> > > > Apple beendet Partnerschaft mit Imagination und eröffnet Büro vor ihrer Haustür

Apple beendet Partnerschaft mit Imagination und eröffnet Büro vor ihrer Haustür

Veröffentlicht am: von

apple-logo

Das Unternehmen Imagination Technologies ist den meisten Lesern vermutlich dank seiner Grafikchips der Reihe PowerVR bekannt. Allerdings ist der Hersteller in Trubel geraten, seit im April bekannt wurde, dass der größte Partner von Imagination, Apple, die PowerVR-GPUs ab 2018 nicht mehr nutzen möchte. Bisher erwirtschaftete Imagination ca. die Hälfte seiner Einnahmen allein durch das Abkommen mit Apple. An der Börse folgten entsprechende Reaktionen und er Aktienkurs fiel enorm. Mittlerweile steht Imagination nun auch zum Verkauf.

Apple und Imagination streiten sich unterdessen öffentlich: Imagination wirft Apple vor das anstehende Ende der Partnerschaft sehr überraschend verkündet zu haben, so dass Zeit fehlte sich nach Alternativen umzusehen. Apple wiederum behauptet Imagination sei auf die Beendigung der Zusammenarbeit vorbereitet gewesen und verzerre die Tatsachen. Wer im Recht ist, lässt sich als Außenstehender schwerlich beurteilen.

Allerdings ist klar, dass Apple nun sehr aggressiv vorgeht: Nicht nur, dass Apple innerhalb der letzten Monate einige Mitarbeiter von Imagination abgeworben hat, darunter auch der ehemalige Chief Operating Office John Metcalfe, nun eröffnet Apple eine neue Zweigstelle quasi um die Ecke von Imaginations Firmensitz. So ist Apples neuer Bürokomplex in St. Albans nur wenige Kilometer von Imaginations Hauptsitz in Kings Langley entfernt.

Apple sucht außerdem für jene Büros neue Entwickler, die auf GPU-Technologien spezialisiert sind. Statt die Grafiklösungen von Imagination zu lizenzieren, will Apple also lieber selbst Grafikchips entwickeln. Die räumliche Nähe des potentiellen, neuen Arbeitsplatzes sowie der ungewisse Zustand von Imagination könnte sicherlich weitere Mitarbeiter zum Nachdenken bzw. zum Wechsel zu Apple bringen.