> > > > Qualcomm Snapdragon 840 und 845 in zwei unbekannten Samsung-Smartphones gesichtet

Qualcomm Snapdragon 840 und 845 in zwei unbekannten Samsung-Smartphones gesichtet

Veröffentlicht am: von

qualcomm snapdragonIn der Datenbank von Geekbench sind zwei bisher unbekannte Smartphones von Samsung aufgetaucht. Wie die Einträge verraten, wurde neben dem Samsung G9600 auch das G9650 durch den Benchmark gejagt. Das Besondere dabei ist der angeblich verbaute mobile Prozessor. Laut dem Datenbankeintrag sind der sdm840 respektive sdm845 verbaut. Diese Bezeichnungen deuten auf einen Snapdragon von Qualcomm hin.

Allerdings bringt diese Bezeichnung einige Rätsel mit sich. Das aktuelle Flaggschiff von Qualcomm hört auf die Bezeichnung Snapdragon 835. Die nun aufgetauchten SoCs scheinen jedoch als Snapdragon 840 und 845 bezeichnet zu werden. Derzeit sind die technischen Daten der beiden mobilen Prozessoren noch völlig unbekannt. Es wird lediglich vermutet, dass die Nachfolger des Snapdragon 835 ebenfalls im 10-nm-Prozess gefertigt werden.

Die beiden gelisteten Smartphones von Samsung sind ebenfalls völlig unbekannt. Einige Gerüchte melden, dass es sich um einen besonders frühen Prototyp des Galaxy S9 handeln könnte. Andere Spekulationen sprechen von einem Galaxy S8 mini. Allerdings wurde noch vor einigen Tagen einer kleineren Version des Galaxy S8 eine Absage erteilt. Samsung wird sich sicherlich nicht zu den Benchmarkeinträgen äußeren. Jedoch scheint der Hersteller bereits zusammen mit Qualcomm an einer nächsten Generation zu entwickeln.

Wann die beiden aufgetauchten Smartphones respektive der Snapdragon 840 und 845 in den Handel kommen werden, bleibt abzuwarten.

Social Links

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 28.03.2013

Gefreiter
Beiträge: 52
Stimmen denn die Daten, die das Programm ausgibt, was die Kernzahl angeht? Dann kann es mit 4 Kernen ja nur ein Nachfolger der 400er-Reihe sein.
#2
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4914
Der Prozessor ist viel zu langsam, hier muss es sich in der Tat um ein Mittelklasse Prozessor handeln.
#3
Registriert seit: 03.06.2014

Hauptgefreiter
Beiträge: 142
Zitat estros;25679306
Der Prozessor ist viel zu langsam, hier muss es sich in der Tat um ein Mittelklasse Prozessor handeln.

*Mittelklasseprozessor

Natürlich kann es keine andere Erklärung geben. Was für ein Unsinn.

Wie wäre es denn mit einem frühem Engeneeringsample als Erklärung?
Es könnte es auch ganz anders sein.
#4
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4914
Ganz frühe im Smartphone verbaut? Wohl höchst unwahrscheinlich, haha.
#5
Registriert seit: 05.12.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5176
Snapdragon 6xx sind für normalen Gebrauch mehr als genug.
#6
customavatars/avatar35599_1.gif
Registriert seit: 20.02.2006
Göttingen
Vizeadmiral
Beiträge: 7335
Zitat Mandara;25679585
Snapdragon 6xx sind für normalen Gebrauch mehr als genug.


Was hat das bitte mit dem Thema zu tun? Wenn ich ein Smartphone kaufe dann gehört da auch ein Top Chip rein und nicht die billigen Restechips aus der Mittelklasse.

Vielleicht mal daran gedacht das es ein ES mit niedrigen Takt sowie einer nicht angepassten OS Version ist. Der Benchmark sagt nix aus, wenn man nicht die Rahmenbedingungen kennt. Der 835 hat ja auch 2,45 Ghz.
#7
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Kapitän zur See
Beiträge: 3415
Ein Smartphone Prozessor kann nicht schnell genug sein, insbesondere wenn man das Gerät längere Zeit verwenden will und später mithilfe von Custom ROMs mit neuen Android-Versionen ausstatten will.
Außerdem gibt es immer noch Luft nach oben fürs Gaming oder Emulieren alter Konsolen.
Mich nervt ja beim S7 schon hier und da, dass ich auf die Youtube App immer mal warten muss.
#8
Registriert seit: 24.01.2011

Bootsmann
Beiträge: 734
Seufz... nicht jeder hat halt solche Ansprüche.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]