Seite 5: Fazit

Die Western Digital Red 14 TB hat einen guten Eindruck bei uns hinterlassen. Zum einen bietet sie Red-typisch viel Speicherplatz für das NAS und profitiert von ihrem hervorragenden Ruf, andererseits ist der Energieverbrauch im Ruhezustand genau der Bereich, auf den es bei einem NAS ankommt. Die meisten Geräte dieser Art laufen lange im Idle und nur wenn explizit darauf zugegriffen wird, spielen Spitzenleistungen eine Rolle. Daher sollte unserer Meinung nach genau dort die Festplatte am sparsamsten sein. Hier könnte man, aufgrund der 5.400 rpm, aber sogar noch etwas mehr Sparsamkeit erwarten. Auch die Zuverlässigkeit durch nicht behebbare Lesefehler pro gelesenem Bit spielt gerade bei einer RAID-geeigneten Festplatte eine große Rolle.

Wie auch schon ihr Vorgänger bleibt die WD Red 14 TB auch unter Last kühl und trägt somit auch in kleinen NAS-Gehäusen nicht zum Aufheizen des ganzen Gerätes bei. Nach 16-stündiger Initialisierung in einem QNAP TS-253Be wurde die Festplatte nicht wärmer als 43 °C. Auch ist sie, bedingt durch ihre niedrigere Drehzahl, angenehm leise. Gerade hier hoffen wir auf die Verfügbarkeit der WD Red Pro 14 TB, welche mit 7.200 rpm dreht. So ließe sich ein guter Vergleich anstellen. 

Abschließend lässt sich sagen, dass die WD Red 14 TB WD140EFFX eine solide NAS-Festplatte ist. Der Preis von aktuell mindestens 449 Euro dürfte jedoch etwas geringer ausfallen, um sich preislich unterhalb der Seagate IronWolf 14 TB ST14000VN0008 mit 7200 rpm zu positionieren.

Positive Aspekte der WD Red 14 TB WD140EFFX

  • 3 Jahre Garantie
  • leises Betriebsgeräusch
  • niedriger Energieverbrauch unter Last
  • geringe Wärmeentwicklung

Negative Aspekte der WD Red 14 TB WD140EFFX

  • weiterhin nur 1 pro 10^14 nicht behebbare Fehler pro gelesenem Bit

Preise und Verfügbarkeit
WD RED 14 TB WD140EFFX
380,31 Euro 399,90 Euro Ab 380,31 EUR