> > > > LG G6 soll auf Qualcomm Snapdragon 821 statt 835 setzen

LG G6 soll auf Qualcomm Snapdragon 821 statt 835 setzen

Veröffentlicht am: von

lg 2015LG soll angeblich für sein kommendes Smartphone Flaggschiff, das G6, nicht wie bisher erwartet den Qualcomm Snapdragon 835 als SoC einsetzen. Stattdessen solle der beispielsweise auch im OnePlus 3T zum Einsatz kommende Qualcomm Snapdragon 821 als Herzstück dienen. Diese Art von Strategie wäre für LG durchaus nicht völlig neu: 2015 setzte LG beispielsweise im LG G4 den Qualcomm Snapdragon 808 statt des potenteren 810 ein. Dadurch blieb das G4 dann auch von den Überhitzungsproblemen verschont, die andere Flaggschiffe mit dem 810 plagten. Doch warum sollte LG 2017 den Snapdragon 821 statt des 835 verwenden? Und worauf gehen die Behauptungen zurück?

LG G6 Leak Snapdragon 821

 

Die Kollegen von SemiAccurate wollen auf der CES 2017 obiges Bild ergattert haben, das interne Informationen zum LG G6 ausweise. Dort ist dann auch der SoC Qualcomm MSM8996AC genannt – sprich der Snapdragon 821. Dass LG das SoC aus dem Jahr 2016 einsetzte, anstatt den Snapdragon 835 zu wählen, soll vor allem pragmatische Gründe haben. So sichert sich Samsung offenbar zunächst alle Exemplare des noch brandneuen Chips für sein Galaxy S8 – das allerdings etwas später auf den Markt kommen soll als das G6. LG musste also realistisch planen und habe sich deswegen für den Qualcomm Snapdragon 821 als Herzstück des G6 entschieden. Die Alternative wäre gewesen das G6 deutlich später auf den Markt zu bringen. Nun habe LG allerdings einen Zeitvorsprung gegenüber Samsung und hoffe jenen vor allem im Heimatland der beiden Hersteller, Südkorea, auszunutzen.

LG selbst hat diese Gerüchte zum G6 natürlich bisher nicht kommentiert. Allerdings würde es in der Tat Sinn ergeben, wenn das G6 von einem Qualcomm Snapdragon 821 befeuert würde und so früher auf dem Markt breit verfügbar wäre als eine potentielle Variante mit dem Snapdragon 835. Ob diese Angaben sich bewahrheiten, erfahren wir ohnehin bald. Denn Ende des Monats findet der Mobile World Congress 2017 in Barcelona statt. Auf der Messe wird LG das G6 dann für alle offiziell vorstellen.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]