> > > > Huawei Mate 10: Neues zur Technik und das Phablet zeigt sich auf Renderbildern

Huawei Mate 10: Neues zur Technik und das Phablet zeigt sich auf Renderbildern

Veröffentlicht am: von

Huawei hat mit dem Mate 10 ein neues Smartphone in Planung, das laut dem CEO des Unternehmens selbst der nächsten Generation der Apple iPhone locker Paroli bieten soll. Erscheinen dürfte das neue Gerät im September oder Oktober 2017. Nun sind vermeintlich Renderbilder des Smartphones durchgesickert. Sie liegen leider nur in geringen Auflösungen vor, könnten aber eventuell einen Ausblick auf das Huawei Mate 10 geben. Auch zum Innenleben gibt es neue Gerüchte: Demnach soll das Smartphone als SoC den Kirin 970 nutzen, welcher gegenüber dem Kirin 960 aus dem Huawei P10 und dem Honor 9 nicht nur die Leistung, sondern auch die Effizienz steigere. Außerdem sollen 6 GB RAM und 64 GB Speicherplatz an Bord sein. Letzterer wird via microSD auch nachträglich erweiterbar sein.

Was das Display betrifft, sollte man die Gerüchte noch mit Vorsicht genießen: Sie sprechen von einem nahezu rahmenlosen Bildschirm, siehe auch die angeblichen Renderbilder, mit 6,1 Zoll Diagonale. Als Auflösung lege Huawei Quad HD an. Außerdem verwende das Mate 10 nun angeblich ein AMOLED-Panel, statt eines LCD-Pendants wie noch beim Mate 9. Das klingt alles danach, als wäre es eines Flaggschiffs mehr als würdig, wäre für Huawei, die bisher immer 1080p als ideale Smartphone-Auflösung vertreten haben, aber durchaus ungewöhnlich.

Die Dual-Kamera des Mate 10 soll über einen optischen Bildstabilisator verfügen und vermutlich wie das P10 das Leica-Branding mitbringen. Als Betriebssystem diene wohl Android 7.0 mit EMUI 5.1 als Überzug. Ein Update auf Android O ist nach dem Launch sehr wahrscheinlich. Zudem spricht man aktuell noch von einem Akku mit 4.000 mAh.

Was an diesen Angaben dran sein könnte, ist natürlich schwer zu sagen. Angesichts der genannten Spezifikationen wäre natürlich auch interessant, wie teuer das Huawei Mate 10 sein könnte. Mehr erfahren wir dann entweder schon im September oder Oktober, denn dann soll das Mate 10 erscheinen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar65943_1.gif
Registriert seit: 12.06.2007
Mitteldeutschland
Flottillenadmiral
Beiträge: 5478
Solange Huawei weiter diese Frickel-Software auf ihren Geräten hat, ist der Hersteller für mich ein no go.
Kein Hersteller greift so tief in das normale Android ein wie Huawei.
#10
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1744
Zitat Inso;25753664
Solange Huawei weiter diese Frickel-Software auf ihren Geräten hat, ist der Hersteller für mich ein no go.
Kein Hersteller greift so tief in das normale Android ein wie Huawei.


Was meinst du genau?
#11
customavatars/avatar65943_1.gif
Registriert seit: 12.06.2007
Mitteldeutschland
Flottillenadmiral
Beiträge: 5478
EMUI meine ich.
#12
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 13060
Was stört dich daran? Da ist Samsung schlimmer

gesendet mit Handy
#13
Registriert seit: 12.04.2008
Ascheberg
Leutnant zur See
Beiträge: 1150
Bin von Samsung zu Huawei gewechselt und finde es um einiges besser.
Allein schon das man alle Apps, die man einfach nicht haben will, deinstallieren kann.

Diese ganzen Vollgas CPUs und 18:9 Displays brauch ich als normaler User 0,0.
Bei meinem Mate 9 habe ich 3 Jahre Garantie. Neuestes Android und evtl. auch die Chance auf Android O. Bei meinem Samsung habe ich 22 Monate auf ein Update von 442 auf 5.01 gewartet. Klar habe ich zwischendrin mal gerootet und andere Software ausprobiert. Aber das ist viel zu sehr Nische und mir einfach zu stressig.
Ich lege auch sehr viel Wert auf OVP und Zubehör. Das wurde bei Samsung auch eher sehr gering gehalten. Meine Samsung Verpackung war richtig schön hässlich in der Holzoptik. Für 600 Euro ein No Go. Auch Zubehör war nur das Nötigste dabei.

Warum nicht andern Herstellern auch mal eine Chance geben?
#14
customavatars/avatar65943_1.gif
Registriert seit: 12.06.2007
Mitteldeutschland
Flottillenadmiral
Beiträge: 5478
Zitat Flatsch;25755885
Was stört dich daran? Da ist Samsung schlimmer

gesendet mit Handy


Mir gehts nicht um irgendwelche Bloat-Apps, sondern um die Eingriffe ins Android die EMUI macht, die andere Hersteller nicht machen.
Wenn man sich in Fachforen rumtreibt oder mal selbst damit konfrontiert wurde, merkt man schnell was für einen absoluten Käse Huawei da baut.
Für den 0815 User wird das vermutlich keine Rolle spielen und er wird es vielleicht auch gar nicht merken, aber sobald man etwas mehr in der Thematik ist oder man mal Abseits der 100 Standardapps kommt, wird EMUI ganz schnell ein No go.
Kann dir gerne per PM Links zu senden, mit protokollierten Beispielen aus dem Android-Hilfe Forum.
Betrifft übrigens insbesondere auch das Mate 9 ;)

Grüße
#15
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 13060
Ich meine Ernst, interessiert mich, schick mir gerne Mal..

von allen Herstellern ist mir als 0815 Nutzer ( Surfen, WhatsApp) Emui am liebsten...

gesendet mit Handy
#16
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1744
Mich interessiert das auch.

Poste das doch hier öffentlich, dann haben alle was davon.
#17
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2967
Also ich probiere jedes Jahr alle neuen Modelle aus, habe beruflich die Möglichkeit dazu. Und nicht ohne Grund nutze ich seit 2 Jahren Huawei. Bin auf das Mate 10 richtig gespannt...
#18
customavatars/avatar65943_1.gif
Registriert seit: 12.06.2007
Mitteldeutschland
Flottillenadmiral
Beiträge: 5478
Will hier niemanden bekehren oder Huawei schlecht reden, kann die morgen aber mal posten. Die die noch nicht gelöscht wurden sind, auf Android Hilfe.de
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]