> > > > 18:9-Format könnte ein neuer Trend im mobilen Markt werden

18:9-Format könnte ein neuer Trend im mobilen Markt werden

Veröffentlicht am: von

samsung-galaxy-s8 Im Bereich der Smartphones scheint ein neues Bildschirmformat nicht nur die Hersteller, sondern auch die Kunden zu begeistern: Geräte mit dem Format 18:9 für die Displays sollen 2017 verstärkt Fahrt aufnehmen. Beispielsweise nutzen aktuell sowohl das Samsung Galaxy S8 und S8+ als auch das LG G6 bereits dieses Bildformat. Andere Hersteller wollen bald mit ähnlichen Modellen nachziehen, so dass Zulieferer aus Taiwan aktuell die Produktion entsprechender Panels erweitern.

Der Vorteil der 18:9-Bildschirme sei, dass man mit diesem Format leichter als mit 16:9 sehr enge Rahmen um die Displays nutzen könne. Angeblich soll auch Apple für sein kommendes iPhone 8 auf einen Bildschirm mit 5,8 Zoll Diagonale im Format 18:9 setzen. Zusätzlich sagt man Herstellern wie Huawei, Gionee, Meizu Oppo, Vivo und Xiaomi Pläne für High-End-Smartphones mit 18:9-Bildschirmen nach. Die chinesischen Anbieter könnten dabei helfen, dass sich der Trend auf breiter Fläche ausbreitet.

Bisher produzierte in erster Linie Samsung Display 18:9-Panels für Smartphones. Es sollen allerdings mittlerweile Japan Display, BOE Technology, Tianma Micro-electronics, China Star Optoelectronics Technology (CSOT), AU Optronics (AUO), Innolux und HannStar Display allesamt nachziehen. Die Produktion solle großflächig in der zweiten Jahreshälfte 2017 anlaufen und dann im vierten Quartal dieses Jahres ihren Höhepunkt erreichen. Die Diagonalen sollen dabei in der Regel bei 5,8 oder 5,99 Zoll liegen.

Analysten rechnen damit, dass 2017 international letzten Endes etwa 150 Millionen Smartphones mit 18:9-Bildschirmen an den Handel gehen könnten. Allein 100 Millionen Einheiten sollen allein von Apple und Samsung stammen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (12)

#3
Registriert seit: 15.09.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1321
Ich finde eine größere Höhe ganz gut. Manchmal ist bei herkömmlichen Handys kaum noch was zu sehen, wenn man einen Text eingibt.
Tastatur und Textfeld nehmen fast den gesamten Platz ein. Wenn man dann noch Teile von Text der Website lesen will, hat man Probleme.
#4
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1082
Für die ganzen softkey smartphones ist das schon wichtig, mal sehen wie apple das lösen wird. Abgesehen davon das man nun etwas mehr Platz für symbole hat bringt es nicht viel.
#5
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2775
Finde das Format auch super praktisch. Hoffentlich kommt da bis Winter was von Huawei/Honor, eine andere Marke kommt mir nicht mehr ins Haus.
#6
Registriert seit: 10.03.2017

Bootsmann
Beiträge: 595
Zitat timo82;25568417
Ich finde eine größere Höhe ganz gut. Manchmal ist bei herkömmlichen Handys kaum noch was zu sehen, wenn man einen Text eingibt.
Tastatur und Textfeld nehmen fast den gesamten Platz ein. Wenn man dann noch Teile von Text der Website lesen will, hat man Probleme.

Daran ändert aber 18:9 nichts. Das ist eine Frage der Bildschirmdiagonale.
Es bringt auch nichts ein 3" Gerät mit 21:9 auszustatten, ein 5" Gerät mit 16:10 wird trotzdem mehr Höhe bieten.
Einfach ein unsinniger Trend. Wem die Tastatur im Weg ist, sollte sich lieber eine Hardwaretastatur wünschen. Bietet zig mal mehr Platz als solche dämliche Seitenverhältnisse. ;)
#7
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6804
Zitat Hardwareaner;25569075
Wem die Tastatur im Weg ist, sollte sich lieber eine Hardwaretastatur wünschen. Bietet zig mal mehr Platz als solche dämliche Seitenverhältnisse. ;)


Lässt sich aber nicht ausblenden wenn man Videos kuckt oder Spiele spielt.


Welche Argumente sprechen denn für 18:9 vs. 16:9?
Softkeys / Leiste oben? Werden ausgeblendet und man hat die vollen 16:9 wenn man sie braucht
So gut wie alles ist auf 16:9 ausgelegt, da jetzt mit 2:1 dazwischen zu grätschen macht keinen großen Sinn.
Viele Leute beschweren sich bei großen Displays, dass sie bei Einhandbedienung nicht in die oberen Ecken kommen - das wird durch 2:1 noch verschärft.

mMn wird das nur gemacht, damit man dem Verkäufer eine Art Entwicklung vorgaukeln kann, weil man sonst nicht viel Neues vorzuweisen hat
#8
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11747
Jein, Samsung gibt selbst einen Grund an in ihrer Werbung - mehr Bildschirmfläche ohne zu breit für die Hosentasche zu werden.
Klingt relativ plausibel.
#9
Registriert seit: 09.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 5404
Erinnert mich doch glatt an:
#10
Registriert seit: 10.03.2017

Bootsmann
Beiträge: 595
Zitat L4M4;25569708
Lässt sich aber nicht ausblenden wenn man Videos kuckt oder Spiele spielt.

Die schiebst du dann ja auch ein. ;)

Zitat DragonTear;25570031
Jein, Samsung gibt selbst einen Grund an in ihrer Werbung - mehr Bildschirmfläche ohne zu breit für die Hosentasche zu werden.
Klingt relativ plausibel.

Dafür dann halt zu lang...
#11
customavatars/avatar5798_1.gif
Registriert seit: 17.05.2003
Augsburg
Admiral
Beiträge: 11511
Zitat L4M4;25569708
Lässt sich aber nicht ausblenden wenn man Videos kuckt oder Spiele spielt.


Welche Argumente sprechen denn für 18:9 vs. 16:9?
Softkeys / Leiste oben? Werden ausgeblendet und man hat die vollen 16:9 wenn man sie braucht
So gut wie alles ist auf 16:9 ausgelegt, da jetzt mit 2:1 dazwischen zu grätschen macht keinen großen Sinn.
Viele Leute beschweren sich bei großen Displays, dass sie bei Einhandbedienung nicht in die oberen Ecken kommen - das wird durch 2:1 noch verschärft.

mMn wird das nur gemacht, damit man dem Verkäufer eine Art Entwicklung vorgaukeln kann, weil man sonst nicht viel Neues vorzuweisen hat


Aber ich will in Videos keine Schwarzen Balken links und rechts am Telefon sehen. Unnützer Platz. Und bei Cinema Auflösungen hat man oben und unten Balken.
#12
Registriert seit: 28.10.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5107
Die Leute, die sich am Handy ständig Videos ansehen müssen, tun mir leid.
Zitat timo82;25568417
Ich finde eine größere Höhe ganz gut. Manchmal ist bei herkömmlichen Handys kaum noch was zu sehen, wenn man einen Text eingibt.
Tastatur und Textfeld nehmen fast den gesamten Platz ein. Wenn man dann noch Teile von Text der Website lesen will, hat man Probleme.

Für das Hochformat trifft das eigentlich nicht mehr zu. Nur wenn man mit beiden Daumen im Querformat tippt, hat man "oben" fast keinen Platz. Das noch breitere Format dürfte das aber eher schlimmer als besser machen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]