1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Handys
  8. >
  9. Das faltbare Samsung Galaxy Fold startet ab 1.980 US-Dollar

Das faltbare Samsung Galaxy Fold startet ab 1.980 US-Dollar

Veröffentlicht am: von

samsung-galaxyfoldAuch wenn Smartphones über die letzten Jahre an Displaygröße zugelegt haben, hat sich am eigentlichen Format wenig geändert. Ändern soll das jetzt das neue Galaxy Fold - zumindest für richtig zahlungskräftige Käufer.

Ein faltbares Smartphone verspricht ein großes Display trotz kompakter Maße. Und genau dieses Versprechen löst das Galaxy Fold auch ein. Bei zusammengefaltetem Gerät ist ein kompaktes 4,6-Zoll-Display mit 840 x 1.960 Pixeln nutzbar. Das Galaxy Fold soll sich so auch mühelos verstauen lassen. Aufgefaltet erreicht das Gerät hingegen annähernd Tabletmaße und gibt das sehr viel größere innere Display frei. Dieses sogenannte "Dynamic AMOLED Infinity Flex Display" kommt dann auf stattliche 7,3 Zoll Diagonale und löst mit 1.536 x 2.152 Pixeln auf. 

Damit das Display überhaupt faltbar werden konnte, hat Samsung eine neue Polymerschicht entwickelt und das Display etwa 50 % flacher als bei regulären Smartphones gestaltet. Zum Auf- und Zuklappen dient ein Scharnier mit mehreren ineinandergreifenden Zahnrädern. Dieser Mechanismus wurde vollständig im Gehäuse versteckt. Das große Display soll in Kombination mit Stereolautsprechern "tuned by AKG" gerade bei Videowiedergabe glänzen. Samsung nutzt die Bildschirmfläche aber auch, um bis zu drei Android-Apps parallel darzustellen. Verschiedene beliebte Apps wurden bereits für das neue Display optimiert. 

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

In beiden Sektionen des Falt-Smartphones wird jeweils ein Akku verbaut. Dank Wireless PowerShare kann das Galaxy Fold während des Ladens ein zweites Gerät mit aufladen. Somit wird ein Ladegerät gespart. Samsung integriert einen ungenannten 7-nm-Prozessor, 12 GB Arbeitsspeicher und 512 GB Universal Flash Storage 3.0 (eUFS). Samsung will das Galaxy Fold sowohl in einer LTE- als auch in einer 5G-Version anbieten. Dazu werden ganze sechs Kameras verbaut. Drei sitzen allein schon an der Rückseite. Und zusätzlich zur Frontkamera stehen auf der Innenseite noch zwei weitere Kameras zur Verfügung. Der Fingerabdrucksensor wurde in die Seite integriert, auf der der Daumen natürlich ruhen soll. 

Kaufinteressenten müssen sich allerdings noch bis zum zweiten Quartal gedulden - erst dann soll die Auslieferung starten. Auch die günstigste Variante des Galaxy Fold wird dann ein absolutes Luxusobjekt sein. Denn der US-Startpreis wird von Samsung mit enormen 1.980 US-Dollar angegeben. Angeboten wird das Galaxy Fold dann in den Farben „Space Silver“, „Cosmos Black“, „Martian Green“ und „Astro Blue“.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Google Pixel 5 im Test: Mit weniger Innovation zum besseren Smartphone

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOOGLE_PIXEL_5_LOGO

    Das Pixel 5 ist Googles neues Spitzen-Smartphone. Allerdings verzichtet Google auf ein Oberklasse-SoC und hat auch so manches innovative Feature des Vorgängers gestrichen. Warum das Pixel 5 trotzdem ein erfreulich stimmiges Smartphone geworden ist, zeigen wir im Test.  Gerade im... [mehr]

  • Neue Jahrespakete bei ALDI Talk in drei Varianten erhältlich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI_TALK

    Neu- und Bestandskunden von ALDI TALK haben ab dem 19. November 2020 die Möglichkeit, das ALDI-TALK-Jahrespaket zu erstehen. Insgesamt lassen sich drei Varianten erwerben. Sowohl ein Tarif mit 12 GB, bzw. 40 GB sowie 100 GB inklusive All-Net-Flat in alle deutschen Netze für ein ganzes Jahr... [mehr]

  • iPhone 12: Neue leaks verraten Details über Technik, Design und Preise

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE-LOGO

    Nicht mehr lange, dann stellt Apple wahrscheinlich sein neues iPhone 12 vor. Nun sind wieder neue Leaks aufgetaucht, die Details über Technik, Design und die teils sehr hohen Preise verraten wollen.Normalerweise finden die Apple-Events, bei denen Apple traditioneller Weise seine neue... [mehr]

  • Xiaomi setzt im neuen Mi Mix eine flüssige Kameralinse ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XIAOMI_LOGO

    Am 29. März möchte Xiaomi den neuesten Ableger seiner Mi-Mix-Smartphone-Serie offiziell vorstellen. Nun hat das Unternehmen auf dem chinesischen Social-Media-Dienst Weibo überraschend ein bisher ungenanntes Feature des Gerätes vorgestellt. So setzt das Smartphone auf eine Linse mit einem... [mehr]

  • Aldi verkauft das Samsung Galaxy A20s für 100 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI

    Nachdem der Lebensmitteldiscounter Aldi in jüngster Vergangenheit bereits einen 82 Zoll großen Medion-Fernseher angekündigt hat, gibt es ebenfalls ab dem 25. Februar sowohl bei Aldi Süd als auch Nord das Samsung Smartphone Galaxy A20s im Angebot. Besagtes Smartphone kann lediglich in den... [mehr]

  • OnePlus 8T im Test: Konsequente Smartphone-Evolution

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_8T_LOGO

    Die nächste OnePlus-Generation steht an: Und wir konnten das OnePlus 8T im Vorfeld des Launchs schon einige Tage lang testen. Wie konsequent das Oberklasse-Smartphone weiterentwickelt wurde, klären wir im Testbericht.  Das OnePlus 8 wurde erst im April vorgestellt und ist eigentlich... [mehr]