> > > > Samsung Galaxy Note 8: Fingerabdrucksensor führt zu Problemen mit der Displayhelligkeit

Samsung Galaxy Note 8: Fingerabdrucksensor führt zu Problemen mit der Displayhelligkeit

Veröffentlicht am: von

samsung

Geht es nach den Gerüchten der letzten Wochen, wollte Samsung beim Galaxy Note 8 den Fingerabdrucksensor direkt in das Display integrieren. Das Display soll beim Note 8 genauso wie beim Galaxy S8 einen besonders dünnen Rand haben. Doch im Gegensatz zum S8 war es geplant, den Fingerabdrucksensor nicht auf der Rückseite des Gerätes zu platzieren. Durch die Integration in das Display sollte das Smartphone deutlich mehr Komfort bieten sich damit beispielsweise auch auf dem Tisch ohne anheben mit dem Finger entsperren lassen.

Medienberichten zufolge soll Samsung diese Technik jedoch nicht umsetzen können. Zwar sei es erfolgreich gelungen den Fingerabdrucksensor in das Display zu integrieren, doch gleichzeitig sei die Displayhelligkeit dadurch nicht mehr gleichmäßig. Der Sensor soll rund um seine Position die Displayhelligkeit negativ beeinflussen und dafür sorgen, dass sogenannte Lichthöfe entstehen.

Samsung möchte diesen Nachteil seinen Kunden nicht zumuten und habe sich deshalb auch beim Galaxy Note 8 für die Rückseite als Alternative entschieden. Somit würde der Sensor auf die Rückseite des Smartphone wandern und wie beim Galaxy S8 nicht auf der Front zur Verfügung stehen.

Samsung soll mit diesem Schritt der Technik jedoch keineswegs eine Absage erteilen. Stattdessen sollen die Entwickler weiter daran arbeiten und spätestens bis zum Galaxy S9 im kommenden Jahr eine Lösung gefunden haben. Da das Note 8 bereits im August veröffentlicht werden soll, hat der Hersteller nicht mehr genügend Zeit für eine verbesserte Version.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar227006_1.gif
Registriert seit: 28.08.2015
Nürnberg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1291
Das Display wird auch so Lichthöfe haben. Manche Leute hassen sowas wie die Pest, anderen ist es egal.

Mein Nexus 7(2013) hatte auch Lichthöfe aber die hat man nur im Dunkeln gesehen.

Manchmal ist weniger mehr für den Kunden.
#2
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11762
@GeorgTech
Lichthöfe bei nem AMOLED? Das musst du mir erst mal zeigen!
Dein nexus hatte ein IPS.
#3
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1146
Also weiter runter kann man mit der Note Reihe doch nicht sinken, oder ? ;D
#4
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Kapitän zur See
Beiträge: 3940
Doch, nach unten geht immer aber nach oben wird es schwieriger werden :lol:
#5
customavatars/avatar227006_1.gif
Registriert seit: 28.08.2015
Nürnberg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1291
Ups, das mit dem Amoled hab ich übersehen :D Gut, dort gibt es freilich keine Lichthöfe.
#6
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3694
Erst denken.
#7
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3694
Erst denken.
#8
Registriert seit: 15.09.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1330
Samsung liefert wieder Schrott ab.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]