Seite 13: Fazit

Der Core i3-9350K versprach einst eine gute und günstige Alternative zu sein. Allerdings sind vier Kerne ohne Hyper Threading heute als das untere Ende der Hardwarevoraussetzungen anzusehen. Dort wo nur ein oder zwei Kerne verwendet werden, kann der Core i3-9350K noch gut mithalten. 4,6 GHz sind eben 4,6 GHz und damit liegt der kleine Core i3 fast noch auf Niveau der aktuellen High-End-Modelle. Echte Multi-Threaded-Anwendungen sind aber sicher nicht mehr die Domäne eines Vierkern-Prozessors.

In Spielen zeigt sich der Core i3-9350K zweigespalten. Games, die von mehr als vier Kernen kaum Verwendung machen, haben beim Core i3-9350K auch keinerlei Nachteile. Solche, die sechs oder acht Kerne ausnutzen können, werden durch vier Kerne aber deutlich limitiert und dementsprechend stellen sich auch die Benchmarks dar. Ein Core i3-9350K kann aber durchaus mit den schnellsten Prozessoren mithalten – dann aber sollte man sich nicht mit niedrigen Auflösungen am CPU-Limit bewegen.

Intel Core i3-9350K

Große Hoffnung haben wir auf das Overclocking gelegt. Tatsächlich ließ sich der Core i3-9350K problemlos auf 5 GHz übertakten. Aber vier Kerne sind eben nur vier Kerne. Daran ändern auch 5,1 oder 5,2 GHz nur wenig, zumal uns die TDP hier dazwischengrätscht. Dass wir PL1 und PL2 hier nicht einfach erhöhen konnten, könnte auch mit dem verwendeten Mainboard zusammenhängen. Aufgrund der nur vier Kerne sind die Temperaturen für einen übertakteten Core i3-9350K aber keinerlei Problem.

Schauen wir uns aber die aktuelle Marktsituation an: Der Core i3-9350K kostet etwas über 170 Euro. Ein Core i5-9400F ohne integrierte Grafikeinheit ist schon ab 145 Euro zu haben. Hier werden dann auch sechs Kerne geboten. Ein Core i5-9600F bietet ebenfalls sechs Kerne, für 200 Euro aber auch einen ebenfalls freien Multiplikator. Der Core i3-9350K ist damit nicht der Geheimtip, den er auf den ersten Blick sein könnte.

Positive Aspekte des Intel Core i3-9350K:

  • hohe Boost-Taktraten
  • vier schnelle Kerne

Negative Aspekte des Core i3-9350K:

  • zu hoher Preis
  • aktueller Trend geht zu mehr als vier Kernen

Preise und Verfügbarkeit
Intel Core i3-9350K
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar