> > > > Samsung Galaxy Note 8 wird wohl ca.1.000 Euro kosten und 6 GB RAM mitbringen

Samsung Galaxy Note 8 wird wohl ca.1.000 Euro kosten und 6 GB RAM mitbringen

Veröffentlicht am: von

samsung galaxy note 7

Samsung will im Herbst mit dem Galaxy Note 8 die Schlappe um das Modell aus dem letzten Jahr (siehe Galerie) vergessen machen. So sorgte das Note 7 durch seine explodierenden Akkus, die auch bei einer vermeintlich korrigierten Version ein Problem blieben für dauerhafte Schlagzeilen. Fluggesellschaften weisen noch heute darauf hin, dass das Smartphone auf Flügen verboten ist.

Trotzdem will Samsung dieses Jahr ein Galaxy Note 8 veröffentlichen und hat dabei viel zu verlieren: Schließlich gilt es, das Vertrauen der Kunden zurückzugewinnen. In einem umfangreichen Leak sind nun viele Informationen zum Galaxy Note 8 durchgesickert. Ein interessantes Detail ist der potentielle Preis: Demnach habe Samsung Partner bereits darüber informiert, dass eine Preisempfehlung von 999 Euro vorgesehen sei.

Für jene Summe erhalten Kunden angeblich ein Smartphone mit AMOLED-Display und 6,3 Zoll im Format 18:9 – wie auch beim Samsung Galaxy S8. Wie schon oft bei Note-Vorgängern könnte das neue Samsung Galaxy Note 8 auf der IFA in Berlin seinen Einstand feiern - im letzten Jahr war man aber etwas früher dran. Möglicherweise erscheint es aber auch erst in der zweiten Septemberhälfte. Dabei soll das Samsung Galaxy Note 8 außerdem eine Dual-Kamera mit 12 Megapixeln und optischem Bildstabilisator integrieren und auf 6 GB RAM setzen. Als SoC dürfte je nach Region der Qualcomm Snapdragon 835 bzw. Exynos 8895 dienen. Auch ein Fingerabdruckscanner soll natürlich an Bord sein. Das Galaxy Note 8 wird auch auch über einen beiliegenden S Pen bedienen lassen.

Für den Akku des Samsung Galaxy Note 8 stehen 3.300 mAh im Raum. Samsung habe sich für die eher konservative Kapazität entschieden, um Probleme wie beim Galaxy Note 7 aus dem Weg zu gehen. Auch an der Software haben die Südkoreaner angeblich gefeilt und werden es z. B. Erlauben auf dem Always-On-Display handschriftliche Notizen anzufertigen. Zudem solle das Samsung Galaxy Note 8 wie die S7 mit dem DeX-Dock kompatibel sein. Im Handel sollen wohl Farbvarianten in Gold, Schwarz und Blau erscheinen.

Alle Angaben sind natürlich mit etwas Vorsicht zu genießen, denn Samsung selbst enthält sich eines Kommentars. Die angegebenen Spezifikationen klingen aber durchaus glaubwürdig.

Social Links

Kommentare (19)

#10
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1856
Von LG gibt's auch ein Gerät mit Stylus.

Ich möchte das gar nicht haben, bin daher in der Beziehung nicht gut informiert. Aber geht so ein Stylus nicht auf jedem Handy?
#11
customavatars/avatar74235_1.gif
Registriert seit: 05.10.2007

Flottillenadmiral
Beiträge: 4496
Zitat Kommando;25635082
Was rechtfertigt denn diese Preiserhöhung


Ist wie beim rauchen, die Kunden bezahlen das. ;)

Und solange es eien Kaufschicht gibt wird sowas auch angeboten da die Nachfrage stimmt.
#12
customavatars/avatar67138_1.gif
Registriert seit: 30.06.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2863
Ich finde es grundsätzlich pervers, 1000€ für ein Handy zu verlangen. Andererseits gibt es ja günstigere, und wenn jemand sowas will - bittesehr. Gibt garantiert auch Leute, die für 1300€ ein iPhone mit 256GB Speicher kaufen.

Aber die Preissteigerung zum letzten Produkt der Serie, die tut halt weh. Die Käuferzielgruppe ist ja immernoch die selbe, und da anzunehmen dass die plötzlich mehr Geld ausgeben möchte..
#13
customavatars/avatar92837_1.gif
Registriert seit: 07.06.2008
Oberfranken
Bootsmann
Beiträge: 539
Alles in allem, sind das alles noch Vermutungen und hätte, könnte - sein.
Ich warte einfach mal ab! Generell ist die Note Serie super.
Ich hatte das 2er und aktuell das 4rer.
Keine andere Phone Serie die ich hatte war bis jetzt so gut und langlebig.
Somit abwarten und Tee trinken und darauf warten was Samsung schlussendlich vorstellt.

Gruß Rocker
#14
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Hessen
Kackbratze
Beiträge: 32285
für das geld krieg ich einen ganzen rechner.

wer 1000 euro für son dreck ausgibt, hat den knall nicht gehört.

das teil hat die primäre aufgabe zu telefonieren, sms oder jetzt halt whatsapp etc.

das kenn jedes 200 euro smartphone genauso gut

weder kann man damit gescheit surfen, fotos machen, videos aufnehmen etc.. das ist alles nur optional und ersetzt weder einen pc/laotop, fotokamera oder videokamera.

mann kann mit den 800 euro definitiv besseres anfangen finde ich^^
#15
customavatars/avatar92837_1.gif
Registriert seit: 07.06.2008
Oberfranken
Bootsmann
Beiträge: 539
Jow da hast du natürlich 100% Recht :)
Wenn hol ich mir das Teil subventioniert und dann noch für lange, da hoff ich das es sich im Rahmen hält!
Ist schließlich nur n Handy.

Gruß Rocker
#16
customavatars/avatar125190_1.gif
Registriert seit: 15.12.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2645
Zitat Scrush;25636251
für das geld krieg ich einen ganzen rechner.


Naja, Smartphones sind doch eigentlich auch PCs. Nur halt für die Hosentasche. Man kann doch eigentlich fast alles machen, was man auch am PC machen kann.

Aber ich finde den Preis auch etwas heftig. Gerade nach der Note 7 Katastrophe dachte ich, dass Samsung keinen hohen Preis verlangen wird.
#17
customavatars/avatar236943_1.gif
Registriert seit: 10.12.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 250
Zitat timo82;25635213
Bei Android gibt's zwar viel Auswahl, aber das ist auch das Problem.
Man sieht, was es alles gibt und findet kein Produkt, was alles vereint

Ich möchte:
Wechselakku

Gibt's aber nicht.
Leider.


Wechselakku haben doch die meisten Hersteller bei Ihren
Flagschiff Modellen leider weg rationalisiert.

Man möchte ja auch in 1-2 Jahren wieder ein neues Smartphone verkaufen...
Oder dann wenigstens Teuer einen Akku Austausch Service anbieten :shake:

Leider ist der Preisverfall bei Android Geräten doch sehr hoch finde ich,
nach nur einem Jahr 50 - 80% je nach Gerät.

Wenn man nicht unbedingt das aktuellste Gerät braucht lohnt es sich
mal zu schauen was ein gebrauchtes Gerät vom letzten Jahr kostet,
bzw. den Vorgänger zu kaufen kurz bevor das neue Gerät raus kommt.


Ich hab mir vor wenigen Wochen ein Lenovo Moto Z für 249€ gekauft als
Ersatz für mein Samsung Galaxy S3 LTE, welches durch Boot Loop unbrauchbar
geworden ist.

Vor einem Jahr wollten die auch 699€ für das Lenovo Moto Z bei Release haben.
Gerade bei den Herstellern die hierzulande noch nicht so bekannt sind lohnt es sich
mal zu schauen...
#18
customavatars/avatar40346_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
Erfurt
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1307
Na klar ist das teuer und 800 Euro hätten sich nach dem Note7-Debakel aus Kundensicht besser gemacht.

An die ganzen Nörgeler hier: Schmeißt ihr ruhig eure 600 bis 700€-Smartphones weg, wenn nach 2.5 Jahren Schluss mit dem Akku ist. Bei nem Note machst du den Deckel ab und steckst nen neuen Akku rein. Ich finde den Preis auch nicht toll, aber man kann das durchaus relativieren. Ich benutze die Geräte im Schnitt 4 Jahre und mehr. Versucht das mal mit so nem tollen Ei-Phone oder selbst nem S8...
#19
customavatars/avatar236943_1.gif
Registriert seit: 10.12.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 250
Zitat -HioB-;25637532
Na klar ist das teuer und 800 Euro hätten sich nach dem Note7-Debakel aus Kundensicht besser gemacht.

An die ganzen Nörgeler hier: Schmeißt ihr ruhig eure 600 bis 700€-Smartphones weg, wenn nach 2.5 Jahren Schluss mit dem Akku ist. Bei nem Note machst du den Deckel ab und steckst nen neuen Akku rein. Ich finde den Preis auch nicht toll, aber man kann das durchaus relativieren. Ich benutze die Geräte im Schnitt 4 Jahre und mehr. Versucht das mal mit so nem tollen Ei-Phone oder selbst nem S8...


Das mit dem selber Akku wechseln geht doch nur bis zum Note 4, danach haben die den Akku doch fest eingebaut. Den bekommt man dann nur noch durch auseinander nehmen des Smartphones ausgetauscht. Das Note 4 war noch das beste Note Smartphone was Samsung bisher raus gebracht hat.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Apple verkauft kein iPhone X, SE und 6S mehr und verzichtet auf Adapter

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_XS

    Mit der Vorstellung des iPhone XS, des iPhone XS Max und vor allem des iPhone XR hat Apple nicht nur seine nächste Smartphone-Generation eingeläutet, sondern auch sein bestehendes Produktportfolio umgekrempelt – teilweise sehr junge und noch immer beliebte Modelle sind komplett von der... [mehr]

  • 90 Hz und 8 GB RAM: ASUS will Gamer mit dem ROG Phone ansprechen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_PHONE

    Mit dem Start von PUBG Mobile ist das Spielen auf dem Smartphone wieder in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Zwar gab es in den vergangenen Jahren mehrfach den Versuch, Gaming und Handy zu kombinieren, wirklich ausgereift waren die Ansätze nicht. Das änderte sich teilweise mit... [mehr]

  • Komplett randloses Smartphone Lenovo Z5 wird am 5. Juni vorgestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO

    Laut Informationen von The Verge das neue Lenovo Z5 am 5. Juni offiziell vorstellen. Das Smartphone soll sich vor allem durch sein randloses Display auszeichnen. Laut durchgesickerten Informationen soll das Display nämlich 95 % der Front einnehmen, womit in diesem Fall tatsächlich von einem... [mehr]

  • Apple stellt das iPhone XS und iPhone XS Max vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

    Über zwei Milliarden iOS-Geräte hat Apple in den letzten Jahren ausgeliefert. Am Abend präsentierte der Konzern während seiner Keynote am Firmencampus in Cupertino nicht nur die neue Apple Watch Series 4, sondern auch seine nächste iPhone-Generation, welche noch im Laufe dieses... [mehr]

  • Huawei und Honor: Bootloader lässt sich bei neuen Modellen nicht mehr...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Einer der großen Vorteil von Android-Smartphones ist aus Sicht von Fans die Möglichkeit, das vom Hersteller ausgelieferte Software-Paket gegen ein Custom ROM zu tauschen. Voraussetzung hierfür ist allerdings unter anderem ein offener oder entsperrbarer Boatloader. Auch deshalb genoss Huawei... [mehr]

  • Tester des Galaxy Fold haben mit ausfallenden Displays zu kämpfen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-GALAXYFOLD

    Seit einigen Tagen haben bekannte YouTube-Größen und Instagram-Influencer die Möglichkeit, sich das Galaxy Fold von Samsung anzuschauen. Ab dem 26. April kann das erste verfügbare Smartphone mit Falt-Display vorbestellt werden. Die Auslieferung und der freie Verkauf sollen dann bereits wenige... [mehr]