Seite 3: Der Einbau im Detail: Software

Nachdem die Accelerator Cache eingebaut wurde, kann der Rechner wieder gestartet werden. Das Betriebssystem sollte nun melden, dass neue Hardware gefunden und erfolgreich installiert wurde.

0

Als nächstes geht es um die Installation der Software. Diese muss man sich herunterladen, indem man die Corsair-Homepage besucht und sich dort registriert. Dazu benötigt wird die Seriennummer, die sich auf der Rückseite des Laufwerks befindet. Ist die Registrierung abgeschlossen, erhält man einen Downloadlink für die Software. Gestartet wird die Installation schließlich durch das Aufrufen der „install.exe".

1

Nachdem man beim Willkommensbildschirm auf „Next" geklickt und im nächsten Schritt die Lizenzvereinbarung akzeptiert hat, muss man ein weiteres Mal die Seriennummer eingeben. Während der Installation der Software muss außerdem eine Internetverbindung vorhanden sein, da sich die Software online aktivieren muss.

2

Das nächste Dialogfenster ermöglicht die Auswahl des Target- und Cache-Laufwerks. Das Target-Laufwerk ist dabei das Systemlaufwerk und das Cache-Laufwerk die SSD. Die Voreinstellung sollte hier automatisch richtig ermittelt werden. Klickt man nun auf „Next", erscheint eine Zusammenfassung. Hat man alle Angaben überprüft, kann die Software schließlich mit einem Klick auf „Install" installiert werden.

8

Die erfolgreiche Installation wird mit einer entsprechenden Meldung bestätigt. Zum Abschluss ist nur noch ein Klick auf „Finish" notwendig, woraufhin die Installationsroutine einen Neustart des Systems fordert. Nachdem dieser durchgeführt wurde, ist das Cache-Laufwerk aktiv und beschleunigt das System.

10