> > > > Satechi bietet zwei Typ-C-Docks für unterschiedliche Anwendungen

Satechi bietet zwei Typ-C-Docks für unterschiedliche Anwendungen

Veröffentlicht am: von

satechi typec dockDas Aufkommen von Notebooks die Typ-C-Anschluss und vor allem die Vorstellung der neuen MacBook Pro mit ausschließlich diesen Ports hat den Markt beim Zubehör mit Typ-C-Stecker in Bewegung gebracht. Belkin, Promise, Plextor, LaCie und viele mehr haben ihr Zubehör auf Typ-C umgestellt bzw. komplett neue Serien auf den Markt gebracht. Für den Alltag stellt Typ-C aber eine viel größere Hürde dar, wenn viel externes Zubehör angebunden werden soll – USB-Sticks, Kartenleser und dergleichen sollen schnell und einfach verwendet werden können. Besonders interessant sind daher die entsprechenden Docks, die aus einem Typ-C-Anschluss möglichst viele verschiedene Anschlüsse machen sollen.

Die Docks unterscheiden sich dabei nicht nur beim Angebot der Anschlüsse, sondern vor allem durch den Preis. Das Belkin Thunderbolt 3 Express HD Dock wurde ursprünglich mit 399,99 Euro vorgestellt, der Preis soll aber noch nicht final gewesen sein. Für das Dock von OWC mit 13 Anschlüssen werden 279 US-Dollar fällig. Der Zubehörspezialist Satechi hat bereits ein kompaktes Dock vorgestellt, welches allerdings für das MacBook mit nur einem Typ-C-Anschluss ausgestattet ist und legt nun mit einem kleineren und größeren Dock nach, welches noch weitere Anschlüsse anbieten soll.

Zunächst einmal aber zum Satechi Slim Aluminium Type-C Multi-Port Adapter. Dieser besteht aus einem Gehäuse aus Aluminium, welches länglich gestaltet ist. An Anschlüssen geboten werden 2x USB 3.0 Typ-A sowie ein weiterer USB-Typ-C-Anschluss. Hinzu kommt ein HDMI-Anschluss, der zwar eine Auflösung von 4K ermöglicht, dabei aber nur mit 30 Hz arbeitet. Das kleine Dock ist in den Farben Silber, Gold, Spacegrau und Rosegold erhältlich. Der Preis liegt bei 59,99 US-Dollar.

Nun kommt auch noch der Satechi Aluminium Multi-Port Adapter 4K HDMI hinzu. Dieses etwas breitere Dock bietet aus einem Typ-C-Anschluss heraus insgesamt 3x USB 3.0 Typ-A, 1x USB-Typ-C, 1x HDMI (mit der gleichen Einschränkung von 30 Hz bei 4K-Auflösung), 1x Gigabit-Ethernet sowie jeweils einen SD- und Micro-SD-Speicherkartenslot. Auch dieser Adapter ist in den Farben Silber, Gold und Rosegold erhältlich, kostet allerdings auch mit 79,99 US-Dollar etwas mehr.

Die Satechi-Produkte können entweder direkt beim Hersteller bestellt werden oder sind teilweise auch bei Amazone.de erhältlich. Bis zum Jahresende hat Apple ausgewähltes Zubehör mit Typ-C-Anschluss und Thundebolt 3 reduziert im Angebot.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 04.10.2009

Obergefreiter
Beiträge: 83
Gibts eigentlich auch bezahlbare USB-C Docks mit vielleicht HDMI, DVI, 3-4 USB 3.1 Ports, Netzwerk unter 100€? Das sind immer gleich so Monster Preise...
#2
customavatars/avatar259313_1.gif
Registriert seit: 24.08.2016

Banned
Beiträge: 745
Stellt das Dock auch mehr als 5GB/s bereit?

Welcher Standard verbirgt sich hinter dem Type-C?
USB 3.1 Gen1 oder Gen2?

aus dem Text geht das ja leider nicht hervor, Type-C ist ja nur die Buchse, die kann aber von 2.0 bis 3.1 Gen2 alles sein.
#3
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 32368
Da im Text und auch auf der Produktseite nur die Rede von USB 3.0 ist, handelt es sich offenbar um USB 3.1 Gen1.
#4
customavatars/avatar259313_1.gif
Registriert seit: 24.08.2016

Banned
Beiträge: 745
Naja, das bezieht sich auf die Type-A Buchse.
Für Type-C geben sie nicht an welcher Standard es ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Rauch und Kohlenmonoxidschutz: Nest Protect im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NEST-PROTECT

Rauchmelder sollen die Bewohner vor Gefahr warnen. In vielen Haushalten schmücken sie inzwischen die Decken der Wohnräume und aktuell verbreiten sich solche mit 10 Jahren Laufzeit verstärkt und machen damit den Wechsel der Batterie auf absehbare Zeit überflüssig. Nest hat sich in den USA... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]