1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Hardwareluxx
  8. >
  9. CES 2020: Die Gaming- und Creator-Highlights von MSI im Video

CES 2020: Die Gaming- und Creator-Highlights von MSI im Video

Veröffentlicht am: von

msi 2019Auf der CES haben wir MSI mit der Kamera besucht und ins einige Highlights angeschaut. Als erstes haben wir uns einen der gekrümmten Monitore angeschaut, denn hier geht der Trend offenbar zu einer stärkeren Krümmung von 1000R. Das Mittelklasse-Modell dieser Serie ist der Optix MAG342CQR. Er bietet ein 21:9-Panel mit einer Diagonalen von 34 Zoll.

MSI verbaut ein S-PVA-Panel und nutzt die Quantum-Dot-Technik, um eine möglichst lebendige Farbdarstellung bieten zu können. Dank einer internen Farbverarbeitung mit 10 Bit soll der MAG342CQR zudem in der Lage sein, 1,07 Milliarden Farben darzustellen. Das Panel besitzt eine maximale Wiederholfrequenz von 144 Hz und wird mit einer optimistischen Reaktionszeit von 1 ms angegeben. Der Monitor soll ab Sommer für 599 Euro erhältlich sein.

Auch die zweite Videovorstellung kennen wir schon aus den News – den Optix MEG381CQR. Das Modell setzt auf ein Panel mit einer Diagonalen von 38 Zoll und wird mit 3.440 x 1.440 Bildpunkten auflösen. Die Helligkeit gibt man mit 400 Nits an. Zudem setzt man mit 144 Hz auf eine erhöhte Frequenz, um auch bei schnellen Szenen ein ruckelfreies Bild abliefern zu können. Preise oder einen Termin für den Optix MEG381CQR hat MSI noch nicht genannt.

Auf Seiten der Komplettsysteme haben wir uns das 3.999 Euro teure Aegis Ti5 angeschaut, welches ebenfalls ein paar Kniffe parat hat. Passend dazu gibt es die neuen Gaming-Notebooks wie beispielsweise das GS66 Stealth zu sehen.

MSIs Creator-Serie wird ausgebaut

Auch MSI springt auf den Zug der sogenannten Creator-Serie bzw. hat dies schon getan und baute diese auf der CES weiter aus. Bei den Notebooks stellt man mit dem Creator 17 eines der ersten Notebooks mit Mini-LED-Display vor.

Bei den kompakten Workstations gibt es ebenfalls ein paar Neuigkeiten. Der Prestige P100A wird mit ähnlicher Hardware angeboten wie der Vorgänger P100, das Gehäuse ist nun aber nicht mehr weiß sondern Dunkelgrau.

Bei den dazugehörigen Monitoren bietet MSI ebenfalls neue Modelle mit hoher Farbraumabdeckung und 4K-Auflösung. MSI wagt dabei in einigen Modellenn den Spagat zwischen Creator- und Gaming-Monitor – was unter anderem an der Bildwiederholungsrate ersichtlich sein wird.

Social Links

Kommentare (0)