> > > > Erstes Smartphone läuft mit Qualcomms Snapdragon 820

Erstes Smartphone läuft mit Qualcomms Snapdragon 820

Veröffentlicht am: von

qualcommBereits im November des letzen Jahres hat Qualcomm sein Flaggschiff-SoC Snapdragon 820 vorgestellt. Zur aktuell stattfindenden CES ist der Prozessor nun auch in einem ersten Smartphone verbaut. Das erste Gerät mit Snapdragon 820 stammt vom eher unbekannten Herstellers Letv und trägt die Bezeichnung „Le Max Pro“. Laut Qualcomm würden bereits über 80 Geräte mit dem Snapdragon 820 laufen, dabei aber hätte es sich nicht um Smartphones gehandelt. Den SoC in einem Smartphone zu verbauen, sei aufgrund der Anforderungen eine nochmalige Herausforderung gewesen.

Das Le Max Pro bietet durch den neuen SoC einige neue Funktionen. So arbeitet der Fingerabdrucksensor in dem Smartphone mit Ultraschall, sodass dieser auch unter Oberflächen wie beispielsweise Metall verbaut werden kann. Ebenfalls neu ist die Anbindung an das heimische WLAN-Netz, denn mit einem neuen Modul wird das Smartphone den ad-Standard beherrschen und kann somit auch im 60-GHz-Band funken. Über kurze Distanz sind mit dem neuen Funkstandard aktuell Geschwindigkeiten von bis zu 7 GBit/s möglich. TP-Link hat auch heute den weltweit ersten Router nach ad-Standard vorgestellt.

qualcomm snapdrgaon 820 smartphone

Natürlich kommt auch das neue LTE-Modem X12 Cat. 13 von Qualcomm zum Einsatz. Dieses erlaubt zusammen mit dem Snapdragon 820 im mobilen Bereich eine Geschwindigkeiten von bis zu 600 Mbit/s beim Download und bis zu 150 Mbit/s beim Uplink. Voraussetzung ist hier natürlich die entsprechende Verfügbarkeit vom Netzbetreiber.

Wie bereits im Vorfeld bekannt wurde, wird der Snapdragon 820 vermutlich der letzte SoC mit selbst entwickelten CPU-Kernen sein. Zukünftig soll Qualcomm nur noch auf die Cortex-Architektur von ARM zurückgreifen, um Kosten zu sparen und konkurrenzfähig zu bleiben.