> > > > Google Pixel 3: Bilder sollen Design und einige technische Daten verraten

Google Pixel 3: Bilder sollen Design und einige technische Daten verraten

Veröffentlicht am: von

googleDas Pixel 3 könnte das erste Smartphone von Google werden, welches ohne einen fremden Hersteller entwickelt und auch im Auftrag produziert wird. Bisher gibt es zu dem Gerät nur wenige Details, doch neue Bilder sollen sowohl das Design des Smartphone als auch erste technische Komponenten verraten. Die aufgetauchten Bilder im Entwickler-Forum XDA-Developers soll einen Prototyp das Google Pixel 3 XL zeigen. Demnach würde das Smartphone dem aktuellen Trend folgen und an der Oberseite des Displays mit einer Notch daherkommen. Dort kann Google diverse Sensoren und auch die Hörmuschel sowie Frontkamera unterbringen. Gleichzeitig soll der Rahmen rund um das Display damit dünner ausfallen. Der Fingerabdrucksensor ist auf der Rückseite erkennbar, womit das Gerät sich am Vorgänger orientiert. 

Bei den technischen Daten ist den Bildern zu entnehmen, dass der Arbeitsspeicher 4 GB groß ausfällt und der interne Speicher 128 GB Daten fassen soll. Zudem wird beim mobilen Prozessor bereits seit einigen Wochen über den Snapdragon 845 von Qualcomm spekuliert. Dies ist sicherlich keine Überraschung, denn der SoC ist das aktuelle Topmodell des US-Chipentwicklers und Google hatte auch schon in der Vergangenheit auf die Snapdragon-Serie zurückgegriffen.

Des Weiteren ist eine Rückseite aus Glas erkennbar. Dies würde drahtloses Aufladen ermöglichen. Ob Google jedoch diese Funktion dem Smartphone tatsächlich spendieren wird, kann anhand der Bilder nicht bestätigt werden. 

Die Bilder zeigen angeblich noch einen Prototypen, womit sich das Design bis zur offiziellen Vorstellung noch verändern könnte. Jedoch deuten die Bilder des angeblichen Pixel 3 schon die Richtung für die kommende Generation an. Unbekannt bleibt weiterhin ein möglicher Vorstellungstermin.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 19847
Sehr langweilig. 4GB Ram sind in der Ober-/ Luxusklasse zu wenig und der Fingerabdrucksensor gehört Mitte 2018 ins Display wenn man Preise aufruft wie Google...
#2
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1856
Hinte nur eine Kamera.
Gähn
#3
customavatars/avatar129979_1.gif
Registriert seit: 21.02.2010
Botswana
Kapitän zur See
Beiträge: 3224
Kein normaler Mensch braucht mehr als eine Kamera...

Sieht aus wie eine Mischung aus IPhoneX und Samsung S9, also eher wenig innovativ.
#4
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1856
Ich fotogrfiere gerne und finde die Möglichkeit, nachträglich Fokus und Blende zu ändern, super.
Seitdem nehme ich oft mein Handy statt der DSLR/EVIL.

Für DIN A3 Ausdrucke reicht es vollkommen. Größer habe ich noch nichts entwickeln lassen.

Ich bin da bestimmt nicht der einzige. Huawei hat da genau den richtigen Nerv getroffen.
#5
Registriert seit: 10.03.2011

Matrose
Beiträge: 16
Dass google bei seinemneuen handy wohl nicht groß eine andere Schiene fahren wird wie bei den beiden davor sollte klar sein, aber traurig ist es trotzdem.

Zumindest weiß der Leaker wenigstens wie man einen Fingernagelschneider benutzt.
#6
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7901
Fingerabdruck Sensor immer noch hinten und nicht im Display integriert und dann auch noch sone verfickte Notch, können sie behalten..
#7
customavatars/avatar33802_1.gif
Registriert seit: 21.01.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3615
Kein austauschbarer Akku, kein SD-Card-Slot und kein DualSIM. Google sollte die Technik mal weiter entwickeln, anstatt zurück.
#8
customavatars/avatar3932_1.gif
Registriert seit: 02.01.2003
Bocholt
Oberbootsmann
Beiträge: 779
Mir wird bisher nicht klar, wo bei dem Pixel 3(xl) der Kaufanreiz stecken soll. Ist es das kabellose Laden?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Apple verkauft kein iPhone X, SE und 6S mehr und verzichtet auf Adapter

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_XS

    Mit der Vorstellung des iPhone XS, des iPhone XS Max und vor allem des iPhone XR hat Apple nicht nur seine nächste Smartphone-Generation eingeläutet, sondern auch sein bestehendes Produktportfolio umgekrempelt – teilweise sehr junge und noch immer beliebte Modelle sind komplett von der... [mehr]

  • 90 Hz und 8 GB RAM: ASUS will Gamer mit dem ROG Phone ansprechen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_PHONE

    Mit dem Start von PUBG Mobile ist das Spielen auf dem Smartphone wieder in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Zwar gab es in den vergangenen Jahren mehrfach den Versuch, Gaming und Handy zu kombinieren, wirklich ausgereift waren die Ansätze nicht. Das änderte sich teilweise mit... [mehr]

  • Komplett randloses Smartphone Lenovo Z5 wird am 5. Juni vorgestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO

    Laut Informationen von The Verge das neue Lenovo Z5 am 5. Juni offiziell vorstellen. Das Smartphone soll sich vor allem durch sein randloses Display auszeichnen. Laut durchgesickerten Informationen soll das Display nämlich 95 % der Front einnehmen, womit in diesem Fall tatsächlich von einem... [mehr]

  • Apple stellt das iPhone XS und iPhone XS Max vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

    Über zwei Milliarden iOS-Geräte hat Apple in den letzten Jahren ausgeliefert. Am Abend präsentierte der Konzern während seiner Keynote am Firmencampus in Cupertino nicht nur die neue Apple Watch Series 4, sondern auch seine nächste iPhone-Generation, welche noch im Laufe dieses... [mehr]

  • Tester des Galaxy Fold haben mit ausfallenden Displays zu kämpfen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-GALAXYFOLD

    Seit einigen Tagen haben bekannte YouTube-Größen und Instagram-Influencer die Möglichkeit, sich das Galaxy Fold von Samsung anzuschauen. Ab dem 26. April kann das erste verfügbare Smartphone mit Falt-Display vorbestellt werden. Die Auslieferung und der freie Verkauf sollen dann bereits wenige... [mehr]

  • Huawei und Honor: Bootloader lässt sich bei neuen Modellen nicht mehr...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Einer der großen Vorteil von Android-Smartphones ist aus Sicht von Fans die Möglichkeit, das vom Hersteller ausgelieferte Software-Paket gegen ein Custom ROM zu tauschen. Voraussetzung hierfür ist allerdings unter anderem ein offener oder entsperrbarer Boatloader. Auch deshalb genoss Huawei... [mehr]