> > > > High-End mal groß, mal klein: Das Sony Xperia XZ2 (Compact)

High-End mal groß, mal klein: Das Sony Xperia XZ2 (Compact)

Veröffentlicht am: von

sony experia xz2Erst kürzlich konnte Sony nach einem jahrelangen Konzernumbau wieder mit neuen Rekord-Ergebnissen bei Umsatz und Gewinn glänzen – alleine im letzten Quartal kletterten die Gewinne um das 15-Fache nach oben. Nicht ganz so gut abgeschnitten hat abermals die Smartphone-Sparte. Das sollen zwei neue Smartphone-Flaggschiffe, die Sony im Rahmen des derzeit in Barcelona stattfindenden Mobile World Congress vorstellte, nun aber richten.

Das neue Sony Xperia XZ2 wird im Laufe des zweiten Quartals in zwei verschiedenen Modellvarianten auf den Markt kommen, die sich technisch nur wenig unterscheiden und lediglich Unterschiede in Größe und beim Akku machen. Während die reguläre Version hier mit einem 5,5 Zoll großen Touchscreen aufwarten kann, muss das Sony Xperia XZ2 Compact mit einem kleineren 5,0 Zoll großen Bildschirm auskommen. Die Auflösung der beiden mit Grilla-Glass-5 geschützten IPS-Panels mit HDR liegt aber bei beiden Modellen bei 2.160 x 1.080 Bildpunkten. 

Angetrieben werden die Smartphones von einem Qualcomm Snapdragon 845, dessen acht Rechenkerne sich mit einem Takt von bis zu 1,7 bzw. 2,6 GHz ans Werk machen und auf eine Adreno-630-GPU für die 3D-Beschleunigung zurückgreifen können. Dabei weisen sie einen 4 GB LPDDR4X-Arbeitsspeicher und einen 64 GB fassenden Festspeicher, welcher sich per microSD-Karte weiter aufrüsten lässt, auf. Die Hauptkamera beider Modelle schießt Fotos in einer Auflösung von 19 Megapixel und erlaubt nun auch Video-Aufnahmen in Super-Zeitlupe mit 960 FPS in Full-HD-Auflösung. Der Vorgänger konnte hier maximal in 720p aufnehmen. Dazu gibt es natürlich einen Autofokus, eine Blende mit f/2,0 und einen LED-Blitz. Für Selfies steht eine Frontlinse mit immerhin 5,0 Megapixeln zur Verfügung.

Das Sony Xperia XZ2 Compact bringt es auf Abmessungen von 650 x 135 x 12,1 mm und stemmt ein Gewicht von etwa 168 g auf die Waage. Beim Sony Xperia XZ2 sind es 720 x 153 x 11,1 mm sowie 198 g. Aufgrund der Unterschiede bringt es der Akku auf eine Kapazität von 2.870 bzw. 3.180 mAh. Beide Modelle können drahtlos geladen werden. Nicht nur der Akku fällt beim Compact-Modell aufgrund der engeren Platzverhältnisse schwächer aus, es gibt auch weniger Platz für Antennen. Das Compact-Modell erlaubt LTE-Übertragungsraten von bis zu 800 bzw. 150 Mbit/s im Down- und Up-Stream, während es beim größeren Schwestermodell bis zu 1.200 respektive 150 Mbit/s sein können. 

Beide Modelle werden ab dem zweiten Quartal in vier verschiedenen Farben mit Android 8.0 Oreo auf den Markt kommen. Preislich werden dann 599 respektive 799 Euro fällig. Eine Dual-SIM-Version ist ebenfalls geplant.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar182491_1.gif
Registriert seit: 23.11.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2339
5" als klein (bzw. Compact) zu bezeichnen ist ein schlechter Scherz.
#6
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 10473
Zitat Pätterrich;26182701
5" als klein (bzw. Compact) zu bezeichnen ist ein schlechter Scherz.


Mal geschaut wie viele Smartphones mit 135x65mm und 5" Screen es gibt? Nein? Dann mach mal... ;)
Kleine Hilfe: Handys ohne Vertrag mit Display-Gr Geizhals Deutschland
Ja, nur das XZ2. ;)

Mal so als Vergleich:
Galaxy S5 Mini, 4.5": 131x65mm. Also grade mal 4mm kürzer, gleiche Breite. Aber 0,5" weniger.
#7
customavatars/avatar233421_1.gif
Registriert seit: 30.10.2015
bei Hamburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 475
Sehr Schade Sony! Jetzt gibt es also kein High End Androiden Mehr der sich noch einigermaßen Einhändig bedienen lässt. :ccc RIP Xperia Compact Reihe Ich kann nur hoffen dass Apple bei dem SE nicht den gleichen Fehler wie Sony macht. Hab einfach keine Verwendung für diese 6,5" Geräte.
#8
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 10473
und wieder einer der nach 5.0" nicht weitergelesen hat... :rolleyes:
#9
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Kapitän zur See
Beiträge: 3650
Und einer, der die Sache mit den Seitenverhältnissen nicht kapiert hat. Das ist kein 16:9!

Aber schade, dass die Kamera wieder nicht mit der Konkurrenz mithalten kann, dachte, Sony versteht das langsam, dass die Leute bei 600€ auch ne gescheite Kamera haben wollen
#10
customavatars/avatar233421_1.gif
Registriert seit: 30.10.2015
bei Hamburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 475
Zitat Tzk;26184354
und wieder einer der nach 5.0" nicht weitergelesen hat... :rolleyes:


Is doch Egal wie das Display zu Gehäuse Verhältnis ist. Bei meinem Z5 Compact komme ich mit meinem Daumen schon kaum in die obere Linke Ecke (Wo in fast jedem Programm der Menü Button ist) Beim ZX1 und ZX2 müsste mein Daumen eine noch Größere Strecke zurück legen.
#11
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 10473
So viel kanns nicht sein, da das ZX" grade mal 4mm höher ist. Klar ist der Displayrahmen kleiner, aber das Display wird nicht sooo viel größer. Davon abgesehen gibts für sowas doch bei den meisten Herstellern einen Modus für Einhandbedienung.
#12
Registriert seit: 17.09.2016

Hauptgefreiter
Beiträge: 186
Ein 'compact', das 168 Gramm wiegt, bei Asus gibt es ein Gerät mit 6,2 Zoll Screen, das 10% leichter ist. Absurd.
#13
Registriert seit: 29.12.2007
Rhein-Sieg-Kreis
Leutnant zur See
Beiträge: 1187
Zitat dickeraltermann;26193347
Ein 'compact', das 168 Gramm wiegt, bei Asus gibt es ein Gerät mit 6,2 Zoll Screen, das 10% leichter ist. Absurd.


Und da ist welche Hardware und welcher Akku verbaut?
Gleichwertig?

Man kann das Gewicht doch nicht pauschal zur Displaygröße umrechnen.
#14
Registriert seit: 28.11.2017
Rheda-Wiedenbrück
Matrose
Beiträge: 21
Das ware der ideale Nachfolger für mein Z3C geworden nur ohne Klinke ohne mich
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]