1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Notebooks
  8. >
  9. Thunderbolt-3-Dock von OWC bietet 13 Anschlüsse

Thunderbolt-3-Dock von OWC bietet 13 Anschlüsse

Veröffentlicht am: von

owcDas Erscheinen der neuen MacBook Pros hat für allem für einigen Wirbel beim Typ-C- und Thunderbolt-3-Zubehör gesorgt. Erst am Freitag hatte Apple die Preise für eben dieses Zubehör um etwa 25 % gesenkt. Belkin hat bereits ein Thunderbolt 3 Express HD Dock vorgestellt. Auch OWC, bekannt für Nachrüst-Optionen bei den SSDs für die MacBooks, hat ein neues Dock vorgestellt. Damit lässt sich aus einem einzigen Thunderbolt-3-Anschluss eine Vielzahl an Anschlüssen realisieren – ideal für die Kombination aus mobilen und stationären Einsatz. Das Notebook mit Thunderbolt 3 muss nur auf den Schreibtisch gestellt und ein einziger Typ-C-Stecker eingesteckt werden.

Das OWC Thunderbolt 3 Dock wird über besagtes Thunderbolt-3-Kabel mit dem Notebook verbunden. Danach stehen im kompakten Gehäuse eine Vielzahl von Anschlüssen zur Verfügung. Dazu gehören auf der Front ein SD-Kartenleser, Audio-Ein- und -Ausgang sowie einmal USB 3.1 Gen 1 mit bis zu 5 Gbit/s. An diesem USB-Anschluss will OWC auch einen besonders hohen Ladestrom liefern können, um Smartphones und Tablets schnell laden zu können.

Auf der Rückseite des Docks stehen zahlreiche weitere Anschlüsse zur Verfügung. Darunter sind weitere vier USB 3.1 Gen 1, 1x S/PDIF, 1x FireWire 800, 1x Gigabit-Ethernet, 1x Mini-DisplayPort und 2x Thunderbolt 3. Einer dieser beiden Anschlüsse dient natürlich als Eingang und kommt daher vom Notebook. Über den zweiten Anschluss können weitere Thunderbolt-Geräte angeschlossen werden – Via Daisy-Chain bis zu fünf weitere. Sie bieten eine Bandbreite von jeweils 40 GBit/s.

Das OWC Thunderbolt 3 Dock wird über ein externes Netzteil mit Strom versorgt. Thunderbolt 3 ermöglicht die Stromversorgung und das Laden des Akkus über ein Kabel. Ob dies auch mit Thunderbolt 3 Dock von OWC möglich ist, ist derzeit nicht bekannt. Im Standard ist dies vorgesehen und die meisten Docks werden dies auch so umsetzen. Damit sind die Docks in der Lage, das Notebook mit Daten und Ladestrom über nur ein Kabel zu versorgen.

Das OWC Thunderbolt 3 Dock kann ab sofort vorbestellt werden. Für Vorbesteller liegt der Preis bei 279 US-Dollar. Ab der Verfügbarkeit im Februar 2017 soll der Preis dann aber ansteigen. Im Lieferumfang befindet sich ein Thunderbolt-3-Kabel mit einer Länge von 0,5 m.

Alles, was man über Laptops wissen muss: Die Notebook-FAQ!

Unsere Notebook FAQ hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Notebooks aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Lenovo Legion 5 15ACH im Test: Ein guter Gaming-Allrounder für den Alltag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO_LEGION_5_5ACH_REVOEW-TEASER

    Erst vor wenigen Tagen hatten wir mit dem Lenovo Legion 7 einen echten High-End-Gamer des Herstellers bei uns im Test. Nun folgt ein Review des kleinen Schwestermodells, das vor allem in Sachen Gehäuse und Display, aber natürlich auch bei der Hardware-Ausstattung den einen oder anderen Abstrich... [mehr]

  • Lenovo Legion 7 im Test: Sehr guter Ryzen-Laptop mit hervorragendem Display

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO_LEGION_7_16ACG_REVIEW

    Nachdem Lenovo den Gaming-Markt in den letzten Jahren eher stiefmütterlich behandelt hatte, legt man jetzt richtig los: Beim Lenovo Legion 7 kombiniert man nicht nur schnelle Hardware wie einen Ryzen-Prozessor mit einer RTX-Grafikkarte, sondern bietet obendrein zahlreiche Gaming-Features an. Dazu... [mehr]

  • Gigabyte A7 X1 im Test: Sehr solider Gamer mit Ryzen 9 und RTX 30

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_A7_X1_REVIEW

    Das Gigabyte A7 X1 ist das erste Notebook der Taiwanesen, das von einem AMD-Ryzen-Prozessor der 5000er-Generation befeuert wird und gleichzeitig auf eine dedizierte GeForce-Grafik von NVIDIA setzt. Wie sich das Gespann aus AMD Ryzen 9 5900HX und NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop im Alltag... [mehr]

  • Razer Blade 17 Mid 2021 im Test: Edler, aber sehr heißer Gaming-Bolide

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_17_MID21_QHD_3060

    Das Razer Blade 17 sortiert sich zwar vom Namen her zwischen dem Blade 15 und dem Blade Pro 17 ein, hat von Letzterem jedoch einiges geerbt. Wie sich der 17-Zöller in Verbindung mit einem Intel Core i7-11800H, einer NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop und einem QHD-Display samt 165 Hz im Alltag... [mehr]

  • Erstmals mit Ryzen 5000: Gigabyte stellt das A7 X1 vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_A7_X1

    Nachdem Gigabyte im Januar zur digitalen CES 2021 eine Reihe neuer Gaming-Laptops mit Intels Tiger-Lake-Prozessoren und GeForce-RTX-30-Grafik präsentiert hatte, hat man jetzt heimlich still und leise das erste Gerät auf AMD-Basis in den Handel geschickt. Seit wenigen Tagen ist das Gigabyte A7 X1... [mehr]

  • Angebot: Lenovo Legion 5 mit NVIDIA GeForce RTX

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO_LEGION_5_5ACH_REVOEW-TEASER

    Advertorial / Anzeige: In vielen deutschen Bundesländern neigen sich die Sommerferien langsam aber sicher dem Ende entgegen. Es ist also höchste Zeit, einmal zu überprüfen, ob das eigene Notebook noch den Ansprüchen für das nächste Semester oder Schuljahr gerecht werden kann:... [mehr]