> > > > Acer Aspire R13 mit fünf Nutzungsmöglichkeiten im Test

Acer Aspire R13 mit fünf Nutzungsmöglichkeiten im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Technische Daten

Acer Aspire R13 (NX.MQQEG.002)
Hardware 
Prozessor: Intel Core i5-4210U
Prozessor - Kerne: 2
Prozessor - Grundtakt: 1,7 GHz
Prozessor - Turbotakt: 2,7 GHz
Prozessor - TDP: 15 W
Prozessor - Fertigung 22 nm
Prozessor - Cache 3 MB
Arbeitsspeicher 8 GB - DDR3
Grafikkarte

Intel HD Graphics 4400

Grafikkarte - Grafikspeicher -
Festplatte

1x 256 GB SSD

Optisches Laufwerk -
Monitor 
 
Display - Technik: IPS
Display - Diagonale: 13,3 Zoll
Display - Auflösung: 1.920 x 1.080 Pixel
Display - 3D-fähig: nein
Display - Glare-Type: ja
Display - LED: ja
Display - Touch: ja
Eingabegeräte 
 
Tastatur - Tastengröße: 14 x 14 mm
Tastatur - Tastenabstand: 4 mm
Tastatur - Anzahl der Tasten: 68
Tastatur - Numblock: nein
Touchpad - Abmessungen: 105 x 60 mm
Touchpad - Multitouch: ja
Trackstick: nein
Anschlüsse 
 
HDMI: 1
DVI: -
DisplayPort -
Thunderbolt: -
VGA: -
USB 2.0: 1
USB 3.0 2
Firewire -
eSATA: -
Audio: 1
Gehäuse 
 
Akku: 48 Wh
Material:

Kunststoff, Gorilla Glass

Abmessungen: 343,8 x 230,0 x 18,0 mm
Gewicht 1,5 kg
Preis und Garantie 
 
Preis: ca. 999 Euro (deutsche Konfiguration)
Garantie: 24 Monate
 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 02.09.2010
Forchheim
Oberbootsmann
Beiträge: 1014
Für die Hardware zu teuer... Ansonsten gefällt es mir recht gut.
#2
customavatars/avatar169263_1.gif
Registriert seit: 02.02.2012
72202
Korvettenkapitän
Beiträge: 2102
Da passt das Preis/Leistungs Verhältnis bzw Preis/Hardware Verhältnis nicht wirklich...sonst gute Idee
#3
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 11386
- Frag mich wie lange diese System (Notebook, Ezel, Stand, Tab, Tent und Display) hält bevor es anfängt zu wackeln, knarzen, nicht mehr sauber einrastet oder das Display Aussetzer hat.

- P/L ist für den PoPo. Überteuert.
#4
Registriert seit: 10.10.2007

[online]-Redakteur
Beiträge: 1029
Zitat MENCHI;22991448
- Frag mich wie lange diese System (Notebook, Ezel, Stand, Tab, Tent und Display) hält bevor es anfängt zu wackeln, knarzen, nicht mehr sauber einrastet oder das Display Aussetzer hat.

Das wird die Zeit zeigen. Das R7 und XPS 12 zeigen sich beim Scharnier aber auch langlebig

Zitat
- P/L ist für den PoPo. Überteuert.

Es gibt mit vergleichbarer Ausstattung (CPU, RAM, SSD, Auflösung, Gewicht etc.) kein günstigeres Gerät. Und da a) die Laufzeit stimmt und b) auch die Leistung überdurchschnittlich ist, ist das P7L-Verhältnis schon gut.
#5
Registriert seit: 08.01.2015

Matrose
Beiträge: 1
Hallo zusammen,

wäre es möglich, von den Testern eine Aussage zu der Art des Arbeitsspeichers zu erhalten? Sie haben den Computer geöffnet und geschrieben "SSD und RAM lassen sich tauschen, Fingerspitzengefühl ist dafür aber nötig".

Sehr interessant wäre für mich zu wissen, ob der Arbeitsspeicher in einem oder in zwei Slots verbaut oder aufgelötet ist? Ist etwas über die maximale RAM-Kapazität bekannt?

Bei Händlern im Netz und von Acer selber (Anfragen bei Acer in Italien und Deutschland) ergaben unterschiedliche und widersprüchliche Angaben zur Bausweise des Arbeitsspeichers
DE: RAM aufgelötet (also nicht austauschbar), aber über M.2-Slots (für die 2. Festplatte) bis auf 16GB erweiterbar
IT: gleich maximale Kapazität, aber für das Modell mit der kleinen CPU einen, mit der großen CPU zwei RAM-Slots.

Ich danke im Voraus für die Mitteilung, welche Konfiguration Ihr beim Öffnen physisch vorgefunden habt.
Vielen Dank!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

5 Jahre ZenBook - Wir blicken auf die Highlights und verlosen ein UX3410

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ASUS_ZENBOOK_TEASER

Advertorial / Anzeige: Gefühlt vergeht die Zeit in der IT-Welt schneller, als sonst irgendwo auf diesem Planeten. Kein Wunder also, dass es sich wie eine halbe Ewigkeit anfühlt, die uns die ZenBooks von ASUS bereits begleiten. Tatsächlich feiern die ultraportablen Begleiter bereits ihren... [mehr]

ASUS ZenBook 3 - schlank und leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUS_ZB3_TEASER

Advertorial / Anzeige: Das neue ASUS ZenBook 3 UX390 mit Intel® Core™ i7-Prozessor ist ab sofort im Handel verfügbar und bietet in einem schlanken Gehäuse viel Power, lange Akkulaufzeiten und ein hochauflösendes Display. Möglich wird das durch ausgeklügeltes Engineering von ASUS und die... [mehr]

ASUS ZenBook UX3410U im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUS_UX3410U

Erinnert sich jemand an das UX32VD? Mit der im Frühjahr 2012 vorgestellten ZenBook wagte ASUS sich erstmals an die Kombination aus Ultrabook und dedizierter Grafikkarte. Fünf Jahre und einige Nachfolger später steht nun das ZenBook UX3410U bereit. Wahlweise wieder mit NVIDIA-GPU ausgestattet,... [mehr]

XMG U717 Ultimate im Test: Mit 120 Hz und GeForce GTX 1080 zur...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/XMG-U717-ULTIMATE/XMG_U717_ULTIMATE-TEASER

Ein schneller Prozessor, eine potente Grafikkarte und viel Speicher – das sind längst nicht mehr die einzigen Argumente für die Anschaffung eines neuen Gaming-Laptops. Auch die restliche Hardware hat sich inzwischen den Bedürfnissen der Gamer angepasst. Dazu zählen eine hochwertige Tastatur... [mehr]

Intel Core i7-7700HQ und GeForce GTX 1050 im Test – das leistet das ASUS ROG...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-ROG-STRIX-GL753VD/ASUS_ROG_STRIX_GL753VD-TEASER

Die diesjährige CES in Las Vegas ist schon vor ihrem eigentlichen Start am kommenden Donnerstag vollgepackt mit Neuigkeiten bis oben hin. Während Intel seine neuen Kaby-Lake-Prozessoren endlich auch in leistungsfähige Gaming-Notebooks packt und in den Desktop zusammen mit einem überarbeiteten... [mehr]

MSI GT73VR Titan Pro: Üppig ausgestattetes High-End-Notebook mit GeForce GTX...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GT73VR_7RF_296_TITAN_PRO

Das MSI GT73VR Titan Pro fällt zwar nicht mehr ganz so schlank wie das erst kürzlich von uns getestete GS63VR 6RF Stealth Pro aus, kann dafür aber mit einer üppigen Ausstattung punkten. Wir haben das Gerät mit Intel Core i7-7820HK, NVIDIA GeForce GTX 1080, einem flotten SSD-RAID mit 512 GB... [mehr]