Seite 1: Seagate Archive HDD ST8000AS0002 im Test

Seagate ArchiveHDD TeaserSeagate, bekannt vor allem durch die markanten Barracuda- und Constellation-Serien, hat kürzlich mit der neuen "Archive HDD"-Serie die weltweit ersten Festplatten mit 8 Terabyte und der neu entwickelten Aufzeichnungstechnik "Shingled Magnetic Recording" (SMR) auf den Markt gebracht. Wir konnten eines der begehrten Testexemplare ergattern, eine ST8000AS002, die wir im folgenden Artikel näher betrachten. Zusätzlich befassen wir uns ebenfalls mit der neuen Aufzeichnungstechnik SMR.

Was vor einigen Jahren noch als unvorstellbar galt, ist nun Realität geworden: 8 Terabyte, gepresst in sechs Platter zu jeweils 1,33 TB pro Scheibe. Möglich wurde dies durch Shingled Magnetic Recording, einer von Seagate neu hervorgebrachten Technik zur weiteren Erhöhung der Datendichte. Wie SMR im Detail funktioniert, erläutern wir auf der folgenden Seite. Zu Beginn wollen wir jedoch einen Blick auf die Eckdaten der neuen Archive HDD werfen:

Die technischen Eckdaten der ST8000AS0002 zeigt die folgende Tabelle:

Hersteller Seagate
Modellreihe Archive HDD
Modellbezeichnung ST8000AS0002
Bezugsquelle Hersteller
Straßenpreis ab 247€
Homepage http://www.seagate.com/de/de/
Technische Daten  
Firmware AR13
Formfaktor 3,5 Zoll
Kapazität (lt. Hersteller) 8000 (6 Platter)
Kapazität (formatiert) 7448 GiB
Schnittstelle SATA 6 Gbit/s
Sektorgröße 4096 (512E)
Cache 128 MB
Umdrehungsgeschwindigkeit 5900 rpm
   
Herstellergarantie 3 Jahre

Bevor wir uns die ST8000AS0002 im Detail ansehen, betrachten wir zuerst die neue SMR-Technik auf der nächsten Seite.