1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. USA: Blockade gegen Huawei aufgehoben

USA: Blockade gegen Huawei aufgehoben

Veröffentlicht am: von

huawei

Nach Abschluss des G20-Gipfels in Japan gab der Präsident der Vereinigten Staaten, Donald Trump, bekannt, dass er dem Verkauf von Produkten durch US-amerikanische Unternehmen an den chinesischen Konzern Huawei zugestimmt hat. Somit sind die verhängten Sanktionen der Vereinigten Staaten gegen den Telekommunikationsausrüster mit Sitz in Shenzhen vorerst ausgesetzt. Trump gab ebenfalls zu Protokoll, dass die US-amerikanischen Technologiekonzerne nicht glücklich über das verhängte Verbot gewesen wären und der Präsident sich auf Bitten dieser und des chinesischen Staatschefs Xi dazu entschieden hat, Huawei die Erlaubnis zu erteilen, Produkte aus den Vereinigten Staaten zu beziehen, die nicht die nationale Sicherheit betreffen.

Zuvor hatte der US-amerikanische Präsident mit Chinas Staatsoberhaupt einen Waffenstillstand im Handelskrieg beider Länder zugestimmt. Somit kann der Huawei-CEO Ren Zhengfei seit dem verhängten Verbot im Mai dieses Jahres erstmals aufatmen. Ob das Einlenken von Präsident Trump auf die genutzte Gesetzeslücke der US-amerikanischen Technologieunternehmen zurückzuführen ist, die es unter anderem Intel und Micron ermöglichte, weiterhin Produkte an Huawei zu liefern, ist derzeit nicht bekannt.   

Zwar behauptete die Regierung der Vereinigten Staaten in der Vergangenheit immer wieder, dass es sich bei den verhängten Sanktionen um eine Frage der nationalen Sicherheit handelt, jedoch warf die chinesische Regierung den Amerikanern eine politische Motivation vor. Huawei soll laut Aussagen der chinesischen Landesführung ein Druckmittel im Handelskrieg der beiden Länder dargestellt haben. China könnte jedoch zum Gegenschlag ausholen und ebenfalls Sanktionen gegen den kalifornischen Smartphone-Hersteller Apple verhängen. Allerdings gab der Huawei-CEO zu verstehen, dass dies der falsche Weg sei und er der erste wäre, der gegen solch ein Vorgehen protestieren würde.

Social Links

Kommentare (21)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Nach Share-Online ist nun auch Openload vom Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OPENLOAD

    Verletzung von Urheberrechten sind kein Kavalierdelikt und das Verbreiten von geschütztem Material wird zum Teil mit hohen Strafen belegt. In den vergangenen Jahren haben vor allem Filehoster zur Verteilung von urheberrechtlich geschützten Inhalten beigetragen, doch mit Share-Online.biz konnte... [mehr]

  • Erste Verkaufspreise für AMDs nextGen-CPUs und -Mainboards aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RYZEN

    Der dänische Online-Versandhändler Komplett.dk nennt knapp drei Wochen vor dem offiziellen Ryzen-3000-Release erste Preise zu AMDs nextGen-Prozessoren und zu X570-Mainboards. In der Vergangenheit wurde sehr viel über die preisliche Ausrichtung für die am 7. Juli 2019 erwarteten Zen-2-CPUs und... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht geheimnisvollen Teaser zur Computex

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat per Social Media auf Twitter und Facebook sowie auf YouTube einen 16-sekündigen Videoclip veröffentlicht, der mit "something super is coming ..." beschrieben ist. Weitere Details verrät das Unternehmen dazu bisher nicht. Das Video zeigt einen in Metall gefrästen... [mehr]

  • Bilder zeigen Vernichtung von Retouren im Amazon-Lager in Winsen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Seit einigen Monaten tauchen immer wieder Berichte auf, dass große Online-Händler zurückgeschickte Waren vernichten. Dies sei teilweise günstiger als den Zustand zu prüfen und die Produkte wieder zum Verkauf anzubieten. Laut dem neusten Bericht von Greenpeace soll vor allem Amazon große... [mehr]

  • ASUS Software Updates mit Malware verseucht (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Bereits mehrfach hat sich gezeigt, dass Software einiger Systemhersteller nicht wirklich mit Fokus auf eine möglichst hohe Software-Sicherheit entwickelt wird. So gab es bereits mehrfach große Sicherheitslücken in Software von ASUS und Gigabyte. Offenbar gab es bei ASUS aber auch noch andere... [mehr]

  • Saturn und Mediamarkt feiern "Black Weekend"

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Seit Freitagmorgen ist auch im Mediamarkt bzw. im Saturn das große "Black Weekend" gestartet. Sowohl in den Märkten vor Ort als auch im Onlineshop erwartet die Schnäppchenjäger noch bis Sonntag, den 1. Dezember eine Vielzahl von reduzierten Artikeln.  Im Mediamarkt lässt sich unter... [mehr]