1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Handys
  8. >
  9. Apples iPhone-Krise ist jetzt auch bei den Zulieferern angekommen

Apples iPhone-Krise ist jetzt auch bei den Zulieferern angekommen

Veröffentlicht am: von

apple-logo

Wie die Apple-Lieferanten Lumentum und AMS bekannt gaben sinken Smartphone-Verkäufe weiterhin. Besonders in China scheint es nicht rund zu laufen für den kalifornischen Smartphone-Hersteller. Bei AMS sank der vierteljährliche Gewinn um 58 % im Vergleich zum Vorjahr. Ebenfalls wurde eine Dividendenzahlung an die Aktionäre ausgesetzt.

Beide Zulieferer stellen Komponenten für das FaceID-System von Apple her, die nur für neuere iPhone-Modelle benötigt werden. Dem Zulieferer AMS ist es derzeit nicht möglich, konkrete Gewinn-Vorhersagen zu machen, da kurzfristige Auftragszyklen und extreme Marktvolatilität dies erschweren.

Alexander Everke, CEO des Unternehmens, gab zur aktuellen Marktsituation das Folgende zu Protokoll:

Given a market we are seeing that is very volatile and hard to read and also demand that is smaller than we had envisaged, we see first quarter sales of $350-390 million. Certainly we see the second half of the year 2019 better than the first half.

Die besondere Problematik für Hersteller wie AMS ist deren aktuelles Geschäftsmodell. So verlässt sich AMS darauf, dass fast die Hälfte (45 %) der Bestellungen vom iPhone-Konzern kommt. Somit haben schon leichte Verkaufsrückgänge bei Apple große Auswirkungen auf die Zulieferer. Was Lumentum angeht, so wirkt sich der Verkaufsrückgang von Smartphones von Apple nicht so drastisch aus. Unter normalen Umständen würde von dem Zulieferer ein Umsatz von 441 Millionen US-Dollar erwartet. Für den jüngsten Bericht des Unternehmens für das dritte Quartal erwarte man jedoch circa 350 bis 390 Millionen US-Dollar.

Apple selbst hat nicht so schwer zu kämpfen. Nach einigen turbulenten Monaten ist der Konzern mit einem Aktienkurs von fast 174 US-Dollar zum aktuellen Zeitpunkt auf Kurs. Diese Woche war das US-amerikanische Unternehmen wieder einmal das wertvollste der Welt.

Preise und Verfügbarkeit
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Apple soll mit Reparaturen kein Geld verdienen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPHONE_11_TEASER

    Apple hat in den USA im Zuge einer kartellrechtlichen Untersuchung angegeben, dass man mit den Reparaturen der Geräte keine Einnahmen generieren würde. Fällt mal ein iPhone herunter oder das MacBook funktioniert nicht mehr wie gewohnt, wird es bei einem Reparaturauftrag direkt bei Apple meist... [mehr]

  • Aldi Talk bringt Jahrespaket mit 12 GB für 60 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI_TALK

    Bei Aldi Talk konnten Kunden bisher lediglich monatliche Prepaid-Tarife buchen. Doch ab dem 21. November wird ein neues Jahrespaket bis Ende des Jahres zusätzlich angeboten. Mit dem Jahrespaket bekommt der Kunde ein Jahr lang eine All-Net-Flat für Telefonie und SMS. Außerdem steht ein... [mehr]

  • OnePlus 8 Pro im Test: Performance, Ausdauer, Kamera und Fazit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_8_PRO_LOGO

    Wir haben schon direkt zum Launch einen ersten Blick auf das neue OnePlus-Flaggschiff geworfen. In einem weiteren Artikel tragen wir jetzt unsere Messungen zu Performance, Akkulaufzeiten und Ladezeiten sowie unsere Eindrücke von der Kameralösung zusammen - und wollen schließlich auch... [mehr]

  • Das neue iPhone SE: Aktuelle Hardware im 4,7-Zoll-Gehäuse ab 479 Euro (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPHONESE

    Apple hat das iPhone SE aktualisiert. Damit einher gehen Änderungen der internen Hardware, aber auch des Formfaktors. Vom beliebten 4-Zoll-Display und damit dem vergleichsweise kleinen Gehäuse müssen Interessenten am neuen iPhone SE sich allerdings verabschieden. Apple nimmt das Gehäuse der... [mehr]

  • Huawei möchte keine Google-Dienste mehr nutzen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI

    Der chinesische Hersteller Huawei scheint auch zukünftig nicht mehr mit den Diensten von Google zu planen. Laut den Kollegen vom Standard aus Österreich, wird Huawei auch nach einer eventuellen Aufhebung der aktuellen Sanktionen durch die USA nicht mehr die Dienste von Google auf seinen... [mehr]

  • Samsung Galaxy Note 10 im Test: Der Stift macht den Unterschied

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_NOTE_10_LOGO

    Das Samsung Galaxy Note 10 soll einen großen Sprung nach vorn machen. Erstmals wird es in zwei Größen, mit einer Triple-Kamera und mit einem frontfüllenden OLED-Display angeboten. Wir testen das kompaktere Standardmodell mit 6,3-Zoll-Display - und wollen dabei auch klären wir... [mehr]