> > > > Angefasst: Samsung Galaxy NX - Systemkamera mit Android und LTE

Angefasst: Samsung Galaxy NX - Systemkamera mit Android und LTE

Veröffentlicht am: von

samsungEs besteht kein Zweifel - die einst so klar voneinander getrennten Produktkategorien Mobilgeräte und Digitalkameras wachsen immer mehr zusammen. Smartphones und Tablets werden mit immer besseren Kameras ausgestattet, Digitalkameras haben zunehmend W-LAN und lassen sich dann z.B. per App fernsteuern. Und auch richtige Hybridlösungen gibt es schon. Eine Vorreiterrolle spielt Samsung. Schon zur IFA 2012 hat das Unternehmen mit der Galaxy Kamera eine Kompaktkamera mit Android-Betriebssystem und 3G vorgestellt. Die in London präsentierte Galaxy NX geht noch einen Schritt weiter: Sie ist die erste Systemkamera mit Android und W-LAN, 3G und 4G LTE.

Samsungs gehört mit dem NX-System zu den etablierten Anbietern von Systemkameras. Für das System gibt es mittlerweile dreizehn verschiedene Objektive, für Flexibilität ist also gesorgt. Die NX-Kameras haben einen APS-C-Sensor wie er auch in den typischen Consumer-DSLRs verbaut wird. Auf einem entsprechend hohen Niveau bewegt sich die Bildqualität der Kameras. Die Galaxy NX schlägt nun eine Brücke zwischen den NX-Kameras und Samsungs Galaxy-Geräten mit Androidbetriebssystem.

samsung galaxy nx 1

samsung galaxy nx 3

Die Kamera zeigt beim Blick auf die Vorderseite den Look einer kompakten DSLR. Auffällig ist aber, wie wenige Bedienelemente es am Body gibt. Beim Blick auf die Rückseite wird klar, dass vor allem ein großes 4,8-Zoll-Touchdisplay zur Bedienung zu nutzen ist. Das Display fungiert aber nicht einfach nur als Bedienelement der Kamera, es ermöglicht auch die Nutzung eines vollwertigen Android 4.2-Geräts mit einem 1,6 GHz schnellen Quad-Core-Prozessor, 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB Flash-Speicher. Eine Telefonapp fehlt zwar, aus Google Play können aber wie auf jedem Android-Smartphone oder -Tablet beliebige Android-Anwendungen installiert werden. Prinzipiell ließe sich also z.B. Skype für die Kommunikation nutzen. Man mag aber zweifelnde Blicke auf sich ziehen, wenn man in der Öffentlichkeit mit seiner Digitalkamera telefoniert. Dank W-LAN, 3G und LTE bietet die Galaxy NX-Kamera viele Möglichkeiten zum Internetzugriff. Samsung geht es vor allem darum, dass die Nutzer ihre Fotos immer und überall gleich teilen können.

samsung galaxy nx 2

Auf der Kameraseite bietet die Galaxy NX einen 20,3 MP-APS-C-Sensor und einen DRIMe IV-Bildprozessor. Ein Hybrid Autofokussystem (ein Mix aus Kontrast- und Phasen-AF) soll sicherstellen, dass die Kamera schnell und sicher fokussiert. Dank einer Bildrate von 8,6 fps fängt die Kamera auch Actionszenen ein. An der Kamera können alle NX-Objektive genutzt werden. Ausgeliefert wird die Galaxy NX mit dem 18-55mm F3.5-5.6 Kitobjektiv. Zur Bildkomposition lässt sich neben dem großen Display auch ein elektronischer Sucher nutzen. Verschiedene Smart Modes unterstützen den Nutzer bei der Wahl der optimalen Einstellungen und sollen auch künstlerische Möglichkeiten eröffnen. Die Photo Suggest-Funktion schlägt dem Fotografen vor, an welchem Ort er attraktive Bilder machen kann. Sie wertet dazu seine GPS-Position aus und gleicht sie mit einem großen Bildbestand anderer Fotografen ab. Die Story Album-Funktion vereinfacht anschließend das Erstellen eines digitalen Fotobuchs. Ambitioniteren Fotografen kommt die Kamera vor allem dadurch entgegen, dass sich Fotos auch im RAW-Format machen lassen.

Mit 137 x 101 x 26 mm fällt die Galaxy NX für eine Systemkamera schon recht groß aus und das Gewicht ist mit 495 g stattlich. Wir haben die Kamera in London selbst in den Händen halten können. Sie wirkte auch etwas schwer und dazu noch nicht optimal ausbalanciert. Die Bedienung erfordert etwas Umgewöhnung und ist nicht besonders intuitiv. Dafür reagiert das Gerät flott. Insgesamt hinterließ die Galaxy NX bei uns einen überwiegend positiven Eindruck. Samsung bietet mit ihr ein Gerät an, dass als Kamera auch ambitioniertere Nutzer zufriedenstellen kann, aber gleichzeitig das Sharing auf ein neues Level hebt. Wann und zu welchem Preis das Hybridgerät erhältlich wird, ist allerdings noch nicht bekannt.

Die Spezifikationen der Galaxy NX laut Samsung:

Image Sensor

20.3 effective megapixel APS-C CMOS

IS

(Lens Shift – depends on Lens type)

Display

121.2mm (4.8inch) HD TFT LCD

SVGA EVF

ISO

Auto, 100, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400, 12800, 25600

Network

4G LTE

4G (LTE Cat3 100/50Mbps) : 800/850/900/1800/2100/2600 (Dependent on Market)

3G

3G (HSPA?42Mbps) : 850/900/1900/2100

AP

1.6GHz Quad-Core Processor

OS

Android 4.2 (Jelly Bean)

Image

JPEG (3:2): 20.0M (5472x3648), 10.1M (3888x2592), 5.9M (2976x1984), 2.0M (1728x1152)

JPEG (16:9): 16.9M (5472x3080), 7.8M (3712x2088), 4.9M (2944x1656), 2.1M (1920x1080) 

JPEG (1:1): 13.3M (3648x3648), 7.0M (2640x2640), 4.0M (2000x2000), 1.1M (1024x1024)

RAW: 20.0M (5472 x 3648)

3D Image: JPEG

JPEG (16:9): 4.1M (2688x1512), 2.1M (1920x1080)

Video

Codec: MPEG4, H.263, H.264, VC-1, Sorenson Spark, WMV7/8, MP43, VP8

Format: MP4/3GP, AVI, WMV/ASF, FLV, MKV, WEBM

Size: 1920x1080/25fps, 1920x810/24fps, 1280x720/50fps, 1280x720/25fps,

640x480/50fps, 640x480/25fps, 320x240/25fps for Sharing

Audio

Codec: MP3, AAC LC/AAC?/eAAC?, WMA, FLAC, Vorbis, AMR-NB/WB

Format: MP3, M4A, 3GA, AAC, OGG, OGA, WAV, WMA, AMR, AWB, FLAC, MID, MIDI, XMF, IMY, RTTTL, RTX, OTA

Additional Features

 

Built-in Pop-up flash

Samsung Link, Samsung ChatON

S Voice, S Translator 

 

 

Group Play: Share Music(MP3), Share Picture(JPEG, GIF), Share Document(PDF, PPT), Play Games 

 

Trip Advisor, Photo Suggest

Google Mobile Services

Chrome, Downloads, Google Maps, Gmail, Google Search, 

Google Settings, GooglePlus, Google Local, Google Play Store, 

Google Messenger, Google Navigation,Youtube, Google Talk, 

Voice Search, Google Play Movie & TV, Google Play books, 

Google Play Music, Google Play Magazine.

Connectivity

WiFi a/b/g/n 2.4GHz, 5GHz

Bluetooth® 4.0 (LE)

GPS, GLONASS (Support A-GPS)

Sensor

Accelerometer, Geomagnetic, Proximity, Gyro, RGB Light

Memory

16GB Internal memory ? microSD slot (up to 64GB)

2.0GB RAM

?User memory may differ by region, carrier, and supporting language, and may change after software upgrade.

Bundle Software

Samsung Kies (Windows & Mac), Adobe Photoshop Lightroom

Dimension(WxHxD)

136.5 x 101.2 x 25.7 (37.65) mm, 410g(without battery) / 495(with standard battery)

Battery

4,360 mAh

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6836
Das is doch nicht den ihr ernst ?, Kamera inkl. Handy nur is das teil ein bissel groß.

Wie einen die Leute angucken wenn man damit Telefoniert ? :D
#2
customavatars/avatar110772_1.gif
Registriert seit: 19.03.2009
Siegburg
Hauptgefreiter
Beiträge: 200
Zitat SpeedX4;20786697
Kamera inkl. Handy

Wer lesen kann und/oder will, ist auch hier im Vorteil.
#3
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 32652
Das war wohl nur eine Frage der Zeit.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GoPro Hero Session: Einstiegs-Actionkamera erhält 2018 einen Nachfolger

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOPRO

GoPro hatte in den letzten beiden Jahren mit Problemen zu kämpfen: Der Markt für Actionkameras näherte sich einer Sättigung, der große Hype um die kompakten Video-Gadgets ebbte ab. Das schlug sich bei GoPro in sinkenden Einnahmen, Entlassungen und auch der Einstellung einiger Produktlinien... [mehr]

Sony a7 III: Das Basismodell für gehobene Ansprüche

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

2017 hat Sony mit der a9 und der a7 RIII zwei Vollformatkameras auf den Markt gebracht, die sich vor allem an Profis richten. In diesem Jahr ist es nun an der Zeit für ein neues Basismodell - und damit für die a7 III. So wirklich mag der Begriff Basismodell zu dieser Vollformatkamera aber gar... [mehr]

Nikon will endlich mit einer spiegellosen Full-Frame-Systemkamera mitmischen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NIKON_LOGO

Nikon geht als wohl einziger der großen Kamerahersteller sehr vorsichtig an den Bereich für spiegellose Systemkameras heran. Während andere Unternehmen wie Panasonic, Sony und selbst Canon zahlreiche Modelle anbieten, welche sie den digitalen Spiegelreflexkameras zur Seite stellen, übt sich... [mehr]

Sharp 8C-B60A 8K kostet 66.000 Euro und bietet 16x FullHD

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARP

Sharp hat den laut eigenen Aussagen ersten professionellen Camcorder der Welt vorgestellt, der Videos mit einer nativen 8K-Auflösung und 60 fps aufzeichnen kann. Der Sharp 8C-B60A wurde in  Kooperation mit Astrodesign Inc. entwickelt. Ziel des Camcorders ist es nicht nur, hochauflösende... [mehr]

Hasselblad H6D-400c nimmt Bilder mit 400 Megapixeln auf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HASSELBLAD

Hasselblad hat mit der H6D-400c eine besonders hochauflösende Kamera vorgestellt. Der Hersteller gibt an, dass die Auflösung der Kamera bei satten 400 Megapixeln liegt. Damit werden auf einem Bild insgesamt 23.200 x 17.400 Bildpunkte dargestellt. Allerdings nutzt Hasselblad keinen Sensor mit... [mehr]

Panasonic will mit der Lumix G9 selbst Profi-Fotografen überzeugen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PANASONIC

Es ist bereits neun Jahre her, dass Panasonic mit der Lumix G1 eine der ersten spiegellosen Systemkameras vorgestellt hat. In der Tradition dieser Kamera steht auch die Lumix G9, die heute angekündigt wurde. Und doch begeht Panasonic mit diesem Modell neue Wege. Denn die Lumix G9 soll... [mehr]