> > > > Microsoft an der Übernahme von Electronic Arts interessiert

Microsoft an der Übernahme von Electronic Arts interessiert

Veröffentlicht am: von

microsoft 2Microsoft könnte schon bald sein Unternehmen bedeutend vergrößern. Laut dem Chef von SuperData Research, Joost van Dreunen, soll das Unternehmen an der Übernahme von Electronic Arts interessiert sein. Microsoft sieht in der Spielebranche ein hohes Wachstum und möchte sich angeblich mit der Übernahme von EA weiter für die Zukunft rüsten. Die Redmonder sollen die Übernahme schon bald ankündigen - ein genaues Datum gibt es hierzu derzeit allerdings nicht.

Beide Unternehmen haben die Gerüchte nicht kommentiert und somit bleibt es nur reine Spekulation. Sollte EA allerdings übernommen werden, möchte Microsoft wohl auch vor allem seine Xbox-Serie weiter stärken. So könnten über den Publisher zahlreiche Toptitel exklusiv für die Xbox entwickelt und veröffentlicht werden. Zudem könnte Microsoft die Plattform Origins direkt in Windows integrieren und damit seinen Kunden die Spiele über den eigenen Service zum Kauf anbieten. Die wenigsten Gamer kaufen aktuell noch ihre Titel im Geschäft, sondern laden diese bei Plattformen kostenpflichtig herunter.

Neben EA soll Microsoft auch in Gesprächen mit Valve stecken. Hier könnte Microsoft mit Steam ebenfalls eine erfolgreiche Plattform hinzugewinnen und entsprechend in der Spielebranche mehr Einfluss erhalten. Allerdings gelten die Gerüchte rund um die Übernahme von Valve als unrealistischer als dies bei EA der Fall ist.

Electornic Arts wird derzeit an der Börse mit rund 4,8 Milliarden US-Dollar bewertet. Zum Vergleich: Für die Übernahme des Karrienetzwerks LinkedIn hat Microsoft damals etwa 26 Milliarden US-Dollar bezahlt. Somit wäre der Kauf von EA im Vergleich zu LinkedIn eher eine kleine Investition.