Seite 10: Fazit

Das My Cloud EX 2100 von Western Digital ist ein handliches Allround-NAS mit hoher Performance. Der Dashboard-Style erleichtert auf angenehme Art die Konfiguration und wirkt sehr aufgeräumt. Vielschichtige Konfigurationsoptionen werden jedoch nicht angeboten, WD beschränkt sich bei den meisten Parametern auf Standardkost. Für Einsteiger ist dies sehr positiv, Individualisten und Enthusiasten könnten in der Admin-Oberfläche jedoch  Features vermissen.

Das EX 2100 kann leistungsmäßig problemlos mit der Konkurrenz mithalten, Abstriche müssen wie immer bei der aktivierten Verschlüsselung gemacht werden. Ansonsten sind Datenraten im Bereich von 110 bis 115 MB/s - sowohl lesend als auch schreibend - problemlos möglich. Mit seinen zwei HDD-Slots bietet das EX2100 nur eingeschränkten Erweiterungsspielraum - WD bietet bei Bedarf aber auch größere Modelle an. Man sollte sich also bereits zum Kaufzeitpunkt seine Gedanken machen und ggf. zum Modell mit mehr Speicherplatz greifen. Wem zwei HDDs aber ausreichen, der ist bestens aufgehoben. Nachträgliche Änderungen sind natürlich auch möglich, bedeuten aber Zeitaufwand bei der Datenmigration. Angesichts des Preises von rund 633 Euro (für die 8-TB-Version) ist das EX 2100 nicht unbedingt preisgünstig. Wer etwas sparen möchte, kann sich unter Verlust des zusätzlichen Garantiejahres (zwei statt drei) die Leerversion für rund 280 Euro ordern und selbst bestücken.

 

Positive Punkte des WD My Cloud EX2100:

  • hohe Datenrate
  • komfortable Bedienung und schnelle Inbetriebnahme
  • integrierter Twonky-Mediaserver
  • Cloud-Funktionen und App-Zugriff
  • redundante Netzwerkports

Negative Punkte des WD My Cloud EX2100:

  • überschaubare Konfigurationsoptionen
  • hoher Geräuschpegel beim Hochfahren/Neustart