Seite 6: Fazit

Eigentlich gibt es nur einen Grund sich ein MacBook Air mit 11 Zoll zu kaufen: Man möchte gerne den kleinsten Mac haben und ist auf ein größeres Display nicht unbedingt angewiesen. In Sachen Performance geben sich die beiden Varianten wenig bis nichts, was aufgrund der identischen Hardware auch kein Wunder ist. Wer das MacBook Air der vorangegangenen beiden Generationen kennt, der wird vom neuen Modell in Sachen Design und Material nicht sonderlich überrascht sein.

Besonders überzeugend ist das 11 Zoll MacBook Air besonders beim Prozessor und damit einhergehend bei der Akkulaufzeit. Knapp über zehn Stunden lässt sich mit ihm arbeiten, wer etwas fordernde Arbeiten vollbringt, der landet irgendwo bei vier bis sechs Stunden. Für ein Gerät dieser Größe ein wirklich ausgezeichneter Wert. Abstriche bei der Performance müssen nicht gemacht werden. Wer Final Cut Pro X oder eine aufwendige Foto-Bearbeitung ausführt, tut dies sicher nicht auf einem 11-Zoll-Display.

11 Zoll MacBook Air
11 Zoll MacBook Air

Inzwischen hat sich das Rad bei den Ultrabooks aber weitergedreht und das MacBook Air mit 11-Zoll-Display wirkt nicht mehr in jedem Punkt auf der Höhe der Zeit. Dies betrifft vor allem das Display, das mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixel einfach zu wenig Platz bietet. Gut tun würde ihm sicher auch ein zweiter Thunderbolt-Port, aber vor allem ein SD-Kartensteckplatz. Vielleicht aber findet Apple in der nächsten Generation eine Möglichkeit diesen unterzubringen (siehe Patent zum kombinierten USB- und SD-Steckplatz).

In Sachen 802.11ac haben wir die Probleme mit dem zu kleinen Netzwerk-Paketen bereits beim größeren Modell besprochen. Noch einmal hinweisen wollen wir aber auch auf den kurzen Blick auf die neue AirPort Extreme, der ebenfalls im Artikel zum MacBook Air mit 13-Zoll-Display zu finden ist.

Den Vorteil der geringeren Abmessungen und des geringeren Gewichts lässt sich dem kleinen MacBook Air sicher nicht absprechen. Für 100 Euro mehr bekommt man aber auch das größere Modell mit besserer Akkulaufzeit und dem größeren Display samt höherer Auflösung in fast jeder Tasche unter. Es bleibt also nur das Argument den kleinsten Mac haben zu wollen oder zu müssen.

Positive Aspekte des MacBook Air 11 Zoll:

  • sehr gute Akkulaufzeit für ein Gerät dieser Größe
  • schnelle PCI-Express-SSD
  • 802.11ac WLAN
  • Aluminium-Unibody
  • sehr kompakt

Negative Aspekte des MacBook Air 11 Zoll:

  • zu niedrige Auflösung des 11-Zoll-Displays
  • kein SDXC-Kartenslot