Seite 4: Fazit

Die SanDisk Professional G-Drive mobile SSD R-Series ist eine äußerst robuste SSD und sieht trotzdem nicht schlecht aus. Der interne Kühlkörper ist, zumindest im Alltagsbetrieb, ausreichend ausgelegt, um die SSD zu kühlen. Werden mehrere Läufe Crystal Disk Mark oder ähnliche Benchmarks in engem Abstand durchgeführt, kann es zu Geschwindigkeitseinbußen kommen, welche beim Kopieren und der normalen Nutzung der SSD aber nicht auftraten. 

Die äußere Beschichtung hielt dem unbarmherzigen Mischfach des Redakteurrucksacks stand und lässt sich auch nicht mit den Fingernägeln beschädigen. Den Anspruch einer äußerst robusten SSD erfüllt die G-Drive mobile SSD R-Series auf jeden Fall.

Die Einordnung des Marktpreises gestaltet sich interessant. Aktuell ist die 500-GB- (55 Euro) und 1-TB-Variante (120 Euro) im Angebot zu haben. Für das 2-TB-Modelle müssen weiterhin mindestens 350 Euro aufgewendet werden. Vergleichbar wäre die SanDisk Extreme Portable SSD mit 1 TB, die USB-3.2-Gen-1-Variante der von uns vor kurzem getesteten SanDisk Extreme Pro Portable SSD V2, 2 TB. Diese darf zwar nur aus einer Höhe vomn zwei Metern fallen und besitzt nur die Schutzart IP55, ist aber immerhin für ungefähr 120 Euro verfügbar. Selbst die V2-Variante der SanDisk mit USB-3.2-Gen-2 kostet nur 140 Euro. Aus preislicher Sicht sollte man also auf die Schutzart IP67 als ausschlaggebenden Faktor angewiesen sein, um sich für die G-Drive mobile SSD R-Series zu entscheiden.

Positive Aspekte der SanDisk Professional G-Drive mobile SSD R-Series 1 TB:

  • robustes und wasserdichtes Gehäuse
  • ansprechendes Design

Negative Aspekte der SanDisk Professional G-Drive mobile SSD R-Series 1 TB:

  • sehr hoher Preis
  • Neigung zum Drosseln bei synthetischen Benchmarks

Preise und Verfügbarkeit
G-Technology G-Drive mobile SSD R-Series 1 TB
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 489,70 EUR