Seite 4: Software (II) - Sicherheit

Zur Sicherung der TS-EC1679U-RP werden von QNAP drei Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung gestellt: Hohe Sicherheit (hier dürfen sich nur IPs aus der Liste mit dem TS-EC1679U-RP verbinden), mittlere Sicherheit (IPs der Liste werden abgelehnt) und geringe Sicherheit (Alle Verbindungen werden erlaubt).

otc

Network Access Protection:

Sämtliche oben bereits aufgeführten Dienste brauchen nach heutigen Standards natürlich umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen. Die damit verbundenen Sicherheitseinstellungen sind variabel kombinierbar, und zwar nach einem logischen Muster. Ein Beispiel hierfür ist die klassische Regel der "too many failed logins": Wenn innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens, den man selbst festlegen kann, eine bestimmte Anzahl an fehlgeschlagenen Anmeldungen überschritten wird, führt dies dazu, dass der "Angreifer" für einen ebenfalls definierbaren Zeitraum gesperrt wird. Für erweiterte Sicherheit kann selbstverständlich ein SSL-Zertifikat erstellt werden.

Zur Verbindung mit der Außenwelt - aber vor allem um dem Aspekt genüge zu leisten, dass ein 24/7-Administrator auch mit Sicherheit mitten in der Nacht aus dem Bett geworfen wird, weil eine Systemkomponente ausgefallen ist - kann ein interner SMTP Server für ausgehende Meldungen konfiguriert werden. So verschläft man dank der in modernen Smartphones eingerichteten Notification mit Klingelton garantiert keinen QNAP-Ausfall. Zusätzlich kann noch über den Menüpunkt "Configure IM" ein Instant Messenger eingerichtet werden, mit E-Mail und Passwort als Zugangsdaten. Als Sahnehäubchen kann auf der TS-EC1679U-RP ein SMSC-Server konfiguriert werden: So wird der Administrator mit einer nützlichen SMS (so ausführlich wie nötig, so knapp wie möglich) über kritische System-Ereignisse informiert.

DSC 8995

Man hat mit der "Alert Notification" also eine ständig aktive Möglichkeit, bei Systemevents (Fehler/Warnung) per Mail, Instant Messenger oder SMS informiert zu werden.