst zu nehmen.

Dass du dir das nicht traust oder eben keine Ahnung hat ist doch auch ok aber du musst ja nicht jedem versuchen einzureden das Glas sei super angreifbar.

Edit : und ich hab jedes mal richtig aufgedrückt und auch mit dem Schraubenzieher rauf gehauen - sicherlich bekommt man es auch kaputt aber die Kraft die dafür nötig ist wird kaum in der Hosentasche auftreten.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat Muhbär;26824471
Das glaube ich nicht Tim .. ich habe mein s7 immer sehr sorgsam behandelt, und ein zuklappbares Case. Dennoch hatte ich ziemlich schnell Kratzer drinn, auch wenn diese nur in bestimmten Winkeln und Lichtverhältnissen zu sehen sind, sie sind def. da. Die Mär vom unkaputtbaren gorilla glass sollte mittlerweile eigentlich zwecks Faktenlage ausgedient haben. Bis die soweit sind das man ein smartphone wirklich wie einen Gebrauchsgegenstand nutzen kann ohne jedwede Kratzer fürchten zu müssen, werden noch einige Handy Generation ins Land ziehen.


meinst du das zuklappbare Case wo du den Sand und Staub fein ins Display einarbeitest wenn es geschlossen in deiner Tasche ist ? So wie beim Sandpapier auf Oberflächen? Stimmt - bester Schutz den es gibt, da hast du gut nachgedacht beim Kauf des Zubehörs. Cover und Glas wäre sinnvoller gewesen :)
#34
customavatars/avatar238501_1.gif
Registriert seit: 01.01.2016

Kapitänleutnant
Beiträge: 1617
Zitat Patcoupe;26824559
sicherlich bekommt man es auch kaputt aber die Kraft die dafür nötig ist wird kaum in der Hosentasche auftreten.


Muss... der Vorlage... widerstehen... darf nicht,... AHHHH!
#35
Registriert seit: 24.05.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4460
Zitat Patcoupe;26824559
Das mach ich selber auf meinem Gerät, dazu muss ich mir keine Youtube Videos anschauen.
Als ich noch als Fachberater im Elektromarkt gearbeitet habe , hab ich das regelmäßig mit meinem eigenen Gerät gemacht um Kunden die Angst zu nehmen.

Dass du dir das nicht traust oder eben keine Ahnung hat ist doch auch ok aber du musst ja nicht jedem versuchen einzureden das Glas sei super angreifbar.

Edit : und ich hab jedes mal richtig aufgedrückt und auch mit dem Schraubenzieher rauf gehauen - sicherlich bekommt man es auch kaputt aber die Kraft die dafür nötig ist wird kaum in der Hosentasche auftreten.


meinst du das zuklappbare Case wo du den Sand und Staub fein ins Display einarbeitest wenn es geschlossen in deiner Tasche ist ? So wie beim Sandpapier auf Oberflächen? Stimmt - bester Schutz den es gibt, da hast du gut nachgedacht beim Kauf des Zubehörs. Cover und Glas wäre sinnvoller gewesen :)


Dein gesamter Beitrag zeigt das wahre Problem der Gläser. Keine Schlüssel oder Schraubenzieher beschädigen das Glas aufgrund ihrer geringeren Härte sondern es sind die kleinen Staubkörner.
Man kann es ganz einfach testen, einfach ein "Panzerglas"-Schutzglas kaufen, mit dem Schlüssel zerkratzt es nicht. Nimm ein paar Kieselsteine und du hast sofort tiefe Rillen. Sand und Staub sind das Problem, keine metallischen Gegenstände. Daher war deine Vorführung im Elektromarkt leider absolut nichtsaussagend. Jerryrigeverithing auf Youtube erklärt das auch sehr gut.

Daher ist das Glas nachwievor empfindlich und wer nicht nach 2 Jahren ein hässliches, mit Mikrokratzern übersähtes Display haben will, kommt um eine Folie/Glas nicht herum. Gläser kann man aufgrund der idiotischen, gebogeben Ränder ja nicht mehr anständig nutzen, daher muss man leider auf milchige Folien zurückfallen oder mit den Kratzern leben.
#36
customavatars/avatar199273_1.gif
Registriert seit: 28.11.2013

Admiral
Beiträge: 9473
Es gibt mittlerweile gute gebogene Schutzgläser. Hab so eins auf meinem Xr und es ist kaum zu bemerken.
#37
Registriert seit: 24.05.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4460
Das XR hat aber keine so richtige Biegung wie ein Samsung.
Aber dennoch wäre ich über einen Link erfreut. Bisher habe ich nur Müll gefunden.
Alleine ein Vollverklebtes Glas ist ja was besonderes. Die meisten kleben ja nur am Rand.
#38
customavatars/avatar199273_1.gif
Registriert seit: 28.11.2013

Admiral
Beiträge: 9473
Das stimmt natürlich, die Samsung sind extrem. Habe gutes über Whitestone Dome Dome Glass Global Site gelesen. Ist aber kostspielig.

Ich habe ein Glas von Amazon, von Xelotech. XeloTech 3D/4D Panzerglas für iPhone XR - Mit Schablone für perfekte Positionierung - Full Screen Vollglas-Displayschutz aus 9H Glas XeloTech 3D/4D Panzerglas fr iPhone XR - Mit: Amazon.de: Elektronik
Mit der Firma habe ich noch nie Probleme gehabt und war immer zufrieden.
#39
customavatars/avatar165270_1.gif
Registriert seit: 21.11.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1601
Zitat scrollt;26825447
Das stimmt natürlich, die Samsung sind extrem. Habe gutes über Whitestone Dome Dome Glass Global Site gelesen. Ist aber kostspielig.

Ich habe ein Glas von Amazon, von Xelotech. XeloTech 3D/4D Panzerglas für iPhone XR - Mit Schablone für perfekte Positionierung - Full Screen Vollglas-Displayschutz aus 9H Glas XeloTech 3D/4D Panzerglas fr iPhone XR - Mit: Amazon.de: Elektronik
Mit der Firma habe ich noch nie Probleme gehabt und war immer zufrieden.


Gibt es so eins mit Schablone auch für das Huawei Mate 20 Pro ?
#40
customavatars/avatar199273_1.gif
Registriert seit: 28.11.2013

Admiral
Beiträge: 9473
Das weiss ich nicht ;) Das Whitestone Teil scheint es zu geben, ist aber teurer und ich habe es persönlich noch nicht benutzt.

Man muss halt aufpassen, es gibt auch sehr viel Schund.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zum Thema

Huawei Mate X hands-on: our foldable future - The Verge
#41
Registriert seit: 19.01.2006
Tetenhusen
Leutnant zur See
Beiträge: 1132
Zitat Ceiber3;26825737
Gibt es so eins mit Schablone auch für das Huawei Mate 20 Pro ?


Ich habe schon mehrere gewölbte Displays mit diesen Folien versehen, meiner Meinung nach das beste am Markt zur Zeit.
#42
Registriert seit: 08.05.2003

Matrose
Beiträge: 62
Ok, ein großer Bildschirm nach dem Aufklappen noch größer. Wieso nicht kleiner? Mein Moto E4 ist mir groß genug vom Display, aber für die Brusttasche an Hemd oder Jacke zu groß, es guckt immer ein Stück oben raus. Wenn man das durck Klappen kleiner bekäme, wäre es für mich von interesse. Sowas wie ein Moto RAZR Next Gen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Apple verkauft kein iPhone X, SE und 6S mehr und verzichtet auf Adapter

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_XS

    Mit der Vorstellung des iPhone XS, des iPhone XS Max und vor allem des iPhone XR hat Apple nicht nur seine nächste Smartphone-Generation eingeläutet, sondern auch sein bestehendes Produktportfolio umgekrempelt – teilweise sehr junge und noch immer beliebte Modelle sind komplett von der... [mehr]

  • Apple stellt das iPhone XS und iPhone XS Max vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

    Über zwei Milliarden iOS-Geräte hat Apple in den letzten Jahren ausgeliefert. Am Abend präsentierte der Konzern während seiner Keynote am Firmencampus in Cupertino nicht nur die neue Apple Watch Series 4, sondern auch seine nächste iPhone-Generation, welche noch im Laufe dieses... [mehr]

  • Tester des Galaxy Fold haben mit ausfallenden Displays zu kämpfen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-GALAXYFOLD

    Seit einigen Tagen haben bekannte YouTube-Größen und Instagram-Influencer die Möglichkeit, sich das Galaxy Fold von Samsung anzuschauen. Ab dem 26. April kann das erste verfügbare Smartphone mit Falt-Display vorbestellt werden. Die Auslieferung und der freie Verkauf sollen dann bereits wenige... [mehr]

  • Xiaomi stellt Mi 9T (Pro) am 12. Juni für Europa vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XIAOMI_LOGO

    Xiaomi hat für den 12. Juni die Präsentation neuer Smartphones angekündigt, ohne dabei das konkrete Modell zu nennen. Allerdings gilt es als offenes Geheimnis, dass das chinesische Unternehmen in wenigen Tagen das Mi 9T und das Mi 9T Pro vorstellen wird. Beide Geräte sind bereits aus dem... [mehr]

  • Huawei räumt Benchmark-Manipulation bei diversen Smartphones ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO

    Spätestens seit Mitte 2013 ist bekannt, dass auch Smartphone-Hersteller Benchmark-Resultate verfälschen. Die ertappten Unternehmen gelobten in schöner Regelmäßigkeit Besserung, eine abschreckende Wirkung hatte das aber nicht, wie sich zeigt. Denn eine genauere Inaugenscheinnahme zeigt,... [mehr]

  • iPhone XR mit LCD-Display und Face ID

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPHONE_XR_TEASER

    Neben den beiden neuen, zu erwartenden Modellen gab es heute ein drittes neues Modell: Das iPhone XR. Das neue Familienmitglied wird unter den neuen Top-Modellen positioniert, was sich gleich an mehreren Stellen bemerkbar macht. Das grundlegende Design mit seinem großen Display wurde von den... [mehr]