Seite 5: Fazit

Und wie gut ist nun unsere eigene Cloud? Zusammengefasst kann man sagen, dass Synology den wohl einfachsten Weg bereitstellt, seine Daten von überall aus zu erreichen. Man erhält ein NAS mit vielen Funktionen für das Heimnetzwerk, was aber gleichzeitig auch Cloud-Speicher und bei Bedarf auch Multimedia-Zentrale sein kann.

Die DS114 eignet sich dabei sehr gut für Einsteiger, sie ist relativ günstig und vor allem sehr energiesparend. Acht Watt sind für die gebotenen Features in Ordnung, etwa die Hälfte davon braucht allein die Festplatte, viel weniger Energie kann ein Server dann eigentlich kaum noch brauchen. Leider passt nur eine Festplatte in das Gerät und so kommt ein RAID nicht in Frage, allerdings erhöht ein RAID im Zweifel auch "nur" die Ausfallsicherheit - ein Backup sollte man trotzdem haben.

Verglichen mit kommerziellen Anbietern kommt man mit einer eigenen Cloud sehr gut weg. Klar hat man die einmaligen Anschaffungskosten, aber diese amortisieren sich relativ schnell, da der "Unterhalt" mit weniger als 20 Euro im Jahr sehr preiswert ist. Vor allem wenn man viele Daten hat, wird das Angebot sehr interessant. Nicht zu vergessen ist auch der Sicherheitsaspekt. Die Daten liegen zu Hause und werden (von Samba mal abgesehen) nur SSL-verschlüsselt übertragen, zusätzlich lassen sich die Daten auch direkt auf dem Gerät verschlüsseln, so kommt man auch mit direktem Zugriff auf die Hardware nicht an die Daten heran (ein sicheres Passwort vorausgesetzt).

Zu guter Letzt sollte man auch den Multimedia-Diensten etwas Aufmerksamkeit schenken, denn Musik, Bilder und Videos lassen sich so sehr einfach verwalten und im Netzwerk verteilen. Gerade videoaffine Nutzer mit einem Smart-TV oder einem Apple TV erhalten hier viele Möglichkeiten. Ebenso lässt sich Musik mit der Audiostation sehr gut sowohl via Webinterfae als auch auf dem Smartphone nutzen.

Synology DS114 mit DSM 5.0

Zusammengefasst kann man sagen: Wer mehr Platz braucht, als die Anbieter kostenlos bieten und einen soliden Internetanschluss sein Eigen nennt, der macht mit einer Cloud auf Basis von Synologys DSM 5 nichts falsch. Die Leistung stimmt, die Daten sind sicher gespeichert, werden nur sicher übertragen und sind sehr einfach auch über das Internet verfügbar - damit deckt man wohl erstmal alle Anforderungen an eine Cloud-Anwendung ab.