> > > > Google Daydream: 10 Millionen kompatible Smartphones in diesem Jahr

Google Daydream: 10 Millionen kompatible Smartphones in diesem Jahr

Veröffentlicht am: von

google

Aktuell gibt es nur relativ wenige Smartphones, die zu Googles Daydream-Plattform, bzw. dem Virtual-Reality-Headset Daydream View kompatibel sind. Dazu zählen etwa das ZTE Axon 7, das Lenovo Moto Z und in naher Zukunft auch das Samsung Galaxy S8. Die Unterstützung soll in diesem Jahr aber stark ausgebaut werden, damit das Ökosystem Fahrt aufnimmt. Google platziert Daydream als höherwertige VR-Variante zu Cardboard.

Laut Clay Bavor, dem Vizepräsidenten für VR und Augmented Reality bei Google, rechne man für das laufende Jahr mit mehr als 10 Millionen ausgelieferten Smartphones mit Daydream-Unterstützung. Laut Bavor habe man dabei auch das Samsung Galaxy S8 eingerechnet, welches bald ein Update erhalten und damit für Daydream gerüstet wird.

Auch neue Smartphone-Modelle von LG sollen 2017 zu Daydream kompatibel sein. Details verriet Bavor zu diesem Thema aber nicht. Schon auf der Google I/O bestätigte man seitens Google, dass bereits über 150 Apps Virtual Reality via Daydream unterstützen. Bei YouTube seien zudem mehr als 10.000 360°-Videos für VR-Enthusiasten zu finden. Währen der I/O pries Google zudem ein Feature namens Visual Positioning Service (VPS) an, eine Art Mischung aus GPS-ähnlichen Techniken und Augmented Reality. Auf diese Weise können etwa auch in Innenräumen Richtungshinweise erteilt werden. In Kombination mit Sprachsteuerungen könnte dies auch Sehbehinderten helfen.

Zudem will Google die Unterstützung für Virtual Reality unter Chrome OS 2017 noch ausbauen. Das Interesse des Unternehmens an VR scheint damit ungebrochen.