Seite 1: HP P700 im Test: Zweiteilige externe SSD mit integriertem Anschlusskabel

st hp p700 1tb beitragsbildBei der HP P700 SSD mit einer Kapazität von 1 TB, handelt es sich um eine zweiteilige externe SSD, welche mit ihrem ausgefallenen Konzept das Thema externe SSD mal etwas anders als gewohnt angeht. Neben einer klugen Möglichkeit, das Kabel und einen Anschlussadapter zu bevorraten, bekommt man auch eine Fülle an technischen Daten zur SSD. Ob die HP P700 ihre 1.000 MB/s maximale Transferrate erreichen konnte und an welchen Stellen das zweiteilige Konzept nochmal etwas nachgebessert werden kann, könnt ihr bei uns im Artikel erfahren.

Bei der HP P700 handelt es sich um eine externe SSD mit einer Kapazität von 1 TB. Verfügbar ist die P700 auch in 256 GB und 512 GB. Die SSDs des Typs P700 unterstützen den USB 3.2 Gen 2 Standard und sollen sowohl lesend als auch schreibend 1.000 MB/s als maximale Transferrate erreichen. Dass es sich nicht um ein Standardmodell handelt, wird nicht nur auf den ersten Blick sichtbar. Das zweiteilige dunkle Gehäuse ist äußerst schlicht gehalten und abgesehen vom USB-C-Anschluss an der unteren Seite befindet sich nur ein HP-Logo auf der Vorderseite. Teilt man die beiden leicht formschlüssigen Gehäusehälften, offenbart sich zum einen das USB-Typ-C auf USB-Typ-A Kabel und ganz kurios: ein USB-A auf Typ-C-Adapter. 

Von ihrer Funktion her setzt sich die HP P700 also schon einmal von dem Durchschnitt externer SSDs ab. Ein Blick ins Datenblatt zeigt uns weitere Besonderheiten. Ungewöhnlich sind die genauen Angaben zur Leistungsfähigkeit der verbauten SSD. Neben der üblichen Angabe zur maximalen Transferrate werden auch die maximalen Input-Outputs pro Sekunde bei zufälligem Lesen und Schreiben mit 4 KB großen Daten angegeben. Des Weiteren wird für jedes Modell die exakte elektrische Leistungsaufnahme aufgelistet. Die Zuverlässigkeit der SSD wird nicht nur mit der Mean-time-between-failure, sondern auch der täglichen Schreibleistung und der zu erwartenden Gesamtschreibleistung beworben. Auch für die Umgebungsvariablen werden neben einer klassischen Betriebstemperatur auch Luftfeuchte, Temperaturänderungsrate sowie Widerstand gegenüber einzelnen oder dauerhaft-zufällig auftretenden Erschütterungen benannt. Man fühlt sich also sehr an die Seagate-Handbücher aus unseren Festplatten-Artikeln erinnert.

Technische Daten
HerstellerHP
ProduktP700 Portable SSD P.N.: 5MS30AA#ABB
Kapazität1 TB
Größe92,0 x 65,0 x (9,2 mm, nur der SSD-Teil oder 20,8 mm Gesamt)
Gewicht107,5 g (58 g SSD + 35 g Unterseite + 9,5 g Kabel + 5 g Adapter)
MaterialAluminium und Kunststoff
SchnittstelleUSB3.1 Gen2 TypeC
Zuverlässigkeit, MTBF
2.000.000 h
Gewährleistung3 Jahre
Geschwindigkeit Lesen / Schreiben
1000 / 1000 MB/s
Random 4KB Lesen / Schreiben
75.000 / 70.000 IOPS
Elektrische Leistungsaufnahme Lesen / Schreiben / Leerlauf
2,80 W / 4,11 W / 1,41 W
Betriebstemperatur0 ℃ - 60 ℃
Zulässige Temperaturänderung
20°C / h
zulässige Luftfeuchte
20 % -95 % RH
Erschütterung
100 G für max. 6 ms
Vibration
3,1 GRMS (2-500 Hz)
Total byte written (TBW)
500 TB
Drive Writes Per Day (DWPD)
467 GB

Nicht nur aufgrund der Anzahl, sondern auch den Werten nach, bewegen wir uns hier im hochwertigeren Produktbereich.