Seite 2: Big Daddys und Little Sisters

Big Daddys und Little Sisters

Als sehr prägend für BioShock sind in jedem Falle die Big Daddys und Little Sisters zu nennen. Die Aufgabe von Little Sisters ist es, ADAM zu sammeln. Durch Experimente wurde bekannt, dass die Schnecken einen viel höheren ADAM-Ausstoß haben, wenn sie einen weiblichen Menschen als Wirt haben. Die so entstandenen Little Sisters streifen Barfuß durch die Gänge und extrahieren ADAM aus den von ihnen genannten Engeln. Diese Engel sind in Wahrheit allerdings Leichen.

 BioShock Little Sister

Beschützt wird eine Little Sister von ihrem Big Daddy, welcher ein willenlos gemachter Mensch ist, der in einem aus der Mitte des letzten Jahrhunderts bekannten Panzertauchanzug steckt. Die einzige Aufgabe des Big Daddys ist es, seine Little Sister zu beschützen. In der Grundhaltung waren Big Daddies allerdings nie aggressiv. Erst wenn die Little Sister in Gefahr vor Splicern war, griffen sie an.

Es gibt mehrere Formen von Big Daddies in BioShock. Der Rosie genannte Big Daddy trägt nicht den markanten Bohrer, sondern eine Nagelpistole. Der etwas stärkere Bouncer besitzt den Bohrer und ist der erste Big Daddy, den der Spieler im Spiel zu Gesicht bekommt.

BioShock BigDaddy

Um an das ADAM zu kommen hat der Spieler nach Besiegen des Big Daddys zwei Möglichkeiten. Er kann entweder die Little Sister ausbeuten, um an die komplette Menge an ADAM zu kommen, was diese aber tötet. Andererseits kann er die Little Sister aber auch retten, was diese von ihrem Parasiten heilt, dem Spieler allerdings nur die Hälfte an möglichem ADAM reinbringt. Rettet man eine Little Sister, so hinterlassen sie in manchen Fällen Geschenke beim nächsten Gatheres Garden, wo man für ADAM Plasmide hinzukaufen kann.