> > > > Kommentar: Samsung zeigt sich in London selbstbewusst

Kommentar: Samsung zeigt sich in London selbstbewusst

Veröffentlicht am: von

samsungDrei Smartphones, zwei Tablets, zwei Notebooks, ein All-in-One-PC und eine Systemkamera: In nur zwei Stunden hat Samsung in London am gestrigen Abend etliche Geräte regelrecht durchgepeitscht und dabei ein bislang in dieser Form unbekanntes Gesicht offenbart. Denn für Zweifel an den eigenen Qualitäten und Leistungen war kein Platz, selbstbewusst - streckenweise gar leicht überheblich - präsentierte man sich als „Innovator“ und „Branchenführer“, der scheinbar nach Belieben über Wohl und Wehe eines ganzen Segments entscheiden kann.

Wirklich verdenken kann man es dem Unternehmen aus Südkorea dabei allerdings nicht, denn ein Blick auf die Zahlen bestätigt die Haltung. Bei Smartphones liegt man unangefochten auf Platz eins, die vorgestellten Modelle Galaxy S4 Active, Galaxy S4 Mini und Galaxy S4 Zoom dürften die Absatzzahlen weiter nach oben katapultieren. Gleiches gilt für den Tablet-Markt, den künftig das ATIV Q und das ATIV Tab 3 bereichern sollen. Erfreulich ist, dass Samsung in beiden Segmenten etwas wagt.

Sowohl das Galaxy S4 Zoom als auch das ATIV Q sind sicherlich nicht für die breite Masse konzipiert, allein die zu erwartenden Preise dürften in diesem Punkt eine deutliche Sprache sprechen. Darum stellt sich die Frage, ob das Smartphone und das Tablet ein wirtschaftlicher Erfolg werden, in der Konzernzentrale vermutlich nicht einmal. Beide sollen lediglich ein „Auch so etwas können wir!“ demonstrieren. Weitaus konservativer sind da schon die anderen gestern gezeigten Geräte.

Das ATIV Tab 3 dürfte in der Masse - davon kann man mittlerweile durchaus sprechen - der Atom-Tablets eher untergehen als diesen Bereich anzuführen, die beiden neue Notebooks der ATIV-Book-9-Reihe, das ATIV Book 9 Plus und ATIV Book 9 Lite, sind eher logische und damit zu erwartende Weiterentwicklungen als große Überraschungen; Erfolg dürften jedoch beide haben. Ob dies auch beim ATIV One 5 Style der Fall sein wird, ist da schon schwieriger einzuschätzen. Zwar boomt dieses Segment, wenn man Herstellern und Analysten glaubt, in freier Wildbahn erlebt man All-in-One-Systeme aber noch immer eher selten.

Bleibt am Ende nur noch die Galaxy NX, die erste Systemkamera auf Basis von Android. Auch hier ist es für ein Urteil deutlich zu früh, interessant ist das Konzept allerdings zweifelsohne. Letztlich dürfte es aber - wie so oft - eine Frage des Preises werden, die kolportierten knapp 1.000 Euro könnten die entscheidende Hürde darstellen.

Insgesamt bleibt nach der Präsentation aber ein fader Beigeschmack zurück. Während die Technik überwiegend durchaus zu gefallen weiß, wirkte Samsung durch Sprache und Gestik eben etwas zu überheblich. Man muss seine eigene Position nicht durch das Selbstbeweihräuchern immer und immer wieder hervorheben, ein gesundes Maß an Understatement würde an dieser Stelle gut tun. Und zu guter Letzt: Zu einer Produktvorstellung gehören auch Preise und Termine, dies scheint in Südkorea so aber noch nicht angekommen zu sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1895
Wie soll denn der Branchenführer Understatement betreiben?

"Hm joa, wir sind schon recht gut dabei"?
#2
Registriert seit: 29.07.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 311
Zitat: // wirkte Samsung durch Sprache und Gestik eben etwas zu überheblich. Man muss seine eigene Position nicht durch das Selbstbeweihräuchern immer und immer wieder hervorheben //

na hoffentlich wird Samsung nicht wegen abkupfern verklagt :)

aber eventuell wirkt es derzeit nur so hochtrabend, weil man von anderer Seite nichts mehr hört :/
#3
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Oberbootsmann
Beiträge: 812
Über Samsungs Selbstverständnis :d[COLOR="red"]

---------- Post added at 17:39 ---------- Previous post was at 17:33 ----------

[/COLOR]OK, ich gebe zu, der war gemein.
Hier geht es zum wahren Selbstverständnis von Samsung!
#4
Registriert seit: 07.08.2005
Schwandorf
Kapitänleutnant
Beiträge: 1746
Die Galaxy NX kostet im Kit 1499,00 Euro (UVP)! Da wird sie aber wohl kaum bleiben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Computex 2017: Die neuen Gehäuse und Kühler

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BE_QUIET_COMPUTEX_03_806C3817DA6249FFA945BED79171A26A

Die Computex ist die wohl wichtigste Komponentenmesse - und entsprechend zahlreich waren dann auch in diesem Jahr wieder die Neuvorstellungen in den Bereichen PC-Gehäuse und Kühlung. Unser Vor-Ort-Team konnte unseren Lesern die meisten Neuheiten gleich in einer ganzen Reihe von Videos... [mehr]

be quiet! zeigt zur Computex zwei neue Netzteile, ein Gehäuse und zwei Kühler...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BEQUIET

Die Computex nutzt be quiet!, um in den unterschiedlichsten Kategorien neue Produkte auszustellen. Wir konnten uns zwei neue Netzteile, ein Gehäuse und zwei Kühler ansehen. Das Highlight ist sicherlich die neue Netzteilserie Straight Power 11. Die einzelnen Modelle decken das Leistungsspektrum... [mehr]

MSI: X299-Lineup, GTX 1080 Ti Lightning Z und GT75VR Titan vorgestellt (inkl....

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

Der MSI-Stand auf der Computex war ziemlich gut besucht, allerdings auch nicht ohne Grund. Denn MSI hat zur Computex jede Menge Hardware-Neuheiten mitgebracht und der Öffentlichkeit vorgestellt. So konnten wir uns einen ersten Eindruck auf das X299-Mainboard-Lineup, auf die neue GeForce GTX 1080... [mehr]

Cooler Master belebt Cosmos- und HAF-Serie und stellt weitere Neuheiten vor...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/COOLERMASTER

Im Test zum Cosmos II 25th Anniversary Edition hofften wir noch darauf, dass Cooler Master die Cosmos-Serie weiter ausbaut. Und tatsächlich hatte der Hersteller zur Computex ein neues Modell. Und auch die beliebte HAF-Serie wird in gewisser Weise wiederbelebt. Doch das sind noch längst nicht... [mehr]

250 US-Dollar pro Ticket: Spielemesse E3 öffnet sich für alle

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/E3_LOGO

Die Electronic Entertainment Expo – kurz E3 – in Los Angeles ist eines der wichtigsten Ereignisse der Spielebranche. In den vergangenen Jahren aber hat die Leitmesse an Wichtigkeit verloren – immer mehr Publisher und Hersteller blieben ihr fern und stellten ihre Neuheiten abseits der... [mehr]

Eindrücke vom ASUS-ROG-Fan-Event in Berlin

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_EVENT

Am vergangenen Samstag enthüllte ASUS im Rahmen eines ROG-Events in Berlin nicht nur seine ROG GeForce GTX 1080 Ti Poseidon und stellte mit dem Maximus IX Extreme eines der teuersten Mainboards aus, sondern hatte natürlich auch zahlreiche andere, aktuelle Gaming-Produkte der „Republic of... [mehr]