> > > > Der Fall Huawei: China beschuldigt zwei Kanadier der Spionage

Der Fall Huawei: China beschuldigt zwei Kanadier der Spionage

Veröffentlicht am: von

huaweiDas Thema Spionage im Fall Huawei war zuletzt im Januar ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. So wurde der Vertriebsleiter der polnischen Niederlassung, Weijing Wang, aufgrund von Spionagevorwürfen mit sofortiger Wirkung entlassen. Von den Behörden in Peking wurden jetzt allerdings auch Spionagevorwürfe gegen die zwei festgehaltenen Kanadier erhoben. Dies erfolgte somit nur drei Tage nachdem die kanadische Regierung beschlossen hatte, dass die Tochter des Huawei-Gründers an die Vereinigten Staaten von Amerika ausgeliefert werden kann. Die Tochter des Gründers wurde im Dezember in Kanada aufgrund von Bankenbetrugs festgenommen.  

Laut Aussagen der chinesischen Behörden soll der kanadische Diplomat Michael Kovrig als Spion tätig gewesen sein und dabei chinesische Staatsgeheimnisse und geheime Informationen gestohlen haben. Der Geschäftsmann Michael Spavor soll ihm dabei geholfen haben und laut der Regierung sein wichtigster Kontaktmann gewesen sein.

Außerdem hat der Telekommunikationsausrüster mit Sitz im chinesischen Shenzhen sein europäisches Transparenzzentrum für IT-Sicherheit in Brüssel eröffnet. Damit will Huawei dafür sorgen, dass sich die Spionageverdächtigungen künftig in Luft auflösen. Zutritt zum Transparenzzentrum sollen neben Regierungsbehörden auch technische Experten, Branchenverbände oder Normungsorganisationen erhalten. 

Huawei ist sich sicher, dass besagtes Zentrum ein wirksames Modell ist, um Vertrauen für das digitale Zeitalter aufzubauen. Allerdings ist davon auszugehen, dass dies die USA wenig beeindrucken wird und diese weiterhin an ihren Vorwürfen festhalten werden. Zudem hat die US-Justizbehörde 13 Anklagepunkte und annähernd zwei Dutzend Einzel-Vorwürfe in einer Anklage gegen Huawei vorgebracht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Flottillenadmiral
Beiträge: 4217
Richtige Entscheidung, Feuer mit Feuer bekämpfen, nur so verstehen die Usa das man sich nicht ungestraft in die Eier treten lässt, den Mut hat man Europa Politisch schon lange weg gezüchtet.

Zitat
Außerdem hat der Telekommunikationsausrüster mit Sitz im chinesischen Shenzhen sein europäisches Transparenzzentrum für IT-Sicherheit in Brüssel eröffnet. Damit will Huawei dafür sorgen, dass sich die Spionageverdächtigungen künftig in Luft auflösen. Zutritt zum Transparenzzentrum sollen neben Regierungsbehörden auch technische Experten, Branchenverbände oder Normungsorganisationen erhalten.

Wieder ein Schritt der zeigt das die Usa lügen, das würde sich die Usa nie trauen.
#2
Registriert seit: 26.11.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 203
Zitat lll;26840680
Richtige Entscheidung, Feuer mit Feuer bekämpfen, nur so verstehen die Usa das man sich nicht ungestraft in die Eier treten lässt, den Mut hat man Europa Politisch schon lange weg gezüchtet.


Wieder ein Schritt der zeigt das die Usa lügen, das würde sich die Usa nie trauen.


Wer keine Ahnung hat, ...

1. Dein Feuer mit Feuer bekämpfen trifft hier völlig unbeteiligte Kanadier. Kanada handelte die ganze Zeit völlig korrekt und Rechtsstaatlich. China versucht durch Erpressung und Geiselnahme Einfluss auf Rechtsstaatliche Prozesse zu nehmen.
2. Wer unbedacht Feuer mit Feuer bekämpft hat am Ende einfach nur ein viel größeres Feuer.
3. Huawei macht eine Zentrale in der EU auf und schon kann man denen trauen? Wie naiv kann man eigentlich sein?

Es ist schon krass wie verblendet einige Leute bezüglich China sind. In den meisten Belangen ist China um ein vielfaches Schlimmer als die USA:
- Foltergefängnisse der USA waren ein Skandal, in China ist das Standard für Regierungskritiker.
- China Richtet jährlich mehr Menschen in als alle anderen Länder der Welt zusammen.
- Wir haben Angst vor den möglichen Folgen der Überwachung der Amis. Ja, ist schlimm. Guckt euch in China an wo das hinführen kann.
- ...

Aaaber... da die Chinesen uns mit günstigem Elektroschrott beliefern müssen die doch gaaanz lieb sein :rolleyes:
#3
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Flottillenadmiral
Beiträge: 4217
Irre wie gut die Usa ihre Jünger mit genug Indoktrination auf ihr Seite ziehen kann, egal was sie auch machen es ist immer gut, die anderen die man was vorwirft sind automatisch immer die bösen, Gehirnwäsche 2.0
Als nächstes kommt sicher, Trump ist der beste den es je gab :popcorn:
____
Nachtrag, weil ich gerade Zeit habe...

1. Unbeteiligt? Wer sagt das, du oder Trump? Es wuseln unzählige Spione durch alle Länder, jeden Tag, klar beobachtet China die verdächtigen Personen, die lässt man aber gewähren wegen Diplomatie, vor allem wenn sie nur wenig in Erfahrung bringen können, und es ist immer gut solche Leute mit Desinformationen zu füttern.
2. Das musst du mit Trump selbst erörtern, der gießt lachend Öl ins Feuer, der ist der instabilitätsfaktor Nr1 in den letzten Jahrzehnten.
3. Besser als das was die Usa macht, nämlich nichts dergleichen, sie erpressen Länder die nicht deren willen folgen, wo ist der Beweis das die Usa nicht dasselbe machen, ach ja, der wurde nicht gebracht weil sie ja jeden auf der Welt ausspionieren, zu den Huawei Spionagevorwürfen haben sie NIE beweise geliefert - wie auch, den haben das dann das gleiche Gewicht wie ihre Massenvernichtungswaffen-Beweise des Iraks.

Zum letzten Absatz, den Schwachsinn kann man dir aber auch vorwerfen.
Das ist noch immer Standard in den Usa, die machen das sogar außerhalb ihres Hoheitsgebietes, der ********* existiert noch immer.
Das mit den Hinrichtungen mag durchaus sein, aber das die Usa viel mehr in ihren Gefängnissen hat als China ist doch erstaunlich, das sie weit weniger Einwohner haben : Länder mit den meisten Gefangenen 2019 | Statistik
Überwacht werden wir von denen schon ewig, von den Chinesen aber nicht, was sagt dir das, je ne is klar, nichts.

Mir doch egal wo die Güter her kommen, es produzieren viele Staaten günstig.
#4
customavatars/avatar189276_1.gif
Registriert seit: 01.03.2013

Bootsmann
Beiträge: 638
Zitat lll;26840877
Als höchstes kommt sicher, Trump ist der beste den es je gab :popcorn:


Als Spitze wäre von ihm in Stein gehauener "bester Präsi" (Mount Rushmore). :popcorn:
#5
Registriert seit: 26.11.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 203
Zitat lll;26840877
Irre wie gut die Usa ihre Jünger mit genug Indoktrination auf ihr Seite ziehen kann, egal was sie auch machen es ist immer gut, die anderen die man was vorwirft sind automatisch immer die bösen, Gehirnwäsche 2.0
Als nächstes kommt sicher, Trump ist der beste den es je gab :popcorn:


Deine Drogen müssen echt gut sein. :haha:

Zitat lll;26840877

Nachtrag, weil ich gerade Zeit habe...


Hättest deine Zeit auch nutzen können um richtig zu lesen. Ich habe nirgendwo gesagt, dass die USA toll sind. Ich sage nur, dass China in vielen Belangen um einiges schlimmer ist.

Zitat lll;26840877

1. Unbeteiligt? Wer sagt das, du oder Trump? Es wuseln unzählige Spione durch alle Länder, jeden Tag, klar beobachtet China die verdächtigen Personen, die lässt man aber gewähren wegen Diplomatie, vor allem wenn sie nur wenig in Erfahrung bringen können, und es ist immer gut solche Leute mit Desinformationen zu füttern.


Interssant. Wenn China behautet, dass das Spione sind, dann muss das wohl so sein. Wenn man gleiches über einen Chinesen sagt, dann muss das ja gelogen sein. Herrlich, diese Doppelmoral.

Zitat lll;26840877

2. Das musst du mit Trump selbst erörtern, der gießt lachend Öl ins Feuer, der ist der instabilitätsfaktor Nr1 in den letzten Jahrzehnten.


Wie verbohrt kann man eigentlich sein? Anders als du es mit China hällst, habe ich die Amis nie in Schutz genommen. Es steht völlig außer Frage, dass die USA unter Trump ein großer Instabilitätsfaktor sind. Die Chinesen sind aber mit ihren offenen Kriegserklärungen gegen Taiwan, dem Inselstreit mit Japan, der Förderung von Korruption in Verbindung mit Ausbäutung der Länder in Afrika, etc. etc. nichts besser.
Kann man alles ignorieren, klar. Aber dann du nicht von Indoktrination und Gehirnwäsche.

Zitat lll;26840877

3. Besser als das was die Usa macht, nämlich nichts dergleichen, sie erpressen Länder die nicht deren willen folgen, wo ist der Beweis das die Usa nicht dasselbe machen, ach ja, der wurde nicht gebracht weil sie ja jeden auf der Welt ausspionieren, zu den Huawei Spionagevorwürfen haben sie NIE beweise geliefert - wie auch, den haben das dann das gleiche Gewicht wie ihre Massenvernichtungswaffen-Beweise des Iraks.


Ohne Snowden und andere Wisselblower wären die Machenschaften der NSA und co auch nur Verschwörungstheorien.

Wer ernsthaft glaubt, dass die Chinesen keine Hintertüren einbauen, der muss schon reichlich navi sein.


Zitat lll;26840877

Zum letzten Absatz, den Schwachsinn kann man dir aber auch vorwerfen.
Das ist noch immer Standard in den Usa, die machen das sogar außerhalb ihres Hoheitsgebietes, der ********* existiert noch immer.


Mir vorwerfen? Du hast auch nicht mehr alle Tassen im Schrank? Seit wann represäntire ich die USA? -.-

Das tolle bei den Chinesen ist halt, dass die Folter und Zwangsarbeit da üblich sind. Aber da es ja die Chinesen sind ist ja alles gut.

Zitat lll;26840877

Das mit den Hinrichtungen mag durchaus sein, aber das die Usa viel mehr in ihren Gefängnissen hat als China ist doch erstaunlich, das sie weit weniger Einwohner haben : Länder mit den meisten Gefangenen 2019 | Statistik


Wie ich schon geschrieben habe: "In den meisten Belangen..."

Zitat lll;26840877

Überwacht werden wir von denen schon ewig, von den Chinesen aber nicht, was sagt dir das, je ne is klar, nichts.


Klar sagt mir das was. Du bist grenzenlos naiv :haha:

Zitat lll;26840877

Mir doch egal wo die Güter her kommen, es produzieren viele Staaten günstig.


... und moralisch flexibel. Kinderarbeit und Zwangsarbeit ist schon eine feine Sache für den Geldbeutel? :kotz:
#6
customavatars/avatar195245_1.gif
Registriert seit: 10.08.2013

Bootsmann
Beiträge: 579
Mit Zwangsarbeit kennen sich die Amerikaner bestens aus. Besonders die Knastindustrie, ähm Justiz.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • Amazon geht mit manipulierten Paketen gegen Diebe vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon hat anscheinend mit immer größeren Problemen beim Diebstahl von Paketen zu kämpfen. Teilweise sollen die Lieferanten die Pakete verschwinden lassen und Amazon bleibt letztendlich auf dem Schaden sitzen. Wie ein Insider berichtet, soll das Unternehmen allerdings in der jüngeren... [mehr]

  • Nachfrage bei den Grafikkarten soll weiter sinken

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Bereits im Mai deutete sich eine sprunghaft sinkende Nachfrage bei den Grafikkarten an, was besonders solche Hersteller zu spüren bekommen haben, die ausschließlich mit den Grafikkarten ihr Geld verdienen. Aus Taiwan kommen nun Meldungen, die eine sinkende bzw. geringe Nachfrage für die... [mehr]

  • ASUS Software Updates mit Malware verseucht (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Bereits mehrfach hat sich gezeigt, dass Software einiger Systemhersteller nicht wirklich mit Fokus auf eine möglichst hohe Software-Sicherheit entwickelt wird. So gab es bereits mehrfach große Sicherheitslücken in Software von ASUS und Gigabyte. Offenbar gab es bei ASUS aber auch noch andere... [mehr]

  • Gewinnwarnung: Schleppende Geschäfte bei Media Markt und Saturn

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Vierzehn Minuten vor Mitternacht und nur wenige Tage vor der Veröffentlichung der eigentlichen Quartalszahlen ging der Elektronik-Händler Ceconomy, unter dessen Dach auch Media Markt und Saturn zusammengeführt werden, am Montagabend mit einer weiteren Adhoc-Meldung an die Öffentlichkeit. Der... [mehr]