> > > > Apples iPhone-Krise ist jetzt auch bei den Zulieferern angekommen

Apples iPhone-Krise ist jetzt auch bei den Zulieferern angekommen

Veröffentlicht am: von

apple-logo

Wie die Apple-Lieferanten Lumentum und AMS bekannt gaben sinken Smartphone-Verkäufe weiterhin. Besonders in China scheint es nicht rund zu laufen für den kalifornischen Smartphone-Hersteller. Bei AMS sank der vierteljährliche Gewinn um 58 % im Vergleich zum Vorjahr. Ebenfalls wurde eine Dividendenzahlung an die Aktionäre ausgesetzt.

Beide Zulieferer stellen Komponenten für das FaceID-System von Apple her, die nur für neuere iPhone-Modelle benötigt werden. Dem Zulieferer AMS ist es derzeit nicht möglich, konkrete Gewinn-Vorhersagen zu machen, da kurzfristige Auftragszyklen und extreme Marktvolatilität dies erschweren.

Alexander Everke, CEO des Unternehmens, gab zur aktuellen Marktsituation das Folgende zu Protokoll:

Given a market we are seeing that is very volatile and hard to read and also demand that is smaller than we had envisaged, we see first quarter sales of $350-390 million. Certainly we see the second half of the year 2019 better than the first half.

Die besondere Problematik für Hersteller wie AMS ist deren aktuelles Geschäftsmodell. So verlässt sich AMS darauf, dass fast die Hälfte (45 %) der Bestellungen vom iPhone-Konzern kommt. Somit haben schon leichte Verkaufsrückgänge bei Apple große Auswirkungen auf die Zulieferer. Was Lumentum angeht, so wirkt sich der Verkaufsrückgang von Smartphones von Apple nicht so drastisch aus. Unter normalen Umständen würde von dem Zulieferer ein Umsatz von 441 Millionen US-Dollar erwartet. Für den jüngsten Bericht des Unternehmens für das dritte Quartal erwarte man jedoch circa 350 bis 390 Millionen US-Dollar.

Apple selbst hat nicht so schwer zu kämpfen. Nach einigen turbulenten Monaten ist der Konzern mit einem Aktienkurs von fast 174 US-Dollar zum aktuellen Zeitpunkt auf Kurs. Diese Woche war das US-amerikanische Unternehmen wieder einmal das wertvollste der Welt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (15)

#6
Registriert seit: 26.07.2018

Hauptgefreiter
Beiträge: 218
Zitat samurro;26788701
Aber die ganze Schickimikischicht wird wohl noch lange an dem Apfel festhalten.

Sehe ich, leider, auch so.
Wobei längerfristig natürlich schon evtl. mit einem (nahezu) Ende des Apfels zu rechnen sein könnte.
Das Geschäftsmodell... ach was, die ganze Firma ist einfach nicht auf Nachhaltigkeit ausgelegt.

Beispiel: Ich habe es sogar geschafft, meiner besseren Hälfte (ALSO EINER FRAU!!!11!elf) ein iphone auszureden.
Es gibt also Hoffnung! :haha:
#7
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1347
Zitat samurro;26788701
Ich dachte vor etlichen Jahren auch das Amazon endlich über den Zenit ist...

Das Marketing greift einfach immer noch in meinem näheren Umfeld kaufen sich Leute immer noch iPhones, wobei auch dort so langsam der Groschen gefallen ist, dass es bessere günstige Alternativen gibt. Aber die ganze Schickimikischicht wird wohl noch lange an dem Apfel festhalten.


Das iPhone hat doch heutzutage Jeder, wirklich jeder, völlig egal welche Schicht. Und hier ist genau der Punkt, der Mensch ist ein Gewohnheitstier, er will sich aus Bequemlichkeit gar nicht an etwas anderes gewöhnen.

Heute laufen, aufgrund des Preises vielleicht manche nicht mehr mit einem XS rum, dann ist eben ein iPhone 8, aber zum anderen Lager Wechseln? Viieeel zu faul.

Immer dieser Quatsch mit den Schichten und Apple Jünger. Die meisten haben ein iPhone, aber dass war es auch schon aus der Apple Welt.
#8
customavatars/avatar178171_1.gif
Registriert seit: 07.08.2012
Raum Stuttgart
Korvettenkapitän
Beiträge: 2100
Ich hatte mir frueher (bis zum iPhone7) auch regelmaeßig neue Telefone gekauft.
Ist nun aber auch Geschichte, da ich mit diesen wahnsinnigen Preisen nichtmehr einverstanden bin.

Doch nun die Frage: Wie werde ich denn von Apple monetarisiert? Die 800€ des Geraetes sind nun 3 Jahre her. Seitdem haben sie kein Geld mehr von mir bekommen.
Und ich bin sicher dass es viele Menschen genauso tun wie ich.

Sie bieten keine sinnvollen Services in ihrem Oekosystem an, wofuer die Menschen bereit sind Geld zu bezahlen. Und da der HW-Markt nun langsam uebersaettigt ist
wird der Schuss auf lange Sicht nach hinten losgehen. Ich stehe da voll hinter Redfrog und seiner Meinung.
Entweder kommen JETZT sinnvolle Innovationen oder der Startschuss zu Nokia2 hat beim Apfel ist gefallen.
#9
Registriert seit: 27.07.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3649
Apple hat im vergangenen Quartal 84,3 Mrd $ umgesetzt.

Schon niedlich was einige wieder in solche Artikel reininterpretieren. Hoffentlich gehen sie niemals pleite solange ich lebe. Es ist einfach zu schön wie andere sich immer an Apple hochziehen obwohl es einem total egal sein könnte.
#10
customavatars/avatar85122_1.gif
Registriert seit: 15.02.2008
Zürich/CH
Oberbootsmann
Beiträge: 796
MS ist 2 milliarden mehr wert an der börse als apple...
#11
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Leutnant zur See
Beiträge: 1195
Zitat p4n0;26788891
Sie bieten keine sinnvollen Services in ihrem Oekosystem an, wofuer die Menschen bereit sind Geld zu bezahlen.


Apple hatte 2018 einen Services-Umsatz von 39,6 Mrd.$, ein Plus von 5,3 Mrd.$ oder 26,5%. Tendenz steigend.
Irgendwie passen Deine Ansichten und die Wirklichkeit nicht so ganz zusammen...

Zitat ssj3rd;26788476
Diese Woche war das US-amerikanische Unternehmen wieder einmal das wertvollste der Welt.

Zitat XTR³M³;26789939
MS ist 2 milliarden mehr wert an der börse als apple...


Abgesehen davon, daß Apple zum Börsenschluß um ein paar Milliarden höher bewertet wurde als MS, ist es völlig irrelevant für die Frage, ob Apple ein wirtschaftlich erfolgreiche Zukunft hat.
#12
customavatars/avatar178171_1.gif
Registriert seit: 07.08.2012
Raum Stuttgart
Korvettenkapitän
Beiträge: 2100
Zitat smalM;26790844
Apple hatte 2018 einen Services-Umsatz von 39,6 Mrd.$, ein Plus von 5,3 Mrd.$ oder 26,5%. Tendenz steigend.
Irgendwie passen Deine Ansichten und die Wirklichkeit nicht so ganz zusammen...


Das kommt doch zum Großteil aus dem Appstore, welcher von anderen Firmen gefuettert wird?
Ein gesundes, zukunftstraechtiges Geschaeftsmodell sieht fuer mich irgendwie anders aus.
Wo ist beispielsweise Apples AWS oder Azure?
#13
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Admiral
Beiträge: 10268
Weil Apple ja in diesen Bereichen bis dato so aktiv war und auch entsprechende HW liefert, fehlt das natürlich vollkommen.

Wie dumm von ihnen. Apropos: Apple Campus, Cupertino, CA 95014, USA. Ihr könnt euch ja mal bewerben, wenn ihr so viele tolle und innovativen Ideen habt. :haha:
#14
Registriert seit: 27.07.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3649
Zitat p4n0;26791341
Das kommt doch zum Großteil aus dem Appstore, welcher von anderen Firmen gefuettert wird?
Ein gesundes, zukunftstraechtiges Geschaeftsmodell sieht fuer mich irgendwie anders aus.
Wo ist beispielsweise Apples AWS oder Azure?


Ja, und diese anderen Firmen füttern den sehr gerne weil sie ebenso einen riesen Haufen Geld damit verdienen.

Du triffst interessante Aussagen dafür, dass wir hier über die Firma reden welche quasi Geld am drucken ist.
#15
customavatars/avatar178171_1.gif
Registriert seit: 07.08.2012
Raum Stuttgart
Korvettenkapitän
Beiträge: 2100
Der Laden kann aber nicht aus eigener Kraft und moeglichst UNABHAENGIG Geld durch Software/Services verdienen, weil sie quasi nix im Appstore haben wofuer die Menschen Geld ausgeben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Apple verkauft kein iPhone X, SE und 6S mehr und verzichtet auf Adapter

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_XS

    Mit der Vorstellung des iPhone XS, des iPhone XS Max und vor allem des iPhone XR hat Apple nicht nur seine nächste Smartphone-Generation eingeläutet, sondern auch sein bestehendes Produktportfolio umgekrempelt – teilweise sehr junge und noch immer beliebte Modelle sind komplett von der... [mehr]

  • Apple stellt das iPhone XS und iPhone XS Max vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

    Über zwei Milliarden iOS-Geräte hat Apple in den letzten Jahren ausgeliefert. Am Abend präsentierte der Konzern während seiner Keynote am Firmencampus in Cupertino nicht nur die neue Apple Watch Series 4, sondern auch seine nächste iPhone-Generation, welche noch im Laufe dieses... [mehr]

  • Tester des Galaxy Fold haben mit ausfallenden Displays zu kämpfen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-GALAXYFOLD

    Seit einigen Tagen haben bekannte YouTube-Größen und Instagram-Influencer die Möglichkeit, sich das Galaxy Fold von Samsung anzuschauen. Ab dem 26. April kann das erste verfügbare Smartphone mit Falt-Display vorbestellt werden. Die Auslieferung und der freie Verkauf sollen dann bereits wenige... [mehr]

  • Xiaomi stellt Mi 9T (Pro) am 12. Juni für Europa vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XIAOMI_LOGO

    Xiaomi hat für den 12. Juni die Präsentation neuer Smartphones angekündigt, ohne dabei das konkrete Modell zu nennen. Allerdings gilt es als offenes Geheimnis, dass das chinesische Unternehmen in wenigen Tagen das Mi 9T und das Mi 9T Pro vorstellen wird. Beide Geräte sind bereits aus dem... [mehr]

  • Huawei räumt Benchmark-Manipulation bei diversen Smartphones ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO

    Spätestens seit Mitte 2013 ist bekannt, dass auch Smartphone-Hersteller Benchmark-Resultate verfälschen. Die ertappten Unternehmen gelobten in schöner Regelmäßigkeit Besserung, eine abschreckende Wirkung hatte das aber nicht, wie sich zeigt. Denn eine genauere Inaugenscheinnahme zeigt,... [mehr]

  • iPhone XR mit LCD-Display und Face ID

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPHONE_XR_TEASER

    Neben den beiden neuen, zu erwartenden Modellen gab es heute ein drittes neues Modell: Das iPhone XR. Das neue Familienmitglied wird unter den neuen Top-Modellen positioniert, was sich gleich an mehreren Stellen bemerkbar macht. Das grundlegende Design mit seinem großen Display wurde von den... [mehr]