> > > > Qualcomm Snapdragon 820 soll letzter SoC mit eigener Architektur sein

Qualcomm Snapdragon 820 soll letzter SoC mit eigener Architektur sein

Veröffentlicht am: von

qualcommQualcomm wird mit dem Snapdragon 820 bald seinen neusten SoC veröffentlichen. Die dort integrierten Kryo-Rechenkerne stammen aus eigener Entwicklung. Dies könnte sich allerdings mit der kommenden Snapdragon-Generation ändern, denn die Kollegen von Fudzilla.com wollen erfahren haben, dass Qualcomm zukünftig nur noch auf die ARM-Architektur der Cortex-Rechenkerne zurückgreifen werde. Damit würde Qualcomm keine eigenen CPU-Kerne mehr entwickeln und nur noch Anpassungen für die Snapdragon-Modelle vornehmen.

Als Grund werden vor allem Kosteneinsparungen genannt. Die Forschung und Entwicklung bekomme von der Konzernspitze weniger Geld zur Verfügung gestellt, weshalb eine Eigenentwicklung der CPU-Kerne nicht mehr machbar sei. Vor allem der immer stärkere Konkurrenzdruck mache Qualcomm zu schaffen. Neben Samsung und Apple gelten MediaTek und Huawei als starke Konkurrenz. Um sich auf den Markt behaupten und die SoCs zu einem günstigen Preis anbieten zu können, sei es nötig, Kosten bei der Entwicklung einzusparen.

qualcomm snapdragon 820

Ob dies tatsächlich der richtige Schritt sein wird, wird sich erst in einigen Jahren zeigen. Qualcomm ist in der Vergangenheit vor allem durch seine eigenen Architekturen zu einem erfolgreichen Chipentwickler geworden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 24.01.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 198
R.I.P. Qualcomm. :(
#2
customavatars/avatar172743_1.gif
Registriert seit: 09.04.2012
Franken
Flottillenadmiral
Beiträge: 4320
Schade. Kann mich noch dran erinnern, als alle nach den fabelhaften Krait-A15 gelechzt haben.
#3
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4401
Sehr schade. Ein Qualcomm-SoC war immer ein Leistungsmerkmal. Wird wohl bald ein SoC wie jeder andere auch sein. :(
#4
Registriert seit: 30.11.2012

Banned
Beiträge: 529
Eine vernuenftige entscheidung.

Ja, Qualcomm war die Speerspitze und hatte sehr leistungsfaehige prozessoren. Apple, Samsung und CO spielen jedoch alleine schon von den Ressourcen (Geld und Geld) einfach 2 Ligen weiter oben. Das ist ein Kampf den man auf dauer nicht gewinnen koennen wird....
#5
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Leutnant zur See
Beiträge: 1063
"Dies könnte sich allerdings mit der kommenden Snapdragon-Generation ändern, denn die Kollegen von Fudzilla.com"

Das ist der Punkt im Artikel, an dem man aufhören kann weiterzulesen...
#6
customavatars/avatar220193_1.gif
Registriert seit: 29.04.2015

Banned
Beiträge: 965
Durch Einsparungen verlieren sie den Markt.
#7
customavatars/avatar133347_1.gif
Registriert seit: 20.04.2010

Leutnant zur See
Beiträge: 1257
Halte ich für unwahrscheinlich, die angepassten Architekturen haben Qualcomm doch überhaupt erst nach oben gebracht.
#8
customavatars/avatar13928_1.gif
Registriert seit: 30.09.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 868
War doch schon beim SD808 und SD810 so oder?
Erst jetzt beim SD820 findet wieder eine eigene Entwicklung.
Meines Wissens nach fand bei den o.g. socs keine eigenentwicklung statt, was dazu führte das die sich überhitzten, der leistuhgzuwachs gering war und jeder Hersteller damit Probleme hatte (bis heute noch)!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]