> > > > LG G6 kommt vermutlich im April für 750 Euro

LG G6 kommt vermutlich im April für 750 Euro

Veröffentlicht am: von

Während des vergangenen MWC im letzten Monat hat LG sein neustes Flaggschiff G6 vorgestellt. Damals konnte man allerdings weder einen Preis, noch einen Termin nennen. Wie der meist gut informierte Twitter-Nutzer evleaks nun meldet, scheint der Termin festzustehen. Demnach soll das G6 am 7. April in den Handel kommen. Zumindest in den USA soll das Gerät an diesem Tag in den Handel kommen. Offen bleibt dabei, ob LG das Gerät zeitgleich auch in Europa in den Handel bringen wird. Die Chancen, dass das G6 jedoch auch in Deutschland ab dem 7. April im Handel stehen wird, sind relativ hoch. Meistens streben die Hersteller einen zeitgleichen Start in mehreren Ländern an.

Zum Preis gibt es inzwischen ebenfalls neue Informationen. Das Gerät kann bei einigen Händlern bereits vorbestellt werden und der Preis liegt je nach Händler zwischen 749 und 769 Euro. Vermutlich ruft LG für das G6 einen Preis von 749 Euro aus. Allerdings handelt es sich dabei lediglich um den ersten Preis. Erfahrungen aus der Vergangenheit zeigen, dass der Preis nach der Veröffentlichung meist schnell etwas nach unten korrigiert wird und sich das Gerät günstiger erwerben lässt. Geduldige Kunden sollten deshalb eventuell mit dem Kauf noch etwas warten und könnten dadurch ein paar Euro einsparen.

LG G6 LG G6 LG G6 LG G6 LG G6

Mit dem G6 möchte LG wieder die Oberklasse angreifen. Vor allem das 5,7-Zoll-QHD+-Display mit seinen 2.880 x 1.440 Pixeln soll durch das 18:9-Format für ein neues Benutzererlebnis sorgen. Ob LG mit dem G6 die Käufer überzeugen kann, werden die Wochen nach dem Verkaufsstart zeigen müssen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar7410_1.gif
Registriert seit: 06.10.2003
Köllefornia
Werbefläche zu vermieten!
Beiträge: 4939
Zum Glück muss man bei LG nur 3 Monate warten bis der Preis um 30-40% gesenkt wird...
#2
Registriert seit: 09.08.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 4556
Im Juli dann wahrscheinlich schon für ca. 550,- Euro zu haben. Passt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]