> > > > Apple soll eine Milliarde US-Dollar für eigene Film- und Serienproduktionen bereithalten

Apple soll eine Milliarde US-Dollar für eigene Film- und Serienproduktionen bereithalten

Veröffentlicht am: von

apple-logo Apple produziert bereits eigenen Content – vorwiegend für sein Streaming-Angebot Apple Music. Das aktuell wohl bekannteste Beispiel ist sicherlich Carpool Karaoke. Doch dabei will es das Unternehmen aus Cupertino offenbar nicht bewenden lassen und hat wesentlich größere Pläne. Demnach soll Apple sich eine Milliarde US-Dollar speziell für selbst produzierte Filme und Serien zurückgelegt haben.

Innerhalb des nächsten Jahres möchte Apple diese Summe dann offenbar in Kooperation mit Partnern aus Hollywood in Eigenproduktionen stecken. Im Grunde zieht man damit Amazon mit Netflix gleich. Eine riesige Überraschung sind die aktuellen Berichte nicht: Schließlich hatte Apple erst im Juni zwei Führungskräfte aus der TV-Unterhaltungs-Sparte von Sony abgeworben.

Offen ist jedoch, wie genau Apple besagte Milliarde verteilen möchte. Etwa vermeint The Wall Street Journal, dass Apple bis zu zehn Serien plane, welche in der Qualität der Inszenierung und Besetzung mit beispielsweise HBOs „Game of Thrones“ oder auch Netflix „House of Cards“ vergleichbar sein sollen. Das wäre zwar ein guter Anfang, aber mit zehn Serien lässt sich etwa kein neuer Streamingdienst etablieren. Um Apples Ausgaben in Bezug zu setzen: Der TV-Sender HBO investiert jährlich ca. zwei Milliarden US-Dollar in seine Produktionen. Im Falle Netflix sind es sogar 6 Mrd. US-Dollar. Da ist Apple mit einer Milliard US-Dollar im Verhältnis immer noch mit einem „kleinen“ Anfang dabei.

Apple selbst hat diese Angaben im Übrigen aktuell noch nicht bestätigt. Die Glaubwürdigkeit ist allerdings hoch und es sollte klar sein, dass Apple nicht aus Jux und Dollerei Führungskräfte mit TV-Erfahrung einstellt. Nun heißt es aber abwarten, bis das Unternehmen selbst konkrete Details zu seinen Plänen preisgibt.