> > > > MSI: X299-Lineup, GTX 1080 Ti Lightning Z und GT75VR Titan vorgestellt (inkl. Video)

MSI: X299-Lineup, GTX 1080 Ti Lightning Z und GT75VR Titan vorgestellt (inkl. Video)

Veröffentlicht am: von

msi

Der MSI-Stand auf der Computex war ziemlich gut besucht, allerdings auch nicht ohne Grund. Denn MSI hat zur Computex jede Menge Hardware-Neuheiten mitgebracht und der Öffentlichkeit vorgestellt. So konnten wir uns einen ersten Eindruck auf das X299-Mainboard-Lineup, auf die neue GeForce GTX 1080 Ti Lightning und auf das GT75VR-Titan-Gaming-Notebook verschaffen.

Mit dem X299 Gaming 7 ACK und dem X299 XPower Gaming AC werden zwei Modelle aus der Enthusiast-Gaming-Reihe angeboten. Gerade letzteres Modell richtet sich vornehmlich an Übertakter. Optisch fällt zu den bestehenden XPower-Modellen für den Sockel LGA1151 der Wechsel auf ein schwarzes PCB mit "Titanium"-Elementen auf.

Die vier mechanischen PCI-Express-x16-Anschlüsse der dritten Generation und die insgesamt acht DDR4-DIMM-Speicherbänke wurden mit dem Steel-Armor-Feature ausgestattet. In der rechten oberen Ecke sind jede Menge Buttons und anderer Komfort sichtbar und auch bei diesem Modell zeigt sich der USB-3.1-Gen2-Header.

Genau wie das X299 Gaming 7 ACK werden acht SATA-6GBit/s-Buchsen, ein U.2-Port und mehreren M.2-Schnittstellen verlötet. Neu ist in beiden Fällen die für das Patent angemeldete (Dual-)M.2-Shield-Frozr-Kühlung für die M.2-Schnittstelle(n). Der aufklappbare Kühler bringt ein Wärmeleitpad mit, das das M.2-Modul auf Temperatur halten soll. Bei beiden Platinen ist ein WLAN-AC- und Bluetooth-4.2-Modul enthalten.

Aus der Performance-Gaming-Riege zeigte uns Dirk Neuneier das X299 Gaming Pro Carbon AC, das die High-End-Merkmale aufweist und eine großzügige Ausstattung vorzuweisen hat. Die Farbe des IO/-Panel- und Audio-Bereich-Covers lässt sich mit den im Lieferumfang enthaltenen Covern in den Farben Silber und Gold verändern.

Das X299 Tomahawk AC schließlich bildet ein neues Mitglied der Arsenal-Gaming-Familie, das von der Ausstattung her etwas geschmälert wurde, aber dennoch aus hochwertigen Komponenten besteht. Dies soll sich dann natürlich beim Preis bemerkbar machen, der allerdings noch nicht genannt wurde.

Mit dem X299 SLI Plus möchte MSI dann auch ein Mainboard aus der Pro-Serie anbieten. Neu ist die im Vergleich dezente RGB-Beleuchtung, die sich auf Wunsch auch deaktivieren lässt. Von der Ausstattung her orientiert sich MSI in Richtung des X299 Tomahawk AC. In der Regel ist auch bei allen Modellen das Audio-Boost-4-Feature mit dem Realtek-ALC1220-Codec enthalten.

MSI 3D X-Mounting für den 3D-Druck von Zubehör

MSI bietet mit 3D X-Mounting nun auch die Möglichkeit an, Mainboard-Zubehör mithilfe eines 3D-Druckers anzufertigen. So können beispielsweise eine Grafikkarten-Halterung oder auch eine Lüfter-Halterung ausgedruckt werden. Über mehrere QR-Codes gelangt man zum jeweiligen, druckbaren Zubehör. Den Mainboards selbst legt MSI entsprechende Schrauben zur Befestigung bei.

GeForce GTX 1080 Ti Lightning Z auch ohne Power-Limit

Wie bereits bekannt sein dürfte, fertigt MSI für so ziemlich jeden High-End-Grafikchip von NVIDIA mit Custom-Design-Freigabe eine Lightning-Version an. So auch für den GP102-Chip, welcher auf der GeForce GTX 1080 Ti zum Einsatz kommt. Mit der GeForce GTX 1080 Ti Lightning Z bringt MSI demnächst eine "stark übertaktete" Grafikkarte in einer Schwarz-Silber-Optik auf den Markt, die sich vom Besitzer noch weiter übertakten lässt.

Dadurch, dass vorselektierte GP102-Chips verbaut wurden, hat sich der Hersteller dazu entschlossen, einen Schalter mit zu integrieren, mit welchem der Anwender das Power-Limit deaktivieren kann. So ein Szenario bietet sich natürlich in Verbindung mit einer Stickstoff-Kühlung an, da der vorinstallierte Kühler nicht mehr ausreichen dürfte.

Der Kühler auf der GeForce GTX 1080 Ti wurde mit acht Heatpipes versehen: Sechs Stück treten mit dem GP102-Grafikchip in Verbindung, die anderen beiden Heatpipes leiten die Hitze vom VRM-Bereich ab. Eine neunte Heatpipe versteckt sich unter der Backplate, die die Kühlung auf der Rückseite positiv beeinflussen soll. Belüftet wird der Kühlerblock mit drei Axial-Lüftern.

Mit satten drei 8-Pin-PCIe-Stromanschlüssen wird der VRM-Bereich sehr großzügig versorgt. Somit beträgt die maximal mögliche Leistungsaufnahme der Karte beachtliche 525 W. Die finalen Taktraten der Karte wurden noch nicht verraten. Die MSI GeForce GTX 1080 Ti Lightning Z soll ab Ende Juni für einen Preis von zirka 850 bis 900 Euro erhältlich sein.

MSI GT75VR Titan Gaming Notebook

Von den vielen Neuheiten schauten wir uns auch das GT75VR-Titan-Gaming-Notebook an. Für den Komfort der Handballen hält sich das Handrest-Feature bereit. Mit den mechanischen Tasten (Rapid-Mechanical-Switches) soll ein angenehmes Tippgefühl möglich sein. Die Tastenkappen selbst sollen austauschbar sein und sind dem aktuellen Trend entsprechend mit RGB-LEDs versehen worden. Dabei lässt sich jede einzelne Taste farblich unterschiedlich anpassen.

Im Inneren werkelt je nach Ausstattung eine GTX-1070- oder GTX-1080-GPU. Wahlweise auch gleich im SLI-Verbund. Dabei musste MSI mit der Cooler-Boost-Titan-Feature die Kühlung entsprechend dimensionieren. Arbeitsspeicher bis 64 GB und ein Core-i7-Prozessor der siebten Generation sind das höchste der Gefühle. Für den Storage-Bereich sollen sich zwei M.2-Schnittstellen für den ersten Einsatz bereithalten.

MSI verbaut ein 120-Hz-schnelles IPS-Display mit 5-ms-Reaktionsgeschwindigkeit und ein Panel mit 1.920 x 1.080 oder auch 3.840 x 2.160 Pixel. Alternativ können auch externe (4K-)Monitore über HDMI, DisplayPort oder auch Thunderbolt angeklemmt werden.

Social Links

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 27.01.2016

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
Egal wie gut der unterbau ist, der gp102 limitiert sich letztendlich selbst.
#2
customavatars/avatar81608_1.gif
Registriert seit: 05.01.2008
Thüringen
Admiral
Beiträge: 8459
Fette Karte, im wahrsten Sinne :D.

@LifadxD
Jepp, aber besser der Chip limitiert irgendwann, wie vorher irgendwas anderes (PL zum Beispiel)^^.
#3
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 18241
Die Lightnnig wird instant gekauft !
#4
customavatars/avatar201451_1.gif
Registriert seit: 03.01.2014
Niederösterreich
Korvettenkapitän
Beiträge: 2064
Zitat Thrawn.;25581997
Die Lightnnig wird instant gekauft !


Wen überrascht das bei dir? :P
#5
customavatars/avatar1651_1.gif
Registriert seit: 01.04.2002

Frischluftfanatiker
Beiträge: 15351
Da werden doch garantiert nur selektierte Chips verbaut die 2200Mhz schaffen weil sonst wäre es ziemlich albern so eine Karte zu kaufen und zu hoffen. :angel:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Hardwareluxx auf der DreamHack 2018 in Leipzig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DREAMHACK2018

An diesem Wochenende eröffnete die DreamHack Leipzig zum dritten Mal ihre Pforten und lockte damit fast zehn Jahre nach dem Standortwechsel der Gamescom bzw. damals noch Games Convention wieder abertausende begeisterte Videospieler nach Sachsen. Während im LAN-Bereich über 1.700 Spieler... [mehr]

350.000 Besucher: Gamescom 2017 mit neuem Rekord

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GAMESCOM

Am vergangenen Samstag schloss die Gamescom für dieses Jahr wieder ihre Pforten. Von Dienstag bzw. Mittwoch an schlenderten zahlreiche Besucher durch die prall gefüllten, Kölner Messehallen. Nachdem die Spielemesse im letzten Jahr mit rund 345.000 Besuchern einen neuen Rekord... [mehr]

Neue Gehäuse und Netzteile von Riotoro zur CES (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RIOTORO

In den letzten Monaten konnten wir erste Riotoro-Produkte wie das Gehäuse CR1280 Prism und das Netzteil Onyx 750W testen. Für beide Produktkategorien hat der Hersteller jetzt die CES genutzt, um neue Produkte zu enthüllen.  Der größte Hingucker ist das CR1288TG Prism, ein... [mehr]

9. bis 10. Dezember: OverClocking World Championship 2017 in Berlin

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HWBOT

Zwischen dem 9. und 10. Dezember werden die neun weltweit besten Overclocker gegeneinander antreten und unter sich den Titel des "Overclocking World Champion 2017" ausmachen. Die Veranstaltung wird von der Organisation HWBOT abgehalten und das Finale in Berlin ist das Ergebnis der der World Tour... [mehr]

RGB im Fokus: Corsair iCUE, VENGEANCE RGB PRO und das Obsidian Series 500D RGB...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR

Corsairs RGB-Beleuchtungssystem ist ohnehin schon besonders ausgereift. Und zur Computex macht das Unternehmen deutlich, dass man diesen Vorsprung zumindest verteidigen, wenn nicht sogar ausbauen möchte. Dazu gibt es nicht nur eine neue Softwarelösung, sondern auch neue Produkte mit... [mehr]

Computex 2018: Der letzte Messetag im Video-Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/2017/COMPUTEX_LOGO

Über 30 Videos haben wir in der letzten Woche im Rahmen der Computex 2018 abgedreht und veröffentlicht – jeden Tag haben wir die Standgespräche und -Rundführungen übersichtlich am Ende eines jeden Messetages noch einmal aufgelistet. Das tun wir heute nach unserem letzten Messetag zum... [mehr]