> > > > Angefasst: Samsung ATIV Book 9 Plus, 9 Lite und One 5 Style

Angefasst: Samsung ATIV Book 9 Plus, 9 Lite und One 5 Style

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsungAuch wenn Samsung zuletzt vor allem mit Smartphones und Tablets von sich reden machte: Im PC-Markt sind die Südkoreaner ebenso präsent wie bei Android. Nicht zuletzt deshalb stand die Veranstaltung in London unter dem Motto „Premiere 2013 Galaxy & ATIV“, schließlich sollten auch insgesamt drei neue ATIV-PCs gezeigt werden.

Den Anfang machten dabei die Modelle ATIV Book 9 Plus und ATIV Book 9 Lite. Bei beiden bedient Samsung sich an der bereits bekannte Book-9-Reihe, die bis vor Kurzem noch unter der Bezeichnung Serie 900 vermarktet wurde. Das neue Topmodell 9 Plus folgt dabei der bisherigen Formensprache in fast allen Details, es bleibt also bei einem flachen und hochwertigen Gehäuse, in dem aktuelle Ultrabook-Technik steckt. Vor Ort überzeugten Haptik und Verarbeitung schon jetzt, auch das klare Highlight - das hochauflösende Display mit seinen 3.200 x 1.800 Pixeln - konnte begeistern.

Während der Präsentation betonte das Unternehmen mehrfach, dass man im Notebook-Segment damit den derzeit am höchsten auflösenden Bildschirm anbieten würde; tatsächlich waren die Unterschiede zu herkömmlichen HD- oder Full-HD-Geräten erkennbar. Während die Aussagen zu Leistung und Laufzeit erst in einem späteren Test bestätigt oder widerlegt werden können, wussten Tastatur und Touchpad bereits in London zu gefallen. Erstere zeigte sich mit kurzem Hub und knackigem Druckpunkt von ihrer besten Seite, letzteres durch eine präzise Erkennung von Eingaben. Zusätzlich ist das Display mit einer Touch-Sensorik ausgestattet, das vorinstallierte Windows 8 kann also auch auf diesem Wege bedient werden. Eine interessante Randnotiz: Das während der Präsentation gezeigte Modell wurde bereits mit Windows 8.1 samt Start-Button gezeigt.

Samsung Ativ Book 9 Plus
Samsung ATIV Book 9 Plus

Gleiches galt auch für das ATIV Book 9 Lite, das durchaus als „kleiner Bruder“ der ATIV Book 9 Plus bezeichnet werden kann. Denn in fast allen Belangen fällt diese Ableger der 9er Reihe etwas schwächer und deshalb vermutlich auch preiswerter aus. Das Display mit seinen 1.366x 768 Pixel wirkt weitaus weniger scharf, die Materialien etwas weniger hochwertig. Dennoch konnten die Ausstellungsstücke auch hier in den Punkten Verarbeitung und Eingabegeräte überzeugen. Abzuwarten bleibt jedoch, inwiefern sich die Einschränkungen im Vergleich zum „großen Bruder“ auswirken werden. Denn unter anderem fällte das Lite minimal schwerer aus und bietet eine stellenweise nicht ganz überzeugende Ausstattung mit nur einem USB-3.0-Port sowie lediglich WLAN b/g/n; über Wohl und Wehe dürfte am Ende also der Preis entscheiden.

Samsung Ativ Book 9 Lite
Samsung ATIV Book 9 Lite

Dieser ist aber auch beim ATIV One 5 Style noch unbekannt. Mit diesem will Samsung im All-in-One-Segment weiter Anteile sammeln und dürfte dies durchaus auch schaffen. Optisch kann das System durchaus überzeugen, auch wenn das Weiß nicht jedermann gefallen dürfte. An der dicksten Stelle soll der One 5 Style nur gut 27 Millimeter messen, am Rand hingegen nur etwa 4 Millimeter. Sämtliche Anschlüsse wurden auf die Rückseite verbannt, was der Optik zu Gute kommt, die Bedienung aber wie auch beim aktuellen iMac unnötig erschwert. Ähnlich wie beim ATIV Book 9 Lite ist auch hier die Ausstattung nicht in allen Punkten auf der Höhe der Zeit, beispielsweise arbeiten nur zwei von vier USB-Ports entsprechend der Version 3.0. Insgesamt hinterliessen alle neuen Notebooks sowie das All-in-One-System einen guten Eindruck.

Samsung Ativ One 5 Lite
Samsung ATIV One

Abzuwarten bleibt, zu welchen Preisen und ab wann Samsung die gezeigten Geräte ausliefern wird. Das an einigen Stellen erkennbare Windows 8.1 könnte aber als Hinweis auf einen eh späten Start fungieren.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar160136_1.gif
Registriert seit: 13.08.2011
Uetersen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 503
Auf die Notebooks bin ich ja mal gespannt. Welche Display Größe haben die denn? :O

Der ATIV One riecht mir ein wenig nach Klage von Apple ... xD Wenn ich mir die Tastatur und Maus so ansehe.
Schade eigentlich, denn ich finde dieses Design nicht wirklich schön...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MacBook Pro mit Touch Bar im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

Die mit dem besonders flachen MacBook eingeführte Änderung hin zum Typ-C-Anschluss führte Apple Ende des vergangenen Jahres in seine vorerst finale Ausführung. Die neuen MacBook Pros werden flacher und setzen ausschließlich auf den neuen Anschluss, der sämtliche Funktionen bieten soll. Neben... [mehr]

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

Miix 320, Yoga 520 und 720, Tab 4: Lenovo legt Tablets und 2-in-1s nach

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/LENOVO_YOGA_520

Messen besucht Lenovo grundsätzlich mit einem vollen Koffer. Entsprechend geizt man auch auf dem MWC in Barcelona nicht mit Neuheiten. Dabei beschränkt Lenovo sich aber nicht nur auf Smartphones, sondern baut auch sein Angebot an 2-in-1s und Tablets weiter aus. Miix 320, Yoga 520y Yoga 720 und... [mehr]

Porsche Design Book One – Teures 2-in-1 mit Premium-Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/PD_BOOK_ONE

Porsche Design ist vielen sicherlich ein Begriff für seine Stifte, Uhren oder aber auch die Kooperation mit BlackBerry in der Vergangenheit. Bereits im letzten Jahr suchte man sich mit Huawei aber einen neuen Partner im Smartphone-Business und bietet mit der Porsche Design-Version des Huawei Mate... [mehr]