> > > > Amazon soll eigene Mobilfunktarife in Deutschland planen

Amazon soll eigene Mobilfunktarife in Deutschland planen

Veröffentlicht am: von

Mitte 2014 versuchte Amazon mit seinem Fire Phone den Mobilfunkmarkt aufzumischen, war mit seinem ersten eigenen Smartphone aber kläglich gescheitert und stellte den Verkauf nach einem Jahr wieder ein. Was blieb war der Vertrieb von Smartphones anderer Hersteller mit einem dazugehörigen Vertrag – anfangs nur von der Deutschen Telekom, später auch von Vodafone und O2. Noch immer kann Amazon hier eine Alternative bei der eigenen Vertragsverlängerung oder der Anschaffung eines Neuvertrages mit dazugehörigem Endgerät sein. Einem Bericht der Wirtschaftswoche zufolge will der Onlinehändler in Deutschland künftig auch eigene Tarife anbieten.

Dem Bericht zufolge soll Amazon offenbar als virtueller Mobilfunkbetreiber eigene Sim-Karten verkaufen und ähnlich wie die Discounter auf die Netzkapazitäten der großen Mobilfunkbetreiber Deutsche Telekom, Vodafone und Telefonica nutzen. Damit würde man in Konkurrenz zu Aldi, Fonic, Media Markt, Penny, Rewe oder Saturn und Tchibo treten. Gespräche mit den großen Mobilfunkbetreibern soll es bereits gegeben haben. Wie die Tarife aussehen und zu welchen Konditionen sie angeboten werden sollen, ist offen. Wie man Amazon aber kennt, könnte man versuchen, mit einem möglichst großen Leistungsumfang im Vergleich zur Konkurrenz zu punkten.

Amazon könnte jedoch nicht nur den Verkauf eigener SIM-Karten in Erwägung ziehen, sondern vielleicht sogar sein Comeback im Smartphone-Geschäft vorbereiten. Kommentieren wollte man den Bericht allerdings nicht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar86416_1.gif
Registriert seit: 04.03.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4985
In den USA verkauft Amazon diverse Geräte von Drittherstellern (z.B. Motorola, BLU, Alcatel) als Prime Exclusive mit vorinstallierten Amazon Apps und Lockscreen-Werbung (ähnlich wie bei den Kindle Tablets).

Eventuell plant Amazon ja auch diesen Weg in Deutschland bzw. Europa anstatt wieder ein eigenes Gerät auf den Markt zu bringen.
#2
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6511
Oh man noch mehr Anbieter, ist ja nich so als würde man schon bombadiert werden....
#3
Registriert seit: 22.10.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 268
Warum nicht wenn es entweder für primekundem relative günstig kommt also Tarife oder normaler Tarife und primekundem können über ne Prime App ohne Beschränkung des Datenvolumen Filme , Serien , Musik schaun/hören
#4
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2659
Zitat scryed;25437799
Warum nicht wenn es entweder für primekundem relative günstig kommt also Tarife oder normaler Tarife und primekundem können über ne Prime App ohne Beschränkung des Datenvolumen Filme , Serien , Musik schaun/hören

Da müsste aber der eigentliche Netzbetreiber mitspielen und das kann ich mir nicht vorstellen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]

Amazon Prime Day: Interessante Technik-Deals im Überblick (Anzeige)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Wie angekündigt hat der Online-Versandhändler Amazon um Mitternacht den zweiten deutschen Prime Day gestartet. Seitdem hagelt es bei Amazon ein Angebot nach dem anderen. Seit Mitternacht gibt es alle fünf Minuten neue Deals, seit 6:00 Uhr kommen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzu.... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Amazon Drive mit unbegrenztem Speicherplatz kostet 70 Euro im Jahr

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon bietet ab sofort seinen Speicherdienst Drive mit unbegrenztem Speicherplatz für 70 Euro im Jahr an. Dabei kann der Kunde unbegrenzt viele Daten auf den Cloud-Service hochladen und muss auf keine Begrenzung achten. Das Angebot kann laut Amazon für drei Monate kostenlos getestet werden –... [mehr]