> > > > Huawei bestraft mehrere Mitarbeiter für einen Tweet mit dem iPhone

Huawei bestraft mehrere Mitarbeiter für einen Tweet mit dem iPhone

Veröffentlicht am: von

huaweiWer zum Jahreswechsel die offizielle Twitter-Seite von Huawei besuchte, fand dort in einem Tweet neben den üblichen Neujahrswünschen die Information, von welchem Endgerät der besagte Tweet gesendet wurde. Dies war allerdings nicht – wie man vermuten mag – ein Huawei Device, sondern der Post stammte von einem iPhone. Der Tweet enthielt nämlich am Ende die Information „Twitter for iPhone“.

Dies hat nun für die beiden verantwortlichen Mitarbeiter weitreichende Konsequenzen. Beide wurden einen Rang im Unternehmen zurückgestuft und ihr monatliches Gehalt um 5.000 chinesischen Yuan, was in etwa 640 Euro entspricht, gekürzt. Des Weiteren bestrafte das Unternehmen seinen Digital Marketing Director und frierte kurzer Hand die Gehaltsstufe des Managers für zwölf Monate ein.

Grund für die PR-Panne waren laut Aussagen der Mitarbeiter VPN-Probleme. Da der Zugriff auf den Twitter-Dienst in China, dem Heimatland des Unternehmens, stark zensiert wird, müssen dort ansässige Unternehmen auf VPN-Dienste ausweichen. Aus diesem Grund nutzten die Mitarbeiter ein iPhone in dem sich eine Roaming-SIM-Karte befand und setzten zum Jahreswechsel über dieses die Unternehmens-Neujahrsgrüße ab.

Die Vorstandsdirektorin Chen Lifang begründete die Abstrafung der Mitarbeiter in einer internen Mail damit, dass der Vorfall der Marke Huawei geschadet habe und Fehler in der Managementaufsicht darstelle.

Social Links

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Admiral
Beiträge: 9744
Immer schön wenn MKBHD ab und an darauf hin gewiesen hat, wenn PR Mensch XY von einem Android Hersteller per iOS getwittert hat. :fresse:
#2
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1381
Nichtmal die Hersteller wollen das Huawei Zeugs nutzen ^^
#3
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitän zur See
Beiträge: 3752
Eine gnädige strafe, Apfel hätte sie in die Lebenslange Schulden-Knechtschaft verurteilt ...
#4
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2549
"frierte...ein"?
Es heißt "fror ein".
#5
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5635
Zitat junkb00ster;26729135
Nichtmal die Hersteller wollen das Huawei Zeugs nutzen ^^

Deine Kommentare werden immer besser

Weiter so
#6
customavatars/avatar49152_1.gif
Registriert seit: 11.10.2006
Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2765
Zitat FB07;26738891
Deine Kommentare werden immer besser

Weiter so


So wie deine geistigen Ergüsse in diversen Apple threads ?

Also heul bitte leise
#7
customavatars/avatar213576_1.gif
Registriert seit: 07.12.2014
Bayern
Bootsmann
Beiträge: 696
Steht in den Arbeitsverträgen wohl so drin, dass man nur Android oder HUAWEI Devices nutzen darf?!

Ich persönlich finde das sowas von blödsinnig. Und wenn ich bei Adidas mit Nike oder Puma Schuhen rumlaufen würde... hauptsach meine Arbeit passt... sollte man meinen ;)...
#8
Registriert seit: 07.04.2017

Matrose
Beiträge: 29
Zitat Landvogt4711;26739932
Steht in den Arbeitsverträgen wohl so drin, dass man nur Android oder HUAWEI Devices nutzen darf?!

Ich persönlich finde das sowas von blödsinnig. Und wenn ich bei Adidas mit Nike oder Puma Schuhen rumlaufen würde... hauptsach meine Arbeit passt... sollte man meinen ;)...


In meinem Laden gibts z.B. nichts mehr mit Intel und Nvidia. Nur AMD Only. Würdest du zur Arbeit mit einem Nvidia T-Shirt kommen , würde ich dich direkt nach Hause Schicken und du hättest eine Abmahnung im Briefkasten. Im Arbeitsvertrag steht u.a. auch klar drin ." Keine Werbung von Firmen deren Produkte im Laden nicht verkauft werden ". Beim Zweiten mal das gleiche und sollte es ein Drittes mal vorkommen kannst die Papiere im Personalbüro abholen und Ich würde mir es überlegen dich Anzuzeigen wegen Rufschädigung.
Auch wenn du anderer Meinung bist oder es dich erschreckt. Nicht umsonst werden Arbeitsverträge gemacht damit solcher Mist eben nicht passiert.
#9
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12508
Zitat Landvogt4711;26739932
Steht in den Arbeitsverträgen wohl so drin, dass man nur Android oder HUAWEI Devices nutzen darf?!

Es steht in den meisten Verträgen dass du nicht Schaden (z.B. durch schlechte PR) über das Unternehmen bringen darfst...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9+: Der Wow-Moment bleibt aus (Video-Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9

    Die Konkurrenz soll Samsung in die Flucht geschlagen haben, so zumindest wird das Fehlen neuer Smartphones von Huawei und einigen anderen Herstellern erklärt. Eine Entscheidung, die sich als falsch entpuppen könnte. Denn wie erwartet handelt es sich beim Galaxy S9 und Galaxy S9+ nur um ein... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (2/3): Besserer Klang allein reicht nicht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Nach zwei von sieben Kategorien fällt das zwischenzeitliche Fazit zum Galaxy S9+ sehr widersprüchlich aus. Zwar liefert Samsung viel Leistung und ein hervorragend verarbeitetes Gehäuse, doch vom Vorgänger kann sich das neue Modell nicht absetzen - zumal das deutlich günstiger angeboten... [mehr]