> > > > Samsung stellt gleich vier Galaxy-S10-Modelle vor

Samsung stellt gleich vier Galaxy-S10-Modelle vor

Veröffentlicht am: von

samsung-galaxys10Das faltbare und sündhaft teure Galaxy Fold zog beim Unpacked 2019 zwar besonders die Aufmerksamkeit auf sich - für die meisten Smartphone-Käufer dürfte die neue Galaxy-S10-Familie jedoch deutlich relevanter sein. Von einer Familie zu sprechen, ist dabei durchaus angemessen. Denn nicht weniger als vier unterschiedliche Galaxy-S10-Modelle sollen unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht werden.

Samsung gibt die Aufgabenteilung selbst vor: Das Standard-Galaxy-S10 soll als leistungsstarkes Premium-Smartphone überzeugen. Wer bei Display, Kamera und Performance einen Boost wünscht, der greift zum Galaxy S10+. Es legt von 6,1 auf 6,4 Zoll Displaydiagonale zu. Kompakter und mit flachem Display kommt hingegen das 5,8-Zoll-Modell Galaxy S10e daher. Und schließlich verspricht das Galaxy S10 5G Zukunftssicherheit mit seiner 5G-Unterstützung. 

Besonderes Augenmerk hat Samsung beim Galaxy S10 auf das Display gelegt. Das neue Dynamic AMOLED-Display soll das bisher beste Samsung-Display sein und erhält erstmalig die HDR10+-Zertifizierung. Dazu werden lebendige und gleichzeitig besonders akkurate Farben versprochen. Um das Notch-Thema zu begraben, wandern die 10-MP-Frontkamera und Frontsensoren in ein Loch im Display. Das Galaxy S10 nutzt auch erstmalig einen Ultraschall-Fingerabdruckscanner im Display. Er liest nicht etwa ein 2D-Bild, sondern erfasst die 3D-Konturen des Fingers. Die Zugangssicherung soll deshalb deutlich besser geschützt sein. 

Den Trend zu immer aufwändigeren Kameralösungen setzt auch das Galaxy S10 fort. Eine neue Ultra-Weitwinkellinse sorgt für ein Blickfeld von 123 Grad. Galaxy S10 und Galaxy S10+ haben zusätzlich zu der 16-MP-Ultra-Weitwinkel-Kamera eine 12-MP-Weitwinkelkamera und eine 12-MP-Telephotokamera. Diverse Smart-Features sollen automatisch für bessere Bilder sorgen. So liefert Shot Suggestion Vorschläge für die Bildkomposition. Sowohl die rückseitige Kamera als auch die Frontkamera erlauben UHD-Videoaufnahmen. Die rückseitige Kamera kann sogar in HDR10+ aufzeichnen. 

Neue AI-Software soll das Management der gesamten Hardware optimieren. So optimiert das Smartphone CPU, Speicher und Gerätetemperatur in Abhängigkeit von der Gerätenutzung. Die Galaxy-S10-Modelle unterstützen Fast Wireless Charging 2.0, Wasser- und Staubschutz nach IP68 und Speicherkapazitäten von bis zu 1 TB. Dazu können microSD-Karten mit einer Kapazität von bis zu 512 GB genutzt werden. Das SoC kann je nach Region variieren, zumindest teilweise wird Qualcomms aktuelle High-End-Lösung Snapdragon 855 verbaut. Als Betriebssystem dient Android 9 Pie mit Samsung One UI.

Das Galaxy S10, Galaxy S10+ und Galaxy S10e werden in Prism White, Prism Black, Prism Green, Prism Blue, Canary Yellow und Flamingo Pink auf den Markt kommen. Vom Galaxy S10+ wird es zusätzlich die beiden Keramikmodelle Ceramic Black und Ceramic White geben. Der Verkauf von Galaxy S10, Galaxy S10+ und Galaxy S10e wird auf einzelnen Märkten am 8. März starten. Der Einstiegspreis für das Galaxy S10 liegt bei 899,99 US-Dollar. Das Galaxy S10+ gibt es ab 999,99 US_Dollar und das Galaxy S10e ab 749,99 US-Dollar. Vorbesteller sollen für einen begrenzten Zeitraum ein Paar Galaxy Buds im Wert von 129,99 US-Dollar kostenlos zum Smartphone erhalten. 

Social Links

Kommentare (43)

#34
Registriert seit: 17.11.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2604
Zitat Jousten;26818271

Der Preis ist wie schon beim S9 absurd und viel zu hoch angesetzt. In spätestens 6 Monaten wirds das normale S10 für um die 600-650 Euro geben, wie immer halt.


Ich vermute, die 600-Euro-Marke wird schon nach drei Monaten geknackt. Zumindest bei irgendeiner Gutscheinaktion bei ebay, MM oder sonstwo.
#35
Registriert seit: 28.09.2008
Bern, Schweiz
Gefreiter
Beiträge: 62
wie würde ich mich über ein handy freuen das wieder etwas flachere kanten hat. wie damals das iphone s4 oder das lumia 920. diese rundungen sind für mich nicht praktisch, ohne case sind die so glatt das man aufpassen muss das die nicht aus der hand rutschen. ist bei meinem s7 edge leider auch so.
#36
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1856
Zitat DeckStein;26817397
wertverlust ist das falsche wort. wertverlust ist es dann, wenn man wieder verkauft.

wenn man bei ein produkt zu 1000 euro kauft und 2 jahre später für 200 verkauft hat man den selben wertverlust wie kauf bei 300 und verkauf bei 200 nach 2 jahren.

man hat ja aus dem produkt 2 jahre nutzen gezogen.

es ist ein liquiditätsverlust da man durch kurzes warten deutlich geld spart.


Interessante Sichtweise.
Ich sehe da 80% bzw. 800 € Wertverlust zu 33,3% bzw. 100 € Wertverlust.
Der Restwert ist gleich.
#37
Registriert seit: 08.05.2018

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1321
Zitat timo82;26819324
Interessante Sichtweise.
Ich sehe da 80% bzw. 800 € Wertverlust zu 33,3% bzw. 100 € Wertverlust.
Der Restwert ist gleich.


es kommt darauf an ob man verkauft. wenn man etwas nicht verkauft dann entsteht kein wertverlust, da du deinen nutzen daraus ziehst.

etwas ist soviel wert wie jemand bereit ist zu zahlen. und wenn du nicht verkaufst, dann kauft auch keiner, also 0 und den kaufpreis durch den verkaufspreis( den es hier ja nicht gibt) zu teilen wäre sinnfrei da 800/0.

stell dir vor du kaufst ein auto für 40K und nutzt es 15 jahre lang bis es schrott ist und damit den wert null hat. du hast zwar luqidität verloren aber da du aus dem auto nutzen gezogen hast (arbeit, einkaufen) hast du keinen wert verloren. sondern dazugewonnen.

das verstehen viele nur nicht.
#38
customavatars/avatar189671_1.gif
Registriert seit: 10.03.2013
Sauerland
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1287
Zitat christian8672;26817107
Möchte vorab klar stellen das ich kein Fanboy bin. Habe mir vor ein ca. Jahr das neue Note 8 vorbestellt, alles super Top Handy.
Aber der Wertverfall ist pervers, nach ein jahr kostet das Note 8 nur noch 399€ neu bei Media Markt und co. Und die update Politik von Samsung ist übel!! Geschweige von der Bixby verarsche das diese auf deutsch erscheint was immer wieder verschoben wurde

Bin nun zum XS Max gewechselt deutlich benutzerfreundlicher da ich sofort updates bekomme und das deutlich länger als zwei Jahre.
Und der Wertverfall ist minimal.
Daher nie wieder Android, lieber was hochwertiges was nicht jeder zweite nutzt.


Gerade ab der Serie Note8/S8 kommen Updates regelmäßig und bisher über lange Zeiträume. Da gibts nixmehr zu meckern.

Die Argumentation für das Iphone ignorier ich mal...
#39
customavatars/avatar65943_1.gif
Registriert seit: 12.06.2007
Mitteldeutschland
Flottillenadmiral
Beiträge: 5695
Trotzdem sind die weiterhin langsam mit Featureupdates.
Wobei die Featureupdates in den letzten Jahren eh sehr maginal sind, daher ist der Punkt mMn. auch vernachlässigbar.
#40
customavatars/avatar189671_1.gif
Registriert seit: 10.03.2013
Sauerland
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1287
So isses. Die nächste brauchbare Neuerung ist ja bisher nicht in Sicht.
Also machen wir das was da ist besser, und das ist ihnen mMn gut gelungen.
#41
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5811
Wer hätte jemals gedacht, dass Samsung irgendwann Apple überholen wird :)

Vom Plastikbomber zum Premiumhersteller und wo Apple gepennt hat, hat Samsung jedes Jahr eins drauf gepackt.. Eins muss man auch Samsung lassen, die Smartphones sind einfach qualitativ hochwertige Geräte

Bin seit Note 4 dabei dann S6+ jetzt S8 und bis jetzt ist keins ausgefallen
#42
customavatars/avatar165270_1.gif
Registriert seit: 21.11.2011

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1452
Der Vorteil bei den älteren S Modelle war aber, das man den Akku usw noch tauschen konnte. Glas usw schaut zwar schön aus, dafür sind die jetzt alle verklebt.
#43
Registriert seit: 17.11.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2604
Zitat Ceiber3;26822838
Der Vorteil bei den älteren S Modelle war aber, das man den Akku usw noch tauschen konnte. Glas usw schaut zwar schön aus, dafür sind die jetzt alle verklebt.


Mal Hand aufs Herz: Wie oft tauscht man beim Handy den Akku? Habe ich noch nie gemacht. Und die Akkus sind mit der Zeit auch besser und zuverlässiger geworden.
Und korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber IP68 wird man mit einem wechselbaren Akku wohl auch nicht erreichen, oder? Es geht also nicht nur ums Aussehen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Apple verkauft kein iPhone X, SE und 6S mehr und verzichtet auf Adapter

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_XS

    Mit der Vorstellung des iPhone XS, des iPhone XS Max und vor allem des iPhone XR hat Apple nicht nur seine nächste Smartphone-Generation eingeläutet, sondern auch sein bestehendes Produktportfolio umgekrempelt – teilweise sehr junge und noch immer beliebte Modelle sind komplett von der... [mehr]

  • 90 Hz und 8 GB RAM: ASUS will Gamer mit dem ROG Phone ansprechen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_PHONE

    Mit dem Start von PUBG Mobile ist das Spielen auf dem Smartphone wieder in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Zwar gab es in den vergangenen Jahren mehrfach den Versuch, Gaming und Handy zu kombinieren, wirklich ausgereift waren die Ansätze nicht. Das änderte sich teilweise mit... [mehr]

  • Komplett randloses Smartphone Lenovo Z5 wird am 5. Juni vorgestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO

    Laut Informationen von The Verge das neue Lenovo Z5 am 5. Juni offiziell vorstellen. Das Smartphone soll sich vor allem durch sein randloses Display auszeichnen. Laut durchgesickerten Informationen soll das Display nämlich 95 % der Front einnehmen, womit in diesem Fall tatsächlich von einem... [mehr]

  • Apple stellt das iPhone XS und iPhone XS Max vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

    Über zwei Milliarden iOS-Geräte hat Apple in den letzten Jahren ausgeliefert. Am Abend präsentierte der Konzern während seiner Keynote am Firmencampus in Cupertino nicht nur die neue Apple Watch Series 4, sondern auch seine nächste iPhone-Generation, welche noch im Laufe dieses... [mehr]

  • Tester des Galaxy Fold haben mit ausfallenden Displays zu kämpfen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-GALAXYFOLD

    Seit einigen Tagen haben bekannte YouTube-Größen und Instagram-Influencer die Möglichkeit, sich das Galaxy Fold von Samsung anzuschauen. Ab dem 26. April kann das erste verfügbare Smartphone mit Falt-Display vorbestellt werden. Die Auslieferung und der freie Verkauf sollen dann bereits wenige... [mehr]

  • Huawei und Honor: Bootloader lässt sich bei neuen Modellen nicht mehr...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Einer der großen Vorteil von Android-Smartphones ist aus Sicht von Fans die Möglichkeit, das vom Hersteller ausgelieferte Software-Paket gegen ein Custom ROM zu tauschen. Voraussetzung hierfür ist allerdings unter anderem ein offener oder entsperrbarer Boatloader. Auch deshalb genoss Huawei... [mehr]