> > > > HTC arbeitet offenbar an einem neuen VR-Headset namens Vive Eclipse

HTC arbeitet offenbar an einem neuen VR-Headset namens Vive Eclipse

Veröffentlicht am: von

htc

HTC mag wichtige Teile seines Smartphone-Geschäfts an Google abgetreten haben, behält aber die Kontrolle über seine Virtual-Reality-Abteilung. Denn immerhin hat sich die HTC Vive bisher besser verkauft als die Oculus Rift. VR mag immer noch eine Nische sein, doch HTC ist hier, auch dank der Kooperation mit Valve, relativ gut positioniert. Nun hat sich HTC die Markenrechte an der Bezeichnung Vive Eclipse gesichert. Offiziell schweigt der Hersteller noch zu dem dahinter stehenden, potentiellen Produkt. Allerdings gibt die Beschreibung zur Registrierung des Markenrechts bereits Aufschluss über das HTC Vive Eclipse. Denn dort schreibt HTC, dass es sich um ein „Head-Mounted-Display für durch Computer simulierte Realität“ handeln soll. Was etwas umständlich klingt, dürfte eben ein Virtual-Reality-Headset meinen.

Offen ist trotzdem, wie genau HTC das Vive Eclipse positionieren könnte. So ist möglich, dass es hierbei um einen direkten Nachfolger für die Vive gehen könnte. Denkbar wäre aber auch, dass es sich hier eventuell um einen Ableger für Microsofts Mixed-Reality-Pläne unter Windows 10 handelt. Man geht zumindest davon aus, dass die Vive Eclipse nicht zum Vive Focus identisch sein soll. Letzteres wird ein Standalone VR-Headset darstellen.

Da HTC aktuell noch zur Vive Eclipse schweigt, muss man derzeit abwarten. Vielleicht kündigt HTC das neue VR-Headset ja nach dem Einstand des Windows 10 Fall Creators Update am 17. Oktober offiziell an.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2914
Wenn das die HTC Vive 2 werden soll, dann wäre mir die Namensgebung mit der simplen versionsnummer lieber als Eclipse. In 6 Jahre weiß man dann vor lauter namen wieder nicht was was ist.
#2
Registriert seit: 25.04.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 214
Ich freue mich schon sehr auf die zweite Generation, dauert aber wahrscheinlich noch mindestens 2 Jahre.
#3
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2699
Wie die heißt ist doch wurscht, Hauptsache es gibt die aktuelle Generation dann günstig :)
#4
Registriert seit: 13.03.2015

Kapitänleutnant
Beiträge: 1581
Zwei Jahre dauert es sicher nicht mehr. Einerseits muss keine Grundlagenentwicklung mehr gemacht werden wie mit den Headsets der ersten Generation, zweitens gibt es bereits einige Headsets, die besser auflösen als Vive und Facefook, z.B. die neuen MR Headsets von Microsoft und Partnern oder auch das VR Headset von Pimax (2x2K). Letztere haben im Moment eine Kickstarter-Kampagne laufen für das erste 8K VR-Headset ( -> Line icon )

Ist also nicht so als könnte HTC sich Zeit nehmen so viel sie wollen - die Konkurrenz schläft nicht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]

Rauch und Kohlenmonoxidschutz: Nest Protect im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NEST-PROTECT

Rauchmelder sollen die Bewohner vor Gefahr warnen. In vielen Haushalten schmücken sie inzwischen die Decken der Wohnräume und aktuell verbreiten sich solche mit 10 Jahren Laufzeit verstärkt und machen damit den Wechsel der Batterie auf absehbare Zeit überflüssig. Nest hat sich in den USA... [mehr]