> > > > Kommende Android-Smartphones erhalten USB Type-C und Aus für das Nexus 5

Kommende Android-Smartphones erhalten USB Type-C und Aus für das Nexus 5

Veröffentlicht am: von

google 2013Schon im vergangenen April gab Intel zahlreiche Details zu USB 3.1 und dem neuen Stecker Type-C bekannt, der mittlerweile nicht mehr nur in Nokias N1, sondern auch im neuen MacBook und Chromebook Pixel zum Einsatz kommt. Schon im letzten Jahr wurde jedoch klar, dass der verwechslungsichere und multifunktional nutzbare Anschluss auch in Smartphones Einzug halten soll. Entsprechend ist Googles gestrige Ankündigung, dass in Kürze auch die ersten Android-Handys USB Type-C nutzen sollen, keine große Überraschung.

Weitere Details nennt das Unternehmen nicht. Es dürfte jedoch als sicher gelten, dass zumindest die kommenden Nexus-Modelle die Schnittstelle nutzen dürften. Ob man dann auch den Sprung auf USB 3.1 wagt, bleibt abzuwarten, Nokia verzichtet beispielsweise auf das höhere Tempo und beschränkt sich auf USB 2.0. Bis der neue Stecker jedoch eine größere Verbreitung erfährt, dürfte die Nutzung ein vergleichsweise teurer Spaß werden. Denn zwischenzeitlich haben die ersten Zubehörspezialisten Kabel und Adapter vorgestellt.

So verlangt Belkin für ein ein Meter langes Kabel mit zwei USB-Type-C-Anschlüssen 30 US-Dollar, ein Adapter von Micro-USB auf Type-C soll je nach Länge und Funktion zwischen 20 und 30 US-Dollar kosten. Interessenten müssen aber nicht nur bei Belkin genau auf die Details achten. Denn nicht jedes Kabel wird die maximal möglichen 100 Watt übertragen können, für das Laden von Notebooks und anderen großen Geräten ist somit nicht jedes geeignet.

Eine weitere Randnotiz der gestrigen Chromebook-Pixel-Vorstellung: Das im Herbst 2013 vorgestellte und gemeinsam mit LG entwickelte Nexus 5 wird nicht länger produziert. Allerdings verspricht Google, dass die derzeitigen Lagerbestände noch einige Wochen lang die Nachfrage bedienen können. Im neuen Online-Shop wird das Smartphones allerdings nicht gelistet. Wann das nächste Nexus-Modell vorgestellt wird, ist unbekannt. Als wahrscheinlich gilt ein Termin im vierten Quartal, als Partner ist erstmals Huawei im Gespräch.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 05.01.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3486
Zur Randnotiz: Soso, das Nexus 5 wurde im Herbst vorgestellt... Fragt sich nur in welchem?
#2
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7426
Ich glaub würden sie Nexus 5 und 6 einfach gleichzeitig weiter Produzieren, würde sich das 5er trotz des Alters deutlich besser verkaufen!^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]