Seite 11: Fazit

Nachdem uns bereits das Presample des G75VW überzeugen konnte, können wir nun bestätigen, was wir schon vermutet haben: Auch die Retail-Version kann sich auf der ganzen Linie sehen lassen. 

 

MSI GT70

 

Das ASUS G75VW kann auch bei seinem zweiten Auftritt in der Redaktion überzeugen. Das beginnt bereits beim überzeugenden Gehäuse. Das Case ist nicht nur zeitlos schick, sondern darüber hinaus auch noch gut verarbeitet und weist eine hohe Materialgüte auf. Auch die Zahl der Schnittstellen weiß zu überzeugen. Wir hätten uns zwar ein paar weitere Buchsen auf der Rückseite gewünscht, was zu einem aufgeräumten Schreibtisch geführt hätte, das ist aber aufgrund des auf die Rückseite verlagerten Kühlsystems nicht möglich.

Wenn wir schon bei der Kühlung sind. Seit dem Launch des G73 kann ASUS' aktuelles Kühlsystem mit einer ordentlichen Leistung, bei einer für Gaming-Notebooks sehr niedrigen Lautstärke aufwarten - eine Tatsache, die sich auch bei der aktuellen Generation nicht geändert hat. Das G75VW bleibt leiser als die meisten Gaming-Notebooks und auch so manches Multimedia-Gerät. Hier würden wir uns nun auch bei der dritten Auflage wünschen, dass sich so mancher Konkurrent eine Scheibe von ASUS abschneiden würde.

Die Ausstattung kann sich darüber hinaus sehen lassen. Zwar war unser Pre-Sample mit etwas potenterer Hardware ausgestattet, aber auch die Konzeption unserer Retail-Variante kann überzeugen. Zwar liegt man mit der GTX 660M hinter den meisten anderen Ivy-Bridge-Gamern zurück, die auf eine GTX 670M aufwärts gesetzt haben, die von ASUS eingesetzte GPU kann aber dennoch mit einer überzeugenden Leistung aufwarten. Abstriche müssen hier nur Hardcore-Gamer in Kauf nehmen, die mit allerhöchsten Qualitätseinstellungen spielen möchten. Die verbaute HDD liefert eine normale Leistung ab - zwar hätten wir uns eine SSD gewünscht, das wäre beim anvisierten Preis von ASUS aber wohl nicht mehr im Budget gewesen. 

Rundum überzeugend fällt erneut das Display aus. ASUS setzt beim FullHD-Panel zwar nicht auf IPS-Modell wie beispielsweise bei den meisten aktuellen Zenbooks, da aber ein sehr hochwertiges TN-Modell genutzt wird, kann ASUS' ROG-Gamer mit großzügigen Blickwinkeln, satten Farben und einer hohen Helligkeit aufwarten - was will man mehr.

Alles in allem ist das ASUS G75VW auch in der Retail-Version ein rundum empfehlenswertes Gaming-Notebook, das sich gerade durch sein Kühlsystem erneut von der Konkurrenz abheben kann. Hardcore-Gamer würden sich aber ohne Frage eine etwas stärkere GPU wünschen. Hier bieten viele Hersteller zum anvisierten Preis bereits ein stärkeres Modell. 

Positive Aspekte des ASUS G75VW:

  • Gute Leistung
  • Gute Verarbeitung
  • niedrige Lautstärke
  • gutes Display

Negative Aspekte des ASUS G75VW:

  • Fehlende SSD