> > > > Bill Gates verdrängt: Amazon-Chef Jeff Bezos reichster Mann der Welt

Bill Gates verdrängt: Amazon-Chef Jeff Bezos reichster Mann der Welt

Veröffentlicht am: von

forbesJahrelang belegte Bill Gates als reichster Mann der Welt den Platz 1 auf der Forbes-Liste. Doch der Microsoft-Gründer ist laut der aktuellen Ausgabe von Forbes überholt worden. Seinen Platz hat nun Jeff Bezos eingenommen, womit der Amazon-Gründer und Chef als reichster Mann der Welt gilt. Bezos hatte Gates eigentlich schon mehrfach überholt, doch zum Zeitpunkt der Erstellung der Forbes-Liste war Bezos aufgrund von Ausgaben und Investitionen jedes Mal hinter Gates gelistet.

Nun wechselt der erste Rang der Forbes-Liste und Bezos führt die Liste mit einem Vermögen von rund 112 Milliarden US-Dollar an. Bill Gates wird auf dem zweiten Rang gelistet und soll ein Vermögen von rund 90 Milliarden US-Dollar besitzen. Auf Rang drei und vier Folgen Warren Buffet sowie Bernard Arnault.

Die neuste Forbes-Liste zeigt nochmals eindrucksvoll, wie erfolgreich Amazon weltweit agiert. Das Unternehmen hat mit dem Versandhandel ein weltweites Netzwerk aufgebaut und die Kunden scheinen auch kräftig zuzugreifen. Allerdings ist Amazon schon lange nicht mehr als reiner Versand-Händler aktiv. Das Unternehmen verdient in vielen Bereichen inzwischen Geld. Angefangen von Amazon-Servern, über einen eigenen Streaming-Dienst bis hin zu eigenen Supermärkten.  

Auch insgesamt wurde die Liste laut Forbes länger. Laut dem Magazin habe die Zahl der Milliardäre auch im Jahr 2018 wieder zugenommen. Während die Liste im vorherigen Jahr noch 2.043 Milliardäre zählte, seien es nun insgesamt 2.208 Milliardäre.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (31)

#22
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Admiral
Beiträge: 8666
Zitat Zanzza;26199088
Hab man ein Artikel gelesen über Amazon. Fast alle Amazon Mitarbeiter die in USA für Amazon arbeiten. Können bei Amazon nicht einkaufen, nicht weil die dort arbeiten sonder weil die nicht genug Geld bei Amazon verdienen würden um dort einkaufen zu können.


Irgend ein geteiltes Bild auf Facebook ist kein Artikel.
Sorry aber deine "Information" ist komplett falsch. Amazon ist doch kein Luxuskaufhaus. Es gibt Artikel die im Centbereich liegen bis hin zu Artikeln für mehrere tausend Dollar. Also wenn du Mitarbeiter von Amazon selber bei Amazon nicht aufkaufen könnten könnten die auch nirgendwo anders einkaufen.
#23
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7507
Wer Bill Gates für nen achsotollen Typen hält der ja alles Spendet und der Welt doch so viel gutes tut:
Bill Gates zwischen Schein und Sein | Telepolis (vom Heise Verlag)


Bezos ist mir da sympatischer - der ist nicht so heuchlerisch.
#24
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1149
Das werden im Endeffekt alles Monster sein, als „guter Mensch“ kannst du meiner Meinung nach gar nicht so reich werden, nicht mal ansatzweise.

Die unterscheiden sich nur darin, wie viel von dem Mist den sie fabriziert haben durchgesickert ist in die Öffentlichkeit.
Und selbst das wird nur ein einstelliger Prozentsatz sein, was da teilweise wirklich hinter geschlossenen Türen abläuft.
Ist vielleicht auch besser, wenn man dass nicht im Detail weiß.
#25
Registriert seit: 25.01.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 961
Ein Paradoxon einer theologischen Weisheit besagt

Die Liebe gibt frei
Die Angst hortet


der gute alte Bill wäre mein Vorbild wenn ich ein Schaf wäre
https://www.youtube.com/watch?v=7MF4wzi1QZU
#26
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12410
Das hat nicht wirklich was mit horten zutun..
Wie schon jemand vorhin sagte:
1. Ist das so viel Geld dass man es garnicht wirklich ausgeben kann.
2. bemisst sich dieser Reichtum durch Unternehmensanteile und die kann man nicht einfach so abstoßen ohne dass es Nachteile nach sich zieht...
Selbst wenn es Gold wäre, würde das für einen Preisverfall sorgen (und glaube darum würden Staaten das verbieten über irgendwelchen allgemein gehaltenen Hintertürchen in den Handelsgesetzen ).

Die haben das Geld jedenfalls nicht auf dem Konto.


Zitat ssj3rd;26201038
Das werden im Endeffekt alles Monster sein, als „guter Mensch“ kannst du meiner Meinung nach gar nicht so reich werden, nicht mal ansatzweise.
Was fürn Schwachsinn. Da kann nur der Neid aus einem sprechen.
Ja, bei MS hat man sich auch das Gesetz gern mal zurecht gebogen, aber das tut die Pizeria in der Nachbarschaft, welche die Mitarbeiter in bar ohne Steuern bezahlt auch!
Der Mensch nutzt gern seine Vorteile...
#27
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1149
Zitat DragonTear;26201512
Das hat nicht wirklich was mit horten zutun..
Wie schon jemand vorhin sagte:
1. Ist das so viel Geld dass man es garnicht wirklich ausgeben kann.
2. bemisst sich dieser Reichtum durch Unternehmensanteile und die kann man nicht einfach so abstoßen ohne dass es Nachteile nach sich zieht...
Selbst wenn es Gold wäre, würde das für einen Preisverfall sorgen (und glaube darum würden Staaten das verbieten über irgendwelchen allgemein gehaltenen Hintertürchen in den Handelsgesetzen ).

Die haben das Geld jedenfalls nicht auf dem Konto.


Was fürn Schwachsinn. Da kann nur der Neid aus einem sprechen.
Ja, bei MS hat man sich auch das Gesetz gern mal zurecht gebogen, aber das tut die Pizeria in der Nachbarschaft, welche die Mitarbeiter in bar ohne Steuern bezahlt auch!
Der Mensch nutzt gern seine Vorteile...


...sagte der größte Naivling im ganzen Forum. Deine Welt ist doch voller Häschen und Friede , Freude Eierkuchen. Ein bisschen neidisch bin ja manchmal schon, aber dann holt mich die Realität doch wieder ein.
#28
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Admiral
Beiträge: 8666
Zitat ssj3rd;26202329
...sagte der größte Naivling im ganzen Forum. Deine Welt ist doch voller Häschen und Friede , Freude Eierkuchen. Ein bisschen neidisch bin ja manchmal schon, aber dann holt mich die Realität doch wieder ein.


Also da wäre ich lieber Naiv als in jedem Menschen der Erfolg hat prinzipiell ein Monster zu sehen unabhängig von seinen realen Taten.
#29
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1149
Jedem ? Nein, nur die ganz obere Spitze, die reichsten der reichen.
Wer glaubt das seien gute Menschen, nunja den Weihnachtsmann und Osterhase soll es auch geben.
#30
customavatars/avatar119706_1.gif
Registriert seit: 13.09.2009

Bootsmann
Beiträge: 744
Zitat jrs77;26198596
Im Gegensatz zu Bezos nimmt Gates immerhin etwas Geld in die Hand um was gegen Krankheiten und Armut zu tun.

klar die böse Weltelite tut was gegen Armut und Krankheit :fresse: wie naiv kann man sein

Zitat Ali G;26198767
Genau Rothschild, das Weltjudentum, die NWO und die Nazis von der dunklen Seite des Mondes samt fliegender Untertassen. Packt die Aluhüte aus, es ist wieder soweit!

Vielleicht ist der ein oder andere Scheich tatsächlich reicher, aber das sind immer riesige Familienclans, da teilt sich das auch stark auf. Ich kann mir schon sehr gut vorstellen, dass Bezos das finanziell wohlhabendste Individuum auf diesem Planeten ist.


Die Erde ist kein Planet, es gibt keine Messbare Erdkrümmung. Alufolie schützt Astronauten vor tödlicher Strahlung

Zitat MENCHI;26198861

Aber die Welt ist eine Scheibe und nein, Du bist kein Sklave :shot:

Ein klassicher Anfängerfehler von Heliozentrikern sich die Flache Erde im Weltall vorzustellen (immer noch Heliozentrisch). Es gibt kein Weltall, die Erde ist das Universum.
#31
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12410
Zitat Zero-11;26204371
die böse Weltelite

:stupid:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]