> > > > Samsung DeX: Das Smartphone wird zum PC-Ersatz

Samsung DeX: Das Smartphone wird zum PC-Ersatz

Veröffentlicht am: von

Neben seinen neuen Flaggschiff-Smartphones präsentierte Samsung am Abend weiteres Zubehör. Ein interessantes Gerät ist hier das Samsung DeX, welches aus dem neuen Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8+ einen funktionstüchtigen PC-Ersatz machen kann. Dabei wird das Smartphone in eine Art Docking-Station gesteckt, die mit einem Monitor samt Tastatur und Maus verbunden ist. Ähnliches hatte Microsoft mit Continuum in Windows 10 integriert – das Feature wurde beispielsweise im HP Elite X3 eingesetzt. Anstatt Windows kommt bei Samsungs Lösung aber natürlich Android zum Einsatz.

Das Dock selbst verfügt über zwei USB-2.0-Schnittstellen, an denen Tastatur und Maus angeschlossen werden. Alternativ können Eingabegeräte drahtlos per Blueooth verbunden werden. Zwar ist eine Datenverbindung theoretisch auch über das integrierte WLAN-Modul und LTE-Modem möglich, eine drahtgebundene Verbindung stellt das Samsung DeX über einen Netzwerkanschluss aber ebenfalls her. Dann allerdings maximal mit einer Geschwindigkeit von 100 MBit/s. Mit dem Display verbunden wird das Dock per HDMI.

Das DeX verfügt über eine eigene Stromversorgung, worüber das eingesteckte Galaxy-Gerät gleich aufgeladen und mit Strom versorgt werden kann. Dank „Adaptive Fast Charging“ passiert das besonders schnell und dank Typ-C und Daisy Chain muss hier nur ein Kabel angeschlossen werden. Die zusätzliche Stromversorgung, aber auch die theoretische Bildausgabe in hoher 4K-Qualität macht eine zusätzliche Kühlung notwendig. Das Samsung DeX verfügt über eine aktive Kühlung.

Im Dock-Modus stellt das Samsung Galaxy S8(+) dann eine PC-ähnliche Oberfläche bereit, die zwar auf der Android-UI basiert, von Samsung aber optisch komplett überarbeitet wurde. Die Oberfläche soll nicht nur die Nutzung von Apps auf dem großen Bildschirm mit mehreren Fenstern ermöglichen, sondern auch das Bearbeiten von Dokumenten, das Betrachten von Multimedia-Inhalten und natürlich das Surfen durch das Internet ermöglichen. Ebenfalls lassen sich eingehende Nachrichten in diesem Modus bequem per Tastatur und Maus beantworten. Sogar Sprachanrufe sind möglich. Die App-Fenster lassen sich nach Belieben vergrößern, verschieben und vergrößern, aber auch verstecken. Zudem kommen je nach Anwendung verschiedene Kontext-Menüs hinzu, die das Desktop-Feeling weiter verbessern sollen.

Unterstützt werden unter anderem Microsoft Office sowie einige Apps von Adobe, wie der Acrobat Reader oder Lightroom Mobile. Anwendungen lassen sich wahlweise per Icon auf dem Desktop oder über ein Startmenu aus einer Art Taskleiste starten. Per Remote erlaubt Samsung DeX sogar den Zugriff auf virtuelle Desktops.

Das Samsung DoX soll zusammen mit den beiden neuen Smartphone-Geräten auf den Markt kommen. Über Preise sprach man während der Vorstellung in New York noch nicht – vergangene Gerüchte sprechen von einem Preis von rund 150 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12470
Ein dock mit eienr aktiven Kühlung. Eigentliche ine richtig gute idee. In den aktuellen Socs steckt eine immense power, die sich aber schnell auflöst sobald die Temperatur steigt was meist Sekunden bis Minuten dauert.

Das Konzept insgesamt wird aber wohl mit den dafür angepassten Apps stehen oder fallen.
#2
Registriert seit: 22.08.2015
Berlin
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 460
Zitat DragonTear;25435310

Das Konzept insgesamt wird aber wohl mit den dafür angepassten Apps stehen oder fallen.


Eine (nicht all zu Ressourcen killende) Windowsemulation wäre cool. Oder ein iPhone was per Dockingstation MacOS kann. Das wäre doch mal etwas :)
#3
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4560
Zitat NikBerlin;25435606
ein iPhone was [...] MacOS kann


Kann der auch Windows? - YouTube :fresse: :fresse: :fresse:
#4
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12470
Der Chip KANN windows: Microsoft bringt reguläres Windows 10 auf Qualcomms ARM-Prozessoren - WinFuture.de

Allerdings ist es wohl unwahrscheinlich dass Samsung da mit MS zusammen arbeiten will.
#5
Registriert seit: 26.05.2006
Bern (CH)
Leutnant zur See
Beiträge: 1053
Zitat NikBerlin;25435606
Eine (nicht all zu Ressourcen killende) Windowsemulation wäre cool. Oder ein iPhone was per Dockingstation MacOS kann. Das wäre doch mal etwas :)


RDS ist da die bessere Wahl. Funktioniert seit Windows 8.1 wirklech sehr gut mit Tablets aller Art mit Touch-Bedienung.
#6
customavatars/avatar208420_1.gif
Registriert seit: 13.07.2014

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1304
Zitat DragonTear;25435902
Der Chip KANN windows: Microsoft bringt reguläres Windows 10 auf Qualcomms ARM-Prozessoren - WinFuture.de

Allerdings ist es wohl unwahrscheinlich dass Samsung da mit MS zusammen arbeiten will.


Nicht vergessen das nur in der US Version der Snapdragon 835 verbaut ist. Der Rest der Welt erhält den Exynos 8895. Und ob der Windows kann?!
#7
Registriert seit: 22.08.2015
Berlin
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 460
Zitat DragonTear;25435902
Der Chip KANN windows: Microsoft bringt reguläres Windows 10 auf Qualcomms ARM-Prozessoren - WinFuture.de

Allerdings ist es wohl unwahrscheinlich dass Samsung da mit MS zusammen arbeiten will.


Ja kenne ich schon, aber das ist halt noch nicht für den Endverbraucher nutzbar.
#8
Registriert seit: 07.07.2015

Stabsgefreiter
Beiträge: 266
Die Richtung mit Docking Station gefällt mir, die aktuellen SOCs sind doch für den normalen Handy Gebrauch eh schon zu stark. Im Prinzip würd ja ein Citrix Client (oder ähnliches) langen um daraus einen vollwertigen PC zu machen.
#9
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12470
Zitat HLuxx;25436266
Nicht vergessen das nur in der US Version der Snapdragon 835 verbaut ist. Der Rest der Welt erhält den Exynos 8895. Und ob der Windows kann?!

Microsoft's Emulator soll auch auf einem 820er getestet worden sein. jedenfalls scheint es schlicht auf ARM Architektur zu laufen. Müsste daher auch auf dem Exynos gehen.

In der tat ist noch unbekannt wie MS das auf den Markt bringen will. Ich tippe auf ein Surface Phone weil man dann Optimierungen speziell für das Gerät vornehmen kann.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]